Update 09.10.2020 - 14:20 Uhr
RegensburgDeutschland & Welt

Tote Frau in Regensburg: Stichverletzungen im Oberkörper

Ein 55-Jähriger hat bei der Polizei in Regensburg angegeben, seine Frau getötet zu haben. In deren Wohnung entdeckten die Beamten eine Leiche. Der Mann wurde festgenommen.

Die Polizei hat in Regensburg eine tote Frau in einer Wohnung entdeckt.
von Alexander Unger Kontakt Profil

Der 55-Jährige, der am Donnerstag auf einer Regensburger Polizeidienststelle angab seine Frau getötet zu haben, ist am Freitag einem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt worden. Dieser erließ einen Haftbefehl wegen Totschlags, heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Oberpfalz.

Die Beamten hatten den Mann am Donnerstag sofort festgenommen, nachdem in der Wohnung eine tote Frau aufgefunden wurde. Die Leiche wurde am Freitag obduziert. Sie wies mehrere Stichverletzungen im Oberkörper auf, welche todesursächlich waren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Regensburg und der Staatsanwaltschaft zum Tathergang dauern an.

Weitere Polizeimeldungen finden Sie hier

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.