24.11.2020 - 09:55 Uhr
Deutschland & Welt

Mutmaßlicher Drogendealer aus Unterfranken verhaftet

Blick auf die Handschellen eines Justizbeamtens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Archivbild
von Agentur DPAProfil

Schweinfurt (dpa/lby) - Ermittler haben einen mutmaßlichen Drogendealer aus Unterfranken in Prag verhaftet. Der 22-Jährige aus dem Raum Bad Kissingen stehe im Verdacht, einen schwunghaften Handel mit Betäubungsmitteln betrieben zu haben, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag in Schweinfurt mit. Im Mai hatten Fahnder bereits einen mutmaßlichen Komplizen des Verdächtigen auf der Autobahn 7 mit 1,6 Kilogramm Haschisch und 2,5 Kilo Marihuana geschnappt. Dieser sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

Der 22-Jährige war nach Angaben der Ermittler daraufhin ins Ausland geflohen. Die Staatsanwaltschaft erließ einen europäischen Haftbefehl. Die tschechische Polizei konnte den Verdächtigen am vergangenen Freitag festnehmen. Er soll nun nach Deutschland ausgeliefert werden. Nach der Festnahme in Prag durchsuchten die deutschen Ermittler zwei frühere Wohnungen des Mannes.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.