09.05.2021 - 23:58 Uhr
Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2021: 10. Mai

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa
von Agentur DPAProfil

Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. Mai 2021:

19. Kalenderwoche, 130. Tag des Jahres

Noch 235 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Stier

Namenstag: Gordian, Juan

HISTORISCHE DATEN

2019 - Der US-Fahrdienstleister Uber geht in New York an die Börse. Das Interesse der Anleger bleibt jedoch hinter den Erwartungen zurück. Der Erlös liegt bei rund 8,1 Milliarden Dollar (7,2 Mrd Euro).

2011 - Schwule und Lesben, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben, haben nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) in Luxemburg die gleichen Rentenansprüche wie Mann und Frau in einer Ehe.

2001 - 56 Jahre nach dem Ende der Nazi-Herrschaft nimmt die jüdische Gemeinschaft in Deutschland die Ausbildung von Rabbinern wieder auf. In Heidelberg wird bei einem Festakt offiziell der Ignatz-Bubis-Lehrstuhl zur Grundausbildung angehender Rabbiner an der Hochschule für Jüdische Studien eingerichtet

1996 - In Berlin eröffnet die SPD ihre neue Parteizentrale, das Willy-Brandt-Haus.

1991 - Bei einem Besuch in Halle/Saale wird Bundeskanzler Helmut Kohl mit Tomaten, Eiern und Farbbeuteln beworfen.

1981 - Bei der französischen Präsidentenwahl setzt sich François Mitterrand im zweiten Wahlgang gegen den Amtsinhaber Valéry Giscard d'Estaing durch und wird zum ersten sozialistischen Staatspräsidenten Frankreichs nach dem Zweiten Weltkrieg gewählt.

1941 - Der Stellvertreter Adolf Hitlers in der NSDAP, Rudolf Heß, fliegt nach Schottland und springt mit dem Fallschirm ab, angeblich um Friedensgespräche zu führen. Er wird als Kriegsgefangener interniert.

1906 - In St. Petersburg eröffnet Zar Nikolaus II. die Reichsduma, die erste russische Volksvertretung.

1871 - Reichskanzler Otto von Bismarck und der französische Außenminister Jules Favre unterzeichnen den „Frieden von Frankfurt am Main“. Damit ist der Deutsch-Französische Krieg beendet.

GEBURTSTAGE

1971 - Katja Woywood (50), deutsche Schauspielerin („Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei“)

1951 - Petra Hammesfahr (70), deutsche Schriftstellerin (zahlreiche Krimi-Bestseller) und Drehbuchautorin

1946 - Donovan (75), britischer Folk-Sänger und Songwriter („Catch The Wind“, „Mellow Yellow“, „Colours“)

1931 - Ettore Scola, italienischer Filmregisseur („Die Familie“, „Wie spät ist es“), gest. 2016

1886 - Karl Barth, Schweizer evangelischer Theologe („Kirchliche Dogmatik“), gest. 1968

TODESTAGE

2006 - Alexander Sinowjew, russischer Schriftsteller und Philosoph („Gähnende Höhen“), geb. 1922

1977 - Joan Crawford, amerikanische Schauspielerin („Menschen im Hotel“), geb. 1908

© dpa-infocom, dpa:210503-99-442823/2

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.