22.09.2021 - 11:56 Uhr
Deutschland & Welt

Herbstliches Blumenmeer in Erfurt

Dahlien, Rosen und Stauden: Jetzt im Herbst ist die Bundesgartenschau in Erfurt besonders farbenprächtig. Noch bis 10. Oktober ist Zeit für einen Besuch in der Landeshauptstadt Thüringens.

Die Bundesgartenschau in Erfurt ist auch jetzt im Herbst einen Besuch wert.
von Gertraud Portner Kontakt Profil

Die diesjährige Bundesgartenschau (Buga) in Erfurt ist eine Reise wert. Blumenfans und Gartenfreunde kommen bei mehr als 4200 Rosen, einem riesigen Feld mit 63 000 Dahlien und einigen Hallenschauen auf ihre Kosten. Ein so noch nie gesehenes blühendes Band mit 253 000 Blumen zieht sich vom Haupteingang quer durch das Ausstellungsgelände.

Duftnesseln, Löwenmäulchen, Salbei, Zinnien, Sonnenhut, Petunien, Pelargonien setzen sich aktuell farbenprächtig in Szene und ziehen ebenso wie Kamille, Zitronenmelisse, Pfefferminze, Kapuzinerkresse und Baldrian ihre Bewunderer und unzählige Insekten an. Herzstück der Gartenschau ist der 36 Hektar große Egapark, der schon zu DDR-Zeiten bestand und jetzt für die Buga eine zukunftsfähige Neuausrichtung erhalten hat. Themengärten in beeindruckender gärtnerischer Gestaltung zeigen japanische Gartenkunst oder das gärtnerische Erbe des Staudenpapstes Karl Foerster.

Bauernhof im Gelände Attraktion für Kinder

Besonderer Schatz im Park ist das Deutsche Gartenbaumuseum, das sich einem wesentlichen Punkt der Erfurter Geschichte widmet und zur Buga eine Dauerausstellung mit Entdeckeroasen präsentiert. Ein Muss ist die „Thüringer Bratwurst“, denn zahlreiche Sitzgelegenheiten und ein gastronomisches regionales Angebot laden zum Ausruhen ein. Führungen werden täglich angeboten. Mit dem Egapark-Express kann man viel entdecken und dabei die Füße schonen. Zu den Attraktionen für Kinder zählen der Bauernhof und das Puffbohnen-Hüpfkissen im Egapark sowie der Rutschen-Hang und der Grabungs-Spielplatz auf dem Petersberg.

Hier auf der zweiten Ausstellungsfläche mitten in der Stadt, hoch über dem Dom, bringt die Buga Stadtgeschichte und Gartenkunst auf den Petersberg. Es ist eine der größten barocken Stadtfestungen Europas und bietet Raum für Konzerte, Tanzveranstaltungen und all das, was eine Bundesgartenschau an besonderen Höhepunkten verspricht.

Zeitreise durch Gartenepochen

Die Besucher können auf dem Petersberg eine Zeitreise durch die Gartenepochen unternehmen, vom Renaissancegarten mit intensiver Farbgebung bis zu den strengen geometrischen Formen des Barockgartens mit zurückhaltender Farbigkeit. Im unteren Teil des Festungsgrabens werden zur Bundesgartenschau Züchtungen und gärtnerische Erfolge aus der langen Tradition des Gartenbaus in der thüringischen Landeshauptstadt gezeigt. „Erfurter Gartenschätze“ ist der Name des Ausstellungsbeitrags.

Direkt an der alt ehrwürdigen Peterskirche, einem Sakralbau des 12. Jahrhunderts, gibt es einen mittelalterlichen Kräutergarten zu entdecken. In der Defensionskaserne ist Platz für die kulinarische und touristische Begegnung mit Thüringen.

Nach dem Besuch der Bundesgartenschau darf aber auch ein Verweilen in der malerischen Erfurter Altstadt mit ihrem mittelalterlichen Flair nicht fehlen. Die Straßenbahnlinie 2 wurde zur Buga verlängert und verbindet den Hauptbahnhof mit der Altstadt und dem „Park and Ride“-Parkplatz.

Besuch auf der Landesgartenschau in Ingolstadt

Bayern
Bundesgartenschau Erfurt:

Bundesgartenschau 2021 in Erfurt

  • Die Buga Erfurt 2021 findet vom 23. April bis 10. Oktober 2021 auf den Erfurter Ausstellungsflächen Petersberg und Egapark statt.
  • Der Egapark gehört mit einer Fläche von 36 Hektar zu den großen Garten- und Freizeitparks Deutschlands.
  • Tageskarte: 25 Euro für Erwachsene. Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren zahlen 2,50 Euro und junge Erwachsene bis 25 Jahren 12,50 Euro. Enthalten ist das Ticket für die Straßenbahn, die den Egapark und den Petersberg in der Altstadt verbindet.
  • Ausstellung Glashaus: "Die gefährliche Welt der Orchideen" (25.9. bis 6.10.); "Exotische Blütenpracht" (7.10 bis 10.10.). Hallenschau 1: "Humboldt und die Dahlien" (bis 26.9.); "Grüne Überraschungen" (2. bis 10.10.).
  • Zur Buga Erfurt 2021 präsentieren sich zudem 25 Außenstandorte, die Thüringens einmalige Garten- und Parkanlagen und die Geschichte der Gartenkunst in Thüringen zeigen.
  • Die nächste Bundesgartenschau findet 2023 in Mannheim statt.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.