Schnittkäse wird wegen Salmonellen zurückgerufen

Der Hersteller Röhner Hofkäserei aus Hessen ruft Schnittkäse wegen des Nachweises von Salmonellen zurück. Verkauft wird das Produkt auch in Bayern.

Ein Hersteller aus Hessen ruft Schnittkäse wegen Salmonellen zurück.
von Agentur DPAProfil

Wegen des Nachweises von Salmonellen hat ein hessischer Hersteller einen Schnittkäse zurückgerufen. Verbraucher, die den Käse gekauft haben, werden gebeten, ihn nicht zu verzehren, wie der Hersteller Rhöner Hofkäserei am Freitag mitteilte. Verkauft wurde der Käse nach Angaben des Portals „lebensmittelwarnung.de“ in Lebensmittelgeschäften in Bayern und Hessen.

Betroffen ist das Produkt „Käse Vier Jahreszeiten Italien“ in der 180-Gramm-Packung mit der Losnummer 25-20, die laut Hersteller unten rechts am Etikett zu erkennen ist.

Datenbetrug mit gefälschten Netflix-E-Mails

Deutschland und die Welt

Warnung bei lebensmittelwarnung.de

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

Videos

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.