12.05.2020 - 21:11 Uhr
BayernDeutschland & Welt

Weitere Wölfin aus Veldensteiner Forst tot

Ende April wurde bei Neu-Ulm ein Wolf von einem Auto angefahren und getötet. Jetzt steht fest, es handelt sich um eine junge Wölfin aus dem Veldensteiner Forst.

Ein Wolf.
von Eva-Maria Hinterberger Kontakt Profil

Nachdem die Wölfin aus dem Veldensteiner Forst im September 2019 bei Pegnitz von einem Auto erfasst und getötet wurde, ist nun auch eine Tochter der Fähe tot. Wie der SWR mit Hinweis auf das Berliner Institut für Zoo- und Wildtierforschung berichtet, wurde das Tier Ende April bei Neu-Ulm von einem Auto getötet. Vom Veldensteiner Forst bis Neu-Ulm hatte das Tier laut SWR mehr als 230 Kilometer zurückgelegt.

Laut Institut sei die Wölfin erst elf Monate alt gewesen. Das Tier wurde also im vergangenen Jahr im Veldensteiner Forst geboren und zählte damit zum zweiten Wurf des dortigen Wolfspaares.

Interview mit dem Oberpfälzer Wolfsbeauftragten Markus Martini

Theuern bei Kümmersbruck

Bericht zum Tod der Wölfin im September 2019

Pegnitz
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.