21.07.2021 - 12:10 Uhr
BayernDeutschland & Welt

ÖAMTC: Staugefahr an bayerisch-österreichischer Grenze

Ferienbeginn in Teilen Deutschlands und den Niederlanden: Der österreichische Automobilclub ÖAMTC erwartet Staus an den Grenzübergängen.

Der österreichische Automobilclub ÖAMTC erwartet Staus an den Grenzübergängen.
von Agentur DPAProfil

An den Grenzübergängen von Bayern nach Österreich ist an diesem Wochenende mit Staus zu rechnen. Der Ferienbeginn in Teilen Deutschlands und den Niederlanden werde vor allem am Samstag zu längeren Wartezeiten führen, warnte der österreichische Automobilclub ÖAMTC am Mittwoch in einer Mitteilung.

Erwartet werden Behinderungen vor allem an den Übergängen Suben (A3 Bayern/A8 Österreich), Walserberg (A8/A1) und Kiefersfelden-Kufstein (A93/A12). Vom Walserberg werde auch bei der Weiterfahrt bis zum Karawankentunnel besonders viel los sein. Dort hatte sich der Verkehr demnach schon am vergangenen Wochenende auf rund 20 Kilometern gestaut. In Tirol dürfte dem ÖAMTC zufolge zudem die Fernpassstrecke (B179) südlich von Garmisch-Partenkirchen zeitweise überlastet sein.

© dpa-infocom, dpa:210721-99-462341/2

Am Attersee können Urlauber Wandern mit Taucherbrille buchen

BesserWissen
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.