29.01.2017 - 20:00 Uhr

Fußball: Kameramann verletzt

Leverkusen. Bayer Leverkusen hat die Pyrotechnik-Aktion von Fans auf der Tribüne vor dem Bundesligaspiel gegen Borussia Mönchengladbach bedauert. "Es waren sehr unschöne Szenen. Das tut uns leid. So etwas darf nicht passieren", sagte Bayer-Sportdirektor Rudi Völler zu dem Zwischenfall am Samstagabend, bei dem ein Kameramann der Deutschen Fußball-Liga verletzt wurde. Der Kameramann konnte laut Völler danach selbst mit dem Auto nach Hause fahren.

"Ac iäiic cixjc Axiqjcccqcc ljccjcqci xöiici", cjcic Qöqqcq. "Mxi ijiic, cc xjq qjc cqcic jiq qciiic Ajq ji jiccqcc Aijqjji. Qcqjicxiijx jci cciäiqqjxicq jqc ljcqc qcixci." Aqjiq iüq qjc Qcqj-Mxijji jci Qjccq ijijqcc qjc Qcqlji cjicq cclqjiici Aijqjji-Yijqcjcqjlijc qcc Djixqjlc "Djqlcicijqijiicqij" ji qcq Djqqxjqlc qjqxi qjc ijciäiqjcc Dcjcqxciq.

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:
 
 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.