13.02.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Tolle Einlage beim Feuerwehrball in Fuchsberg: Zwei linke Hände

von Gertraud Portner Kontakt Profil

"Es war wieder soooo ein schöner Ball", meinten die Nachtschwärmer, die am Sonntag Morgen aus der Kellerbar kamen und den Nachhauseweg antraten. Vorsitzender Erwin Mösbauer freute sich über ein volles Haus und begrüßte die Vorstände von Nachbarvereinen und einige Gemeinderäte zum Feuerwehrball im Gerätehaus.

Alleinunterhalter "Norbert" spielte schwungvoll zum Tanz auf und Lydia Heimerl suchte sich Peter Roth und Manfred Rossmann für eine lustige Einlage aus. Nur der Kopf von Roth und die Hände von Rossmann schauten aus einem Tuch hervor, wobei solch simple Tätigkeiten wie Pudding essen, Bier trinken oder Gesicht waschen ungeahnte Schwierigkeiten bereiteten und natürlich enorme Lachsalven erzeugten.

Auch Maschkerer waren nach Fuchsberg gekommen, darunter sogar welche aus Oberbayern. Als Dank für's Schwitzen unter der Maske gab es jeweils einen Piccolo und eine Einladung in die Bar. Die Bewirtung übernahm die Feuerwehr wieder selbst und Alt und Jung der Dorfgemeinschaft feierten in die Nacht hinein.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.