20.01.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Schützenverein Mühlbach schenkt Vorstandschaft weiterhin ihr Vertrauen - Weniger Teilnehmer Führungsspitze bleibt im Amt

Die Zahl der Mitglieder hat sich nicht verändert. Laut Schützenmeister Sebastian Trägler jun. gehören 31 Personen dem Schützenvereines Mühlbach an. Ein Teil von ihnen kam zur Jahreshauptversammlung am Samstag in den Jägerhof, hörte die Tätigkeitsberichte der Vorstandschaft und bestätigten diese bei der Neuwahl in ihren Ämtern.

von Helga ProbstProfil

Leider musste Trägler feststellen, dass bei den Veranstaltungen und sonstigen Terminen die Zahl der Teilnehmer rückläufig war. Viele Angebote seien so nicht genutzt worden. Das erste halbe Jahr 2003 sei von Strohschießen, Wettkämpfen, Gaumeisterschaft, Königsschießen und zum Ausgleich vom Kegeln geprägt gewesen, sagte der Schützenmeister. Die Auflagen durch das neue Waffengesetz werden in nächster Zeit Weiterbildungsmaßnahmen für die Schützen nach sich ziehen.

Auch der Sportleiter Reinhard Lottner wünschte sich eine regere Beteiligung, speziell bei der Vereinsmeisterschaft. Jeden Freitagabend fanden Übungsschießen statt und beim Gauvergleichsschießen habe sich die Mühlbacher Mannschaft gut geschlagen, berichtete er. Ebenfalls vertreten sei man beim Standeröffnungsschießen in Prackendorf. Für die nächste Saison soll versucht werden, wieder eine Mannschaft für das Gauvergleichsschießen anmelden zu können.

Über die Jugendarbeit berichtete ebenfalls der Schützenmeister. Mit zum Teil Übereifer, der sich in Unruhe am Schießstand bemerkbar machte, haben die Nachwuchsschützen trainiert. Um ihnen die nötige Ruhe, Konzentration und richtige Haltung zu vermitteln, erhielten sie Trainingsstunden bei Heinz Schultes und Manfred Scherz, die viel gebracht haben. Zusätzlich soll nach genauer Prüfung Schießkleidung für die Jugendlichen angeschafft werde, die zur Unterstützung der Wirbelsäule erforderlich ist.

Für die nächsten zwei Jahre ist per Handzeichen und ohne Einwände die komplette neue Vorstandschaft gewählt worden. Erster und zweiter Vorsitzender bleiben Sebastian Trägler jun. und Andreas Vitzthum. Die Kassenführung erledigt weiter Georg Scheuerer und die schriftlichen Arbeiten Dieter Sumperl. Reinhard Lottner wurde als Sportleiter und Thomas Pöll als Jugendleiter bestätigt. Beisitzer wurden Erwin Trägler und Georg Demleitner. Träger wartet auch die Geräte. Die Kasse prüfen wieder Siegfried Schießl und Sebastian Trägler sen.

Die Jugendlichen wählten aus ihrer Mitte Ramona Ullmann zu ihrer Sprecherin. Sie hat ebenfalls Sitz und Stimme in der Vorstandschaft. Mit Strohschießen, Gaumeisterschaft und einem Kegelabend im April geht die neue Saison los. Dann stehen das Königsschießen und einige Feste an. Wichtig ist auch die Schießwarteweiterbildung und die Erwerbung der Jugendbasislizenz.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.