19.01.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mühlbachschützen kämpfen um den Wanderpokal

von Helga ProbstProfil

Jedes Jahr kämpfen die Mühlbachschützen um den Wanderpokal, den Johannes Ullmann gestiftet hat. Im November und Dezember 2003 zählten die zwei besten Tiefschüsse jedes Teilnehmer. Wer bei der Jugend oder in der Schützenklasse drei mal mit der gleichen Platzierung gewinnt, darf den Leistungswanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf dem besten Weg dahin sind bei den Jugendlichen Ramona Ullmann, die mit einem 551,8 Teiler auf dem ersten Platz landete, gefolgt von Andreas Pfeilschifter mit einem 686 Teiler. Schützenmeister Sebastian Trägler jun. bewies, dass er auch bei der Treffsicherheit ein Meister ist und legte einen 72,7 Teiler vor. Den zweiten Platz sicherte sich Reinhard Lottner (122,3 Teiler) und Platz drei gehörte Georg Scheuerer. Er schoss einen 295,9 Teiler.

Bild: pko

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.