02.03.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Mit Sambar Solidarität beweisen

von Siegfried BockProfil

Es geht auch ohne Fleisch. Rund 80 Personen, unter ihnen der evangelische Pfarrer Dominic Naujoks mit Familie, begnügten sich am Sonntag im Pfarrheim St. Martin aus Solidarität mit den Hungernden der Welt mit einer einfachen Fastenspeise. Sie spendeten dafür 253 Euro zu Gunsten der Aktion "Misereor". Chefkoch Pfarrer Irudayaraj Devadass hatte, unterstützt von fünf Pfarrgemeinderätinnen, einen indischen Sambar zubereitet. Es gab Basmati-Reis mit einem Gemüseeintopf, der Kartoffeln, Bohnen, rote Linsen, Strauchtomaten, Blumenkohl, Zwiebeln, Knoblauch und indische Gewürze beinhaltete. Bild: bk

Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.