15.10.2007 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Großes Stühlerücken im Elternbeirat der Wirtschaftsschule: Blumen für richtig gute Ideen

von Petra LettnerProfil

Der ehemalige Elternbeiratsvorsitzende Günter Striegl bedankte sich bei allen Mitgliedern des Gremiums und auch bei Studiendirektorin Annemarie Metz für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit in den vergangenen Jahren. "Es hat richtig Spaß gemacht mit euch zu arbeiten."

Da aber von vier Elternbeiräten die Kinder nach ihrem Abschluss die Wirtschaftsschule verlassen haben, standen umfassende Neuwahlen im Kreise der Nachrücker an. In der konstituierenden Sitzung wurde einstimmig Karin Weigl zur neuen Vorsitzenden gewählt. Als Stellvertreter steht ihr Manfred Plößner zur Seite. Als Kassiererin fungiert Evi Neumann. Das Amt der Schriftführerin bleibt in den bewährten Händen von Elisabeth Müllner.

In der anschließenden Sitzung ging es gleich zur Sache. Besprochen wurden die Bestellung für das Schulforum, die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung der Landeselternvereinigung in Weiden und die Koordination der Busabfahrtszeiten. Bei der Aussprache mit Studiendirektorin Metz ging es um Zuschüsse für Klassenfahrten sowie aktuellen Angelegenheiten.

Elisabeth Müllner dankte den Scheidenden mit einem Gutschein. Auch Annemarie Metz sagte "Vergelt's Gott" für viele gute Ideen. Als Dankeschön überreichte sie Blumen.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.