18.03.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Douglas Kramer einstimmig zum Nachfolger von Heinrich Siegert als Siedlerchef gewählt: US-Amerikaner gibt den Ton an

Ein US-Amerikaner ist neuer Vorsitzender der Siedlergemeinschaft (SG). Oberstleutnant a. D. Douglas Kramer, verheiratet mit der Strobel-Tochter und längst ein Thansüßer, erhielt in der Generalversammlung am Sonntag einen einstimmigen Vertrauensvorschuss.

von Siegfried BockProfil

Einstimmig bestätigt wurden zweiter Vorsitzender Ernst Müller, Schriftführer Günter Müller und Kassier Stefan Blind.

Letzterer hatte einen Jahresgewinn von rund 700 Euro ausgewiesen. Neue Kassenprüfer sind Peter Seidl und Rita Wurzer. Gerätewart bleibt Hans Müller. Als neue Vereinsdiener fungieren Georg Tröger und Georg Wurzer.

Der scheidende Siedlerchef Siegert nannte die Schaffung eines Gerätehauses einen Meilenstein während seiner Amtszeit. Siegert dankte Gemeinde, Bezirks- und Kreisvorsitzenden sowie Mitgliedern für die Unterstützung. Besonderer Dank galt den aus Altersgründen abgetretenen Mitarbeitern Heinrich Grünbauer und Ernst Fiedler.

"Ich hab's gern gemacht, aber nach 21 Jahren ist Zeit für einen Wechsel" warb Siegert um Verständnis. "Du hast den Verein voran gebracht und die Mitgliederzahl von 51 auf 78 gesteigert" verabschiedete "Vize" Müller unter großem Beifall Siegert mit einem Gutschein und überreichte an Ehefrau Brigitte einen Blumenstrauß.

Die Anwesenheit von fast der Hälfte der Mitglieder zeige, dass es in der SG stimme, bemerkte zweiter Bürgermeister Harald Häusler. Auch er hob das lange ehrenamtliche Engagement Siegerts hervor und wünschte der neuen Vorstandschaft eine glückliche Hand. Häusler kündigte wegen der anstehenden Dorferneuerung für 24. März eine Anliegerversammlung an.

Die Einkaufsgutscheine wiegten Mühen und finanziellen Aufwand nicht auf, sagte Häusler bei der Verleihung der Preise aus dem Blumenschmuckwettbewerb. Als Siegerin ging Maria Espach mit 50 Punkten hervor. Auf den nächsten Plätzen folgten Anneliese Blind, Brigitte Zant, Annerose Lippiotta und Marion Eitel.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.