26.01.2004 - 00:00 Uhr
Deutschland & Welt

Bürgermeister Wolfgang Bayerl lobt Engagement der Feuerwehr - Junges Team gewählt "Um Penting ist mir nicht bange"

Während mancherorts keine neuen Vor-standschaften für die Feuerwehren gefunden werden können, stand bei den Neuwahlen in Penting ein komplettes, durchwegs junges Team bereits in den Startlöchern und wartete voll Energie darauf mit den Aufgaben betraut zu werden.

von Helga ProbstProfil

Johann Meier (Vorsitzender) und Josef Ebenschwanger (Kommandant) stellten sich am Freitag bei den Neuwahlen anläßlich der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Irlbacher nicht mehr zur Verfügung .

Auch in seinem letzten Jahr als Vorsitzender der Pentinger Wehr hat Meier zahlreiche Veranstaltungen, gesellige Unternehmungen, Besuche und Arbeitseinsätze organisiert. Drei Kameraden mussten zu Grabe getragen werden. Sechs Vorstandschaftssitzungen fanden statt und die Mitgliederzahl beläuft sich zur Zeit auf 178 Personen.

Aktive Jugendarbeit

Mit fünf Einsätzen und einigen Absperrdiensten bei kirchlichen Veranstaltungen, ging die Amtszeit von Kommandant Josef Ebenschwanger zu Ende. Ausserdem waren die zurückliegenden Monatet mit Übungen und Weiterbildungsmaßnahmen auf allen Gebieten angefüllt. Er bedankte sich bei vielen Helfern für die stetige Unterstützung. Zwölf Jugendliche betreut Tobias Beer, die sich zwei Mal im Monat treffen und mit viel Eifer mitarbeiten. Neben anderen Veranstaltungen war ein mehrtägiger Hüttenaufenthalt im Bayerischen Wald das Highlight 2003. "Die Jugendarbeit ist hier sehr gut und der Jugendwart hat mit seinem Bericht so viel Freude rüber gebracht, dass mir um Penting nicht bange ist", sagte Bürgermeister Wolfgang Bayerl.

Er staunte über Anschaffungen für mehr als 1500 Euro in den vergangenen zwölf Jahren aus der eigenen Kasse, die die Stadt natürlich entlastet haben. Feuerwehrverwalter Herbert Lober brachte es auf den Punkt: "Wenn eine Wehr aktiv ist, dann stehen wir hinter ihr, so wie es in Penting der Fall ist". Leider müssten aber immer noch Einsparungen getroffen werden.

Florian Meier vorne

Kreisbrandmeister Ferdinand Duscher kennt die aktive Seite der Pentinger Wehr. Hier laufe alles hervorragend und es habe nie Probleme gegeben. Er dankte Meier und Ebenschwanger für die gute Zusammenarbeit und ihren Einsatz. Bayerl stellte der Versammlung einen vollständigen Wahlvorschlag vor, der im Ganzen die Zustimmung aller erhielt. So ist nun Florian Meier der neue Vorsitzende und sein Stellvertreter wurde Michael Baumer. Die Kasse verwaltet Manfred Hauser und als Schriftführerin wurde Andrea Haberzettl gewählt. Die acht Beisitzer in der Vorstandschaft heißen: Franz Probst, Johann Beer jun., Josef und Thomas Promberger, Markus Rösch, Michael Vitzthum, Werner Haberzettl und Wolfgang Nißl.

Zu Kassenprüfern wurden Helmut Ebenschwanger und Johann Meier bestimmt. Neuer Jugendwart wurde Manfred Keilhammer und Gerätewart Bernhard Meier. Zu der Wahl der Kommandanten Tobias Beer und Jürgen Keilhammer folgt ein eigener Bericht.

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.