06.06.2017 - 20:10 Uhr
Oberpfalz

Erzbischof, Ministerpräsident und die Auerbacher Bergknappen unter den Gästen

Auerbach/Berchtesgaden. Das älteste Bergwerk Deutschlands feierte Geburtstag, und die Auerbacher Knappen waren dabei. Am Pfingstwochenende reisten sie zusammen mit dem Bergknappenverein aus Königstein zum 500-jährigen Jubiläum des Salzbergwerks in Berchtesgaden. Nach der Besichtigung der Saline, in der noch heute das "weiße Gold" gewonnen wird, unternahmen die Knappen am Sonntag einen Ausflug an den Königssee. Dabei durfte die Schifffahrt mit Besuch der Wallfahrtskirche St. Bartholomä nicht fehlen. Der Pfingstmontag stand ganz im Zeichen des Jubiläums. Den Festgottesdienst auf dem Schlossplatz vor der Stiftskirche zelebrierte der Erzbischof von München und Freising, Kardinal Reinhard Marx. Er predigte über die Würde des Menschen und den Wert seiner Arbeit. Eine Pracht war der anschließende Festzug (Bild) mit über 60 Vereinen, 14 Musikkapellen und viel Prominenz. Mehr als 5000 Schaulustige säumten die Straßen des kleinen Ortes, wo im Kongresshaus mit der Festrede von Ministerpräsident Horst Seehofer das Jubiläum ausklang. Bild: exb

von Externer BeitragProfil
Klicken Sie hier für mehr Artikel zum Thema:

Für Sie empfohlen

 

 

 

Kommentare

Um Kommentare verfassen zu können, müssen Sie sich anmelden.

Bitte beachten Sie unsere Nutzungsregeln.