Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Kreis Neustadt/WN > "Gute Spuren hinterlassen"
Von (bey)  |  24.06.2004  | Netzcode: 10575716  |  250 Mal gelesen.
Pleystein

"Gute Spuren hinterlassen"

Verabschiedung von Dr. Sigrid Holdorf - Unter ihrer Leitung Aufschwung für "Haus Sonnenhang"

Pleystein. (bey) Der stete Aufschwung mit steigenden Übernachtungszahlen der BRK-Einrichtung "Haus Sonnenhang" ist fest mit dem Namen von Dr. Sigrid Holdorf verbunden. In einer Feierstunde am Mittwoch wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.

Übereinstimmend lobten die Redner aus dem BRK-Präsidium und der Kommunalpolitik die uneingeschränkten Verdienste Dr. Holdorfs um den Erhalt der Einrichtung, die sie seit dem 1. August 1999 geleitet hatte. Zuvor hatte die promovierte Psychologin in Ettal das Mütterkurhaus geführt.

In Pleystein sei sie aufgeschlossen und herzlich aufgenommen worden, erklärte Dr. Holdorf, die mit ihrer Familie in Regensburg lebt. Nachdem die Auslastung des "Hauses Sonnenhang" von 63 auf 73 Prozent im Jahresschnitt und in der Hauptsaison von 80 auf 95 Prozent gestiegen ist, hat die künftige Ruheständlerin keine Angst um dessen Fortführung.

Aufschwung erhalten



"Sie haben gute Spuren hinterlassen", lobte der Abteilungsleiter im BRK-Präsidium München, Josef Höckmayr, die Arbeit Holdorfs in den vergangenen fünf Jahren. Das Haus habe sich seit ihrer Übernahme als offen für jedermann erwiesen. Der Bereichsleiter der BRK-Landesgeschäftsstelle, Rudolf Lang, bescheinigte Dr. Holdorf, einen Veränderungsprozess angestoßen zu haben. Es sei ihr gelungen, alle Probleme zu lösen, soweit dies in ihrer Macht stand.

Zweiter Bürgermeister Max Müllhofer wusste, dass es nicht immer leicht gewesen sei, das Haus zu leiten und zu erhalten. Dank dem Engagement der Heimleiterin habe die Einrichtung seine Berechtigung auf Fortbestand bestätigt. Es gelte jetzt für den Nachfolger, den wirtschaftlichen Aufschwung zu erhalten.

Der Landkreis verfolge genau die Einrichtungen in seinem Gebiet, erklärte stellvertretender Landrat Willi Neuser. Dazu gehöre auch das "Haus Sonnenhang", das unter der Leitung Dr. Holdorfs richtig bekannt geworden sei. Sie habe mit ihrer persönlichen Art den "Kern der Oberpfälzer" getroffen. Josef Gillitzer vom Touristikverein Pleystein wertete die Fortführung des Hauses als schönsten Erfolg. Karl Putzer dankte für die Vereinigten Sparkassen Eschenbach-Neustadt-Vohenstrauß für die Zusammenarbeit. Dem schloss sich BRK-Kreisgeschäftsführer Franz Rath an.

Personalratsvorsitzende Ursula Völkl dankte der bisherigen Chefin für die Kompromissbereitschaft gegenüber den Mitarbeitern. Holdorf habe in das Haus nach "stürmischer Zeit" wieder Ruhe gebracht.

Positive Zukunft



Laut Holdorf ist die Schließung durch das Engagement der Mitarbeiter verhindert worden. Die Erhöhung der Gästezahlen und die Umbenennung in "Haus Sonnenhang" mit dem Zusatz "Tagungs- und Ferienhotel" ließen die Zukunft positiv erscheinen. Aus gesundheitlichen Gründen habe der berufliche Ausstieg und der Eintritt in die Rente früher als geplant erfolgen müssen, bedauerte Dr. Holdorf.


Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Zum Artikel: Charles und Di im Park
Mehlmeisel

Charles und Di im Park

Luchspärchen nur eine von mehreren Attraktionen in Mehlmeisel
Lady Diana und Prinz Charles sind da: Der Eröffnung des Wildparks am Samstag, 12. April, steht nicht mehr im Wege. Vor allem die Kinder dürften sich freuen, dass sich hinter den Namen zwei Luchse und keine englischen Blaublüter verbergen (siehe Seite 3). mehr...
Zum Artikel: Dem Knall folgt die Erlösung
Eslarn

Dem Knall folgt die Erlösung

Feuerwehr Eslarn übernimmt nach zwei Aufgaben Patenschaft für 125-Jahr-Feier in Heumaden
Das Patenbitten der Feuerwehr aus Heumaden in Eslarn war mit zwei Aufgaben verbunden. Beim schweißtreibenden Holzsägen und Aufblasen eines Luftballons durch einen 15 Meter langen C-Schlauch waren Bürgermeister Hermann Ach, Festleiter Hans Hanauer, Festbraut Juliane Sier, Führungskräfte und Aktive aus Heumaden im Einsatz. mehr...
Neustadt am Kulm

Ein Plan für die Planung

Architektenwettbewerb für Altstadtsanierung soll 150 000 Euro kosten
Vor dem Plan steht ein Wettbewerb: Auf diese Weise will Bürgermeister Wolfgang Haberberger den besten Architekten für die Umgestaltung von Neustadts guter Stube finden. Im Stadtrat ging es zunächst darum, was die Architekten überhaupt planen sollen. mehr...
Zum Artikel: Farbensonne lässt  Kinder strahlen
Pirk

Farbensonne lässt Kinder strahlen

Beim "Action Painting" spielen Behinderungen keine Rolle
Während bei klassischen Schulfächern wie Mathematik die Leistungsunterschiede messbar sind, relativieren sie sich bei gestalterischen Themen. Dies bewies das Projekt "Action Painting" der sechsten Kooperationsklassen der Josef-Faltenbacher-Schule und des HPZ. mehr...
Zum Artikel: Frankenfasching light
Grafenwöhr/Fürth

Frankenfasching light

Evangelische Kirchengemeinde erlebt das Duo Volker Heißmann und Martin Rassau in Aktion
Als Waltraud und Mariechen erlangten Volker Heißmann und Martin Rassau Berühmtheit. Dass die bei den auch engagierte evangelische Christen sind, wissen dagegen wenige. In der Grafenwöhr und Pressath ist es bekannt, seit Heißmann vergangenes Jahr in der Michaelskirche über seinen Glauben sprach. Nun stattete die Gemeinde ihm einen Gegenbesuch ab. mehr...
Zum Artikel: Glückwünsche sogar aus China
Eschenbach

Glückwünsche sogar aus China

Hannelore Ott 75 Jahre - Stadt- und Kreisrätin, Lehrerin und erfolgreiche Leichathletik-Trainerin
Pommersches Blut in den Adern, in Berlin-Pankow geboren und in der Oberpfalz Wurzeln geschlagen: Hannelore Ott, Stadt- und Kreisrätin sowie SCE-Leichtathletik-Legende, feierte am Montag im Kreis von Freunden, kommunalpolitischen Wegbegleitern und Sportlern ihren 75. Geburtstag. Der große Gabentisch ließ Rückschlüsse auf ihren Bekanntheitsgrad und Freundeskreis zu. Glückwünsche und Grüße kamen sogar aus China. mehr...
Zum Artikel: Hitzkopf trifft oft wahren Kern
Vohenstrauß

Hitzkopf trifft oft wahren Kern

Christian Springer begeistert in ausverkaufter Stadthalle mit aberwitzigen Gedankensprüngen
"Meine Mütze habe ich beim letzten Auftritt ins Publikum geworfen, damit ist es endgültig aus mit dem Kassenwart von Schloss Neuschwanstein." Christian Springer hat eine neue Identität: nicht mehr Fonsi, sondern nur noch Christian Springer. Der Turnverein hatte ihn anlässlich des 150-jährigen Jubiläums in die ehemalige Kreisstadt geholt. mehr...
Zum Artikel: Im "Erstklasszug" zum Unterricht
Kirchenthumbach

Im "Erstklasszug" zum Unterricht

Grundschule: "Geisterstunde" bei Einschreibung
30 Buben und Mädchen mit ihren Eltern begrüßte Schulleiter Gerd Dettenhöfer zur Einschreibung für das Schuljahr 2014/2015. Dabei schnupperten die Kinder schon mal Schulluft: Angeführt von drei "Lokomotiven" - den Lehrerinnen Marina Schröter und Gisela Kißler sowie Förderlehrerin Elke Müller -, wurden sie als "Erstklasszug" zu einer ersten richtigen Unterrichtsstunde "gezogen". mehr...
Zum Artikel: "Isch schreib nix"
Neustadt/WN

"Isch schreib nix"

13-Jähriger illustriert "Nerd"-Bücher - Lesung in Realschule
Mit seinen "Nerd"-Büchern besuchte Manfred Theisen die Realschule. Es war keine Lesung im herkömmlichen Sinn, die die Fünftklässler und Lehrer erlebten. Der Autor nahm sein Publikum mit in "Nerds" Welt, die von Computern mehr...
Zum Artikel: Luftrettungsstaffel landet am Rußweiher
Eschenbach

Luftrettungsstaffel landet am Rußweiher

Hauptversammlung mit Neuwahlen: Präsidium unverändert - Mitglieder erkunden Truppenübungsplatz
Zur Jahreshauptversammlung kamen die Mitglieder der Luftrettungsstaffel Bayern dann doch mit dem Auto. Sie waren ins Hotel Rußweiher gekommen, um ein neues Präsidium zu wählen, wobei jedoch Veränderungen ausblieben. mehr...
Zum Artikel: Mit der Jugend wieder nach oben
Haidenaab

Mit der Jugend wieder nach oben

Hauptversammlung des ASV Haidenaab: Vorsitzender Veigl singt Loblied auf den Nachwuchs
Zurück in höhere Klassen: Der ASV hat die Triumphe seiner Fußball-Herren nicht vergessen und möchte daran wieder anknüpfen. Bei der Hauptversammlung machte die Vereinsführung erneut deutlich, dass sie sich diese Erfolge nicht erkauft will, die Jugendarbeit soll es richten. mehr...
Waldthurn

Neuer Name, neuer Chef

Alexander Schmidt Vorsitzender der Krieger-, Soldaten- und Reservistenkameradschaft
Bei der Soldaten- und Kriegerkameradschaft ist alles neu. In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus "Scharfes Eck" wählten die Teilnehmer Alexander Schmidt zum Vorsitzenden und einigten sich auf eine Namensänderung. mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
Parkstein

Narren machen mit neuem Team weiter

Präsidentin steckt nach erfolgreichster Situation Angriffe weg und spricht von Neuanfang
Schluss mit lustig heißt es beim Hammerleser Faschingsverein. Unübersehbar waren in der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus die Probleme, die sich in einem fast vollständig neuen Vorstand widerspiegeln. Ursache waren mehr...
Zum Artikel: Orange beschert viel Arbeit
Schlammersdorf

Orange beschert viel Arbeit

Osterbrunnen: Zum "Zehnjährigen" neue Farbe für die Eier - Festlicher Gottesdienst
In Vorbereitung und Aufbau wurde heuer zum "Jubiläum" besonders viel Zeit investiert: Zum zehnten Mal kann in der Ortsmitte ein Osterbrunnen bewundert werden. Unter der bewährten Führung von Mathilde Will und Therese Püttner mehr...
Zum Artikel: Palmzweige am Kreuz
Kirchenthumbach

Palmzweige am Kreuz

Zahlreiche Gläubige reihen sich in Prozession ein
Für die Christen hat am Palmsonntag die Karwoche begonnen. Seinen Namen hat der Palmsonntag, der an den Einzug Jesu in Jerusalem erinnert, von den Palmzweigen, mit denen die jubelnde Menge Jesus begrüßte. Zu Beginn des mehr...
Vohenstrauß

"Reinigendes Gewitter"

SPD analysiert Wahlergebnis und blickt nach vorne
Die SPD-Fraktion hatte bei der Kommunalwahl drei von sechs Sitzen eingebüßt. Die Verantwortlichen haben das Ergebnis analysiert und versucht, Antworten auf das Votum zu finden. Heinrich Rewitzer hatte nach allgemeiner Auffassung mehr...
Zum Artikel: Starkbier, Knacker, Fastenpredigt
Flossenbürg

Starkbier, Knacker, Fastenpredigt

Mehr als 100 Gäste feiern mit der Altenhammerer Wehr - Pater Asam hat Lacher auf seiner Seite
"Brav bleiben und nichts anstellen", hatte Bruder Asam alias Rüdiger Hettler im vergangenen Jahr gewarnt. "Sonst findet ihr euch in meiner Fastenpredigt wider." Alle hielten sich nicht daran und lieferten dem Kommandanten der mehr...