Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Nachrichten > Wirtschaft > "Massive Verzerrungen"

Aktienkurse regionaler Unternehmen

BAYWA 34,66 +0,81%
BHS tabletop 11,01 +0,02%
E.ON 13,66 +0,50%
GRAMMER 34,51 +0,33%
Greiffenberger 3,97 +3,09%
KRONES 83,43 +1,81%
Mühlbauer... 16,30 -1,92%
Nabaltec 12,22 -0,06%
Zum Artikel: Teueres Leben in der Oberpfalz

Teueres Leben in der Oberpfalz

Immobilien in Bayern nicht nur in München teuer
Nicht nur die Großstädte sind von steigenden Immobilienpreisen betroffen: Bezahlbarer Wohnraum wird in Bayern allmählich flächendeckend zur Mangelware. Die Oberpfalz macht in dieser Hinsicht keine Ausnahme. mehr...
Cupertino

Tim Cooks Triumph

Nach dem Tod des legendären Firmengründers Steve Jobs im Oktober 2011 sahen etliche Beobachter Apple auf dem absteigenden Ast. Doch Jobs-Nachfolger Tim Cook führte den Konzern zu einem neuen Weltrekord. mehr...
Nürnberg

Das Geld sitzt locker

Kaufen ist angesagt. Sparen verschieben viele auf später. Dazu trägt nicht zuletzt der niedrige Ölpreis bei. Der schafft neue finanzielle Spielräume. Konsumforscher sehen das mit gemischten Gefühlen. mehr...
Offenbach

Farbspiele

Trendfarbe Marsala mit Grau und Taupe kombinieren
Weinrot ist in der Mode derzeit beliebt. Im Winter wird es noch als kühler Farbton für Kleidung verwendet. Dazu passen gut schwarze und weiße Kleidungsstücke, erklärt die Stilberaterin Silke Gerloff aus Offenbach. "Mit Creme mehr...
Köln

Garantiezins vorerst stabil

Versicherungen: Obergrenze auch 2016 bei 1,25 Prozent
Neukunden von Lebensversicherungen können im kommenden Jahr auf einen unveränderten Garantiezins hoffen. Die einflussreiche Deutsche Aktuarvereinigung (DAV) hat am Mittwoch empfohlen, den Zins für Neuverträge des mehr...
Zum Artikel: Jeder Look ein Hingucker
Paris

Jeder Look ein Hingucker

Die Haute-Couture-Schauen für die kommende Frühjahr- und Sommersaison haben in Paris begonnen. 24 Modehäuser stehen auf dem offiziellen Kalender der Defilees. Den Auftakt machen Versace und Schiaparelli. mehr...
Nürnberg

Ponys, Puppen, Pädagogik

Spielwarenmesse in Nürnberg setzt auch auf erzieherischen Faktor
Der Promi-Auflauf bei der Neuheitenschau auf der Spielwarenmesse in Nürnberg war wieder einmal beachtlich: Komikerin Mirja Boes, Moderatorin Enie van de Meiklokjes oder auch die Models Rebecca Mir und Jana Ina Zarella mehr...
Zum Artikel: Kahlschlag bei SMA Solar
Niestetal

Kahlschlag bei SMA Solar

Einstiges Vorzeigeunternehmen streicht 1000 Stellen
Der Solarzulieferer SMA baut angesichts erneut schrumpfender Umsätze und eines starken Preisdrucks weitere 1000 Stellen ab. Insgesamt will das Unternehmen mit Sitz in Niestetal (Hessen) von seinen 4667 Stellen bis zum 30. Juni mehr...
Karlsruhe

Keine Gebühren für Fehlbuchungen

Alle hatten ein Grundsatzurteil zu Gebühren über Barzahlungen am Bankschalter erwartet. Doch dazu sagte der BGH am Dienstag nichts. Dennoch stärkte das Gericht die Rechte von Bankkunden. mehr...
Zum Artikel: Siemens präsentiert sich als Baustelle
München

Siemens präsentiert sich als Baustelle

Nach einem schlechten Start ins Geschäftsjahr hat Siemens-Chef Kaeser viel Arbeit vor sich. Vor allem das Energiegeschäft muss wieder auf Kurs gebracht werden. Und wann sich die Milliarden-Übernahme in den USA für Siemens auszahlt, bleibt abzuwarten. mehr...
Zum Artikel: Wer sich einloggt, stimmt zu
Berlin

Wer sich einloggt, stimmt zu

Das soziale Netzwerk Facebook ändert seine Nutzungsbedingungen. Künftig sollen noch mehr Daten erhoben werden, die Nutzer sollen aber auch mehr Kontrolle darüber bekommen. Einzige Widerspruchslösung für Nutzer ist die Abmeldung. mehr...
Brüssel

Dialog ja, Schuldenschnitt nein

Droht mit der Tsipras-Regierung in Griechenland eine Wiederauflage der Schuldenkrise? Verantwortliche in Brüssel geben sich gelassen und signalisieren Dialogbereitschaft. Aber es gibt rote Linien. mehr...
Zum Artikel: Handel lockt Schnäppchenjäger
Berlin

Handel lockt Schnäppchenjäger

Zweiwöchiger Winterschlussverkauf angelaufen - Hohe Rabatte besonders bei Bekleidung
Mit kräftigen Preisnachlässen will der Handel seit Montag endlich die Winterware loswerden. Im zweiwöchigen Winterschlussverkauf seien besonders bei Bekleidung noch Rabatte zu erwarten, sagte am Montag ein Sprecher des mehr...
Von (dpa)  |  05.11.2012  | Netzcode: 3449623  |  218 Mal gelesen.
Berlin

"Massive Verzerrungen"

Luftfahrtbranche startet neuen Anlauf gegen die Ticketsteuer

Berlin. (dpa) Die Luftfahrtbranche unternimmt einen neuen Anlauf zur Abschaffung der Ticketsteuer für Starts in Deutschland. Die seit 2011 fälligen Aufschläge führten zu "massiven Verzerrungen des internationalen Wettbewerbs" zulasten deutscher Unternehmen, warnt der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in einer Stellungnahme für den Bundestags-Finanzausschuss.

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin fordert erneut die Streichung der Steuer, die direkt in die Bilanz durchschlage. In einer Anhörung geht es heute um Pläne von Union und FDP, eine ungeplante höhere Steuerlast 2013 zu vermeiden. Der künftige Präsident des Bundesverbands der Deutschen Tourismuswirtschaft, TUI-Chef Michael Frenzel, kritisierte, die Steuer mache "den Urlaub für uns Deutsche unnötig teuer." Er verwies in der "Bild am Sonntag" darauf, dass in Deutschland sieben Prozent der Arbeitsplätze am Tourismus hingen.

Die entfernungsabhängige Steuer müssen die Fluggesellschaften bezahlen. Im harten Wettbewerb lässt sich die Belastung aber nicht voll über höhere Ticketpreise an die Passagiere weitergeben. Bei den deutschen Airlines resultierten daraus laut BDL 2011 Ergebnisbelastungen von 250 Millionen Euro. Die schwarz-gelbe Koalition will die zu Jahresbeginn gesenkten Steuersätze nun auch für 2013 festschreiben, wie ein Antrag vorsieht.


Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!