Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Stadt Amberg > Monte für Amberg
Von (kan)  |  28.03.2012  | Netzcode: 3190481  |  341 Mal gelesen.
Amberg

Monte für Amberg

Hirschauer Kaufhaus-Inhaber eröffnen zweites Geschäft

Sie sind bekannte Gesichter aus längst vergangenen Storg- und Forum-Zeiten: Aurelia Däbritz und Anton Reindl. Die Geschwister aus dem Vilstal hatten im Juli 2008 einen Neuanfang gewagt. In Hirschau am Marktplatz, mit dem Kaufhaus Monte. Dort gibt es auf 700 Quadratmetern Verkaufsfläche so einiges, was früher an der Amberger Bahnhofstraße ebenfalls zum Sortiment gehörte. Jetzt probieren es Bruder und Schwester auch in Amberg.

Monte (hier rund 230 Quadratmeter) eröffnet am kommenden Freitag im ehemaligen Natter-Laden in der Unteren Nabburger Straße 12. Aurelia Däbritz, früher Betriebsratsvorsitzende im Kaufhaus Forum, will im neuen Geschäft Leder- und Kurzwaren, Strümpfe und Heimtextilien anbieten. Sie sagt, man habe "a bisserl die Nische ausgesucht, was es in der Innenstadt nicht so gibt". Däbritz und Reindl wollen sich künftig abwechseln: mal werde der eine in Hirschau und der andere in Amberg sein, mal umgekehrt.


Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
Zum Artikel: Der Lichtblick in der unfassbaren Armut
Amberg

Der Lichtblick in der unfassbaren Armut

Verein Hayag verhilft auf den Philippinen Mädchen von der Straße zu einer Ausbildung - Projekthaus nach Taifun hinüber
Ob er Angst hat, wenn er in den Slum von Cebu City geht? Nein, Siegfried Kreuzer schüttelt den Kopf: "Das ist eine unheimliche Freundlichkeit im Slum, ich freue mich jetzt schon wieder drauf." Der Amberger will helfen, und auf den Philippinen kann er das, heute mehr denn je. mehr...
Zum Artikel: Der Zauber des Einfachen
Amberg

Der Zauber des Einfachen

Die gebürtige Ambergerin Sabine Kotzbauer verbringt zwei Wochen als Sennerin in der Obersteiermark
Es ist kurz nach sechs Uhr. Die Sonne ist gerade über den Berggipfeln aufgegangen. Sabine Kotzbauer (30) ist schon auf den Beinen. Sie benetzt ihr Gesicht mit kaltem Wasser, bevor sie zur Tür hinaus huscht. Das Geräusch der Kuhglocken und der Wasserfälle zaubert ein Lächeln in ihr Gesicht. mehr...
Zum Artikel: So viele Babys wie noch nie
Einer der meistgelesenen Artikel von heute! Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Amberg

So viele Babys wie noch nie

Im Vorjahr 1330 Neugeborene: 301 stammen aus Amberg - Rekord auch bei Todesfällen
Das ist ein neuer Rekord: Laut einer Mitteilung der Stadt erblickten in Amberg im vergangenen Jahr 1330 Kinder das Licht der Welt. Damit erreichte die vom Standesamt beurkundete Geburtenzahl einen neuen Höchststand. Bei 301 der der Neugeborenen handelte es sich um kleine Amberger. mehr...
Zum Artikel: Lanzinger rüffelt Grötsch
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Amberg

Lanzinger rüffelt Grötsch

Leopoldkaserne: CSU-Frau wirft SPD-Mann vor, sich mal so, mal so geäußert zu haben
Der Amberger CSU-Abgeordneten Barbara Lanzinger missfällt das Verhalten ihres Waidhauser SPD-Bundestagskollegen Uli Grötsch in Sachen Leopoldkaserne. Dieser sprach sich dieser Tage in einem Brief an Verteidigungsministerin mehr...
Zum Artikel: Leute
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen.

Leute

"Pfui Deifi" vorder Kirchentür Amberg. (hou) Plötzlich und völlig unverhofft kam Amberg ins Gespräch. In der TV-Sendung "Menschen bei Maischberger" diskutierten am späten Dienstagabend Joachim mehr...
Zum Artikel: Da will keiner heimgehen
Amberg

Da will keiner heimgehen

Prächtige Stimmung: Beim Amberger Singen und Musizieren ACC ausverkauft
Bürgermeister zu sein hat gelegentlich seine Vorteile, aber ein Bürgermeister muss auch einstecken können. Das erlebte Rudolf Maier beim Amberger Singen und Musizieren im ausverkauften ACC. mehr...
Zum Artikel: Ganzheitliche Hilfen anbieten
Amberg

Ganzheitliche Hilfen anbieten

Projekt des Jobcenters widmet sich Alleinerziehenden - Ziel: Finanziell auf eigenen Beinen stehen
Für Alleinerziehende ist es oft schierig, wieder der Weg in den Beruf zurückzufinden. "KAJAK II" - Kombinierte Integrationsbemühungen für Alleinerziehende und Jugendliche in Arbeit und Ausbildung ergänzt durch Kinderbetreuung - soll ihnen dabei helfen. mehr...
Amberg

Im Kap Horn geht's rund

Starke Turbulenzen bei Verwechslungskomödie im Stadttheater
In der herrlich chaotischen Verwechslungskomödie "Rund um Kap Horn" des Ohnsorg-Autors Fritz Wempner flüchtet die Reederstochter Irmgard vor den Heiratsplänen ihres Vaters, der sie an einen reichen Geschäftsfreund verkuppeln will, in die Hafenkneipe "Kap Horn". mehr...
Zum Artikel: Keine Sekundeverschwendet

Keine Sekundeverschwendet

Gymnasiasten präsentieren beklemmende Vorstellung
Amberg. "Werden Sie Herr über die Zeit" - mit diesem und anderen Slogans ködert die smarte Referentin Stroll, perfekt verkörpert von Katharina Seifert, ihre Kunden. Schon beim Betreten des Spielorts wird der Zuschauer von Plakaten begrüßt: mehr...
Zum Artikel: So macht Musik einfach Spaß

So macht Musik einfach Spaß

Frühjahrskonzerte des Max-Reger-Gymnasiums geben Blick auf talentierte Musiker frei
Amberg. Was die Vorzüge einer musischen Bildung ausmacht, das haben die Schüler des Max-Reger-Gymnasiums in eindrucksvoller Weise bei ihren drei Frühjahrskonzerten bewiesen: Sie ist mehr als die Ansammlung von mehr...
Ammersricht

Attraktive Veranstaltungen

VdK-Ortsverband Ammersricht mit Arbeit zufrieden - Zwei Fahrten geplant
Die attraktiven Veranstaltungen des VdK-Ortsverbandes Ammersricht im abgelaufenen Vereinsjahr waren gut besucht, könnten aber durchaus noch mehr Besucher verkraften. Großer Beliebtheit erfreuten sich die Treffen zum mehr...
Zum Artikel: Auch Kredite im Gespräch
Amberg

Auch Kredite im Gespräch

Abschlussklassen der Dreifaltigkeitsschule informieren sich in der Sparkasse
Die neunten Klassen der Dreifaltigkeits-Mittelschule suchten sich für ihren Themenkomplex Bankgeschäfte externe "Fachleute" von der Sparkasse. Durch Vermittlung von Lehrer Thomas Gebele besuchten sie das "Haus der Kunden" und er mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Ofen Götz
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Evas-Engelsparadies
  • Nt-Ticket Lokal
  • Reifenplus
Amberg/Theuern

Rütteln an Reform-Plänen

Leopoldkaserne auch wegen militärhistorischer Sammlung erhalten
Die Verabschiedung des Leiters des Bundeswehr-Dienstleistungszentrums, Gerhard Bittner, im Schloss Theuern nutzten der SPD-Bundestagsabgeordnete Uli Grötsch und die stellvertretende Vorsitzende des SPD-Unterbezirks Amberg, Birgit Fruth, um ein auf verschiedenen Ebenen kontrovers diskutiertes Thema anzuschneiden - die Zukunft der Leopoldkaserne. mehr...
Zum Artikel: Treffsicher auch vor den Feiertagen
Amberg

Treffsicher auch vor den Feiertagen

Osterschießen bei der SG Neumühle - 40 Starter treten an die Stände und schlagen sich beachtlich
Das Interesse war rege. Vorsitzender Wolfgang Sennfelder fand in der Gaststätte Inzelsperger einen gut besetzten Saal vor. Zahlreiche Mitglieder der SG Neumühle waren zu der Siegerehrung des Osterschießens gekommen. mehr...
Amberg/Schwandorf

Zeuge in akuter Lebensgefahr

Drogen-Dealer äußert sich - Angeklagter schweigt
Unter zeitweilig größten Sicherheitsvorkehrungen hat vor dem Landgericht ein Drogenprozess begonnen, in dessen Mittelpunkt ein 30-Jähriger aus dem südlichen Landkreis steht. Er soll von einem unterdessen zu knapp 15 Jahren Haft verurteilten Mann mehrere Hundert Gramm Heroin erworben haben. Der Angeklagte schweigt, sein Rauschgiftlieferant packte allerdings umfangreich aus. mehr...
Zum Artikel: Die ersten Plätze sind schon weg

Die ersten Plätze sind schon weg

Waldkindergarten wartet noch auf Genehmigung - Stadtratsbeschluss am 2. Juni
Amberg. (tk) Die Hälfte der 20 Plätze ist mittlerweile vergeben, der Infoabend am Dienstag, 29. April, längst terminiert und auch die Chefin steht schon fest: Sabine Wagner soll Ambergs ersten Waldkindergarten leiten, der mehr...
Zum Artikel: Landflucht gleich Verstädterung
Amberg

Landflucht gleich Verstädterung

Die Entwicklung in der Oberpfalz und der Region seit dem Mittelalter
Stadt und Land sind heutzutage oft konträr gebrauchte Begriffe: Die Stadt wird meist als erstrebenswerter und dynamischer Lebensraum dargestellt, in dem sich kulturelle und wirtschaftliche Angebote bündeln. Das Land wird mehr...