Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Nachrichten > Bittere Pille für Amberg: Stab der "Zwölfer" soll nach Weiden
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
25.10.2011  | Netzcode: 3014675  |  2917 Mal gelesen.
Amberg/Weiden

Bittere Pille für Amberg: Stab der "Zwölfer" soll nach Weiden

Als Kompensation für den Abzug der Unteroffiziersschule außerdem neues Artilleriebataillon in der Max-Reger-Stadt geplant - Offenbar Entwarnung für Oberviechtach, Pfreimd, Regen und Roding

Amberg/Weiden. (paa/km) Kurz bevor Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) die Standortentscheidungen bei der Bundeswehrreform verkünden will, sind erste Details durchgesickert. Nach Informationen unserer Zeitung empfiehlt das Militär dem Minister einen Umzug des Stabes der Panzerbrigade 12 "Oberpfalz" von Amberg nach Weiden. Zudem soll in der Ostmark-Kaserne in Weiden ein Artilleriebataillon stationiert werden.

Wenn sich die Spekulationen vom Montag
Wenn sich die Spekulationen vom Montag bewahrheiten, dürfte bald die Hälfte der Truppe die Leopold-Kaserne in Amberg verlassen. Der 200 Mann starke Stab der Panzerbrigade 12 soll im Zuge der Bundeswehrreform nach Weiden verlegt werden. Luftbild: Jürgen Klein
Eine endgültige politische Festlegung steht noch aus. Der Bundesverteidigungsminister will die Standortentscheidungen am Mittwoch der Öffentlichkeit präsentieren. Hintergrund für die Empfehlung des Heeres ist, dass in der künftigen Struktur die Brigadestäbe in ihrer Stärke deutlich anwachsen. Dafür soll es in der Leopold-Kaserne in Amberg nicht ausreichend Kapazitäten geben. Der Stab in Amberg besteht derzeit aus 200 Soldaten.

Aus für Kreiswehrersatzamt?



Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) bestätigte die Pläne am Montag auf Nachfrage. Er ist heute in Berlin, um auszuloten, ob es noch Einflussmöglichkeiten gibt. Ein Artilleriebataillon, wie es in Weiden neu aufgestellt werden soll, umfasst in der Regel zwischen 800 und 1000 Soldaten. Damit wäre der für Mitte nächsten Jahres geplante Umzug der Unteroffiziersschule von Weiden in das sächsische Delitzsch kompensiert. Derzeit werden in der Ostmark-Kaserne in Weiden noch rund 430 Feldwebel ausgebildet. Beobachter gehen davon aus, dass Weiden dafür die Schließung des Kreiswehrersatzamtes schlucken muss.

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

zum Thema

Amberg/Weiden

Fahnen in Amberg auf halbmast

Bundeswehrreform: Oberbürgermeister Dandorfer fordert Ausgleich - Freude in Weiden

(km/upl/ca/rg) Morgen Nachmittag lässt Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière die Katze aus dem Sack. Bis dahin, so unterstreicht Presseoffizier Horst Hoffmann von der Panzerbrigade 12 in Amberg, sei alles Spekulation. Doch mittlerweile deutet vieles darauf hin, dass die Bundeswehrreform das endgültige Aus für den Bundeswehrstandort Amberg bringt. mehr...

Amberg/Weiden

Zähes Ringen bis in die Nacht

Heute Bekanntgabe der Entscheidungen über die Bundeswehrstandorte - Dandorfer blitzt ab

(upl/kan/fku) Zufriedenheit in Weiden, Zittern in Amberg und Wut in Cham: Die Pläne zur Bundeswehrreform schlugen am Dienstag in der Oberpfalz hohe Wellen. Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) reiste extra nach Berlin, um das drohende Aus für die Leopold-Kaserne (wir berichteten exklusiv) in letzter Minute abzuwenden - wohl ohne Erfolg, wie er am Abend mitteilte. mehr...

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
zum Thema

Amberg/Weiden

Fahnen in Amberg auf halbmast

Bundeswehrreform: Oberbürgermeister Dandorfer fordert Ausgleich - Freude in Weiden

(km/upl/ca/rg) Morgen Nachmittag lässt Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière die Katze aus dem Sack. Bis dahin, so unterstreicht Presseoffizier Horst Hoffmann von der Panzerbrigade 12 in Amberg, sei alles Spekulation. Doch mittlerweile deutet vieles darauf hin, dass die Bundeswehrreform das endgültige Aus für den Bundeswehrstandort Amberg bringt. mehr...

Amberg/Weiden

Zähes Ringen bis in die Nacht

Heute Bekanntgabe der Entscheidungen über die Bundeswehrstandorte - Dandorfer blitzt ab

(upl/kan/fku) Zufriedenheit in Weiden, Zittern in Amberg und Wut in Cham: Die Pläne zur Bundeswehrreform schlugen am Dienstag in der Oberpfalz hohe Wellen. Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) reiste extra nach Berlin, um das drohende Aus für die Leopold-Kaserne (wir berichteten exklusiv) in letzter Minute abzuwenden - wohl ohne Erfolg, wie er am Abend mitteilte. mehr...
Themen des Tages
Zum Artikel:

München

Schwitzende Parlamentarier

Seit 2012 hat der Landtag ein Fitnessstudio - An Sitzungstagen sogar Schlangen vor den Geräten

Horst Seehofer auf dem Laufband? "Ich habe ihn noch nicht gesehen", sagt Hermann Reichenberger. Der 62-Jährige ist im bayerischen Landtag zuständig für Anschaffungen und das Veranstaltungsmanagement. In sein Referat fällt neben "Heiraten im Landtag" auch ein ganz spezielles Schmankerl: das Fitnessstudio samt Sauna und Kneippanlage. mehr...

Zum Artikel: Punktgewinn mit gedrosselter Fahrt
Kiel

Punktgewinn mit gedrosselter Fahrt

Jahn hält Kiel und Konsorten mit 0:0 auf Abstand
Wir hatten es vermutet: Es wird kein Zuckerschlecken in Kiel, aber mit einem Unentschieden ist die Mission dennoch erfüllt: Der Abstand zu den Abstiegsrängen wächst sogar drei Spieltage vor Schluss auf neun Punkte. mehr...
Zum Artikel: 2015/16 beginnt eine neue Zeitrechnung
Regensburg

2015/16 beginnt eine neue Zeitrechnung

Jahn-Sportchef Christian Keller über Etat, neues Stadion, Trainer und Spielerverträge
„Kontinuität, Glaubwürdigkeit und Erfolgswille“ lautete die Beschwörungsformel Christian Kellers, an der er sich messen lassen wollte. mehr...
Serie "No Crystal"
Zum Artikel: Deutsch-tschechischer Crystal-Gipfel

Deutsch-tschechischer Crystal-Gipfel

Politiker und Experten suchen bei Prager Treffen nach Lösungen: Drogenbeauftragte beider Länder im Café Louvre
Repression versus Prävention: Wenn Deutsche und Tschechen früher über die Crystal-Problematik sprachen, waren die Rollen eindeutig verteilt. Das scheint sich allmählich zu ändern, wie eine prominent besetzte Runde am vergangenen mehr...
Sport

Tirschenreuth

SV Poppenreuth auf Meisterkurs

Kreisliga-Spitzenreiter am Ostermontag in Marktleuthen - Kondrau empfängt Steinmühle

Nach dem 4:1-Sieg im Nachholspiel beim ASV Wunsiedel (2./47 Punkte) steuert Tabellenführer SV Poppenreuth (1./54) mit sieben Zählern Vorsprung auf die Meisterschaft in der Kreisliga Marktredwitz zu. Kaum zu glauben, dass am Ostermontag Aufsteiger FC Marktleuthen (4./41) in der Lage ist, den Spitzenreiter zu stoppen. mehr...

Zum Artikel: Ich weiß, wie du dich einloggst!

Ich weiß, wie du dich einloggst!

Gestohlene Passwörter: Datenklau verunsichert Nutzer
Nach dem jüngsten Datendiebstahl in großem Maßstab ist bei E-Mail-Nutzern die Aufregung groß und das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) rät Betroffenen, ihren Rechner zu bereinigen und die Passwörter zu ändern. Wieder einmal. mehr...
Serie "Mein Verein und ich"
Zum Artikel: Ein Lebensprojekt

Ein Lebensprojekt

Ursula und Jost Hess managen Hausaufgabenhilfe des Arbeitskreises Asyl
Wenn Ursula Hess morgens aufwacht, liegt sie noch eine Stunde im Bett und liest in ihrem Lateinbuch, verrät Ehemann Jost Hess. "Um meiner Verantwortung gerecht zu werden", erklärt seine Frau. "Ich fühle mich dann besser." mehr...
Kultur
Zum Artikel:

Nürnberg

Das Alphatier Marius rockt sich durchs Rentenalter

Westernhagen schiebt in Nürnberg den Vorhang zur Seite - Nach einer Schaffenspause ist er mit neuem Album wieder da

Wie war das gleich mit Natascha aus Novosibirsk? Lange her, gar keine Frage. Auch die Sache mit dem Pfefferminz und dem Prinz. Inzwischen sind viele neue Protagonisten auf die Bühne der deutschsprachigen Musik getreten. Er mehr...

Aus aller Welt
Zum Artikel:

Seoul

Angst, Wut und ein Rest Hoffnung

Taucher mittlerweile im Inneren des Schiffs - Kritik an Regierung - Angehörige misstrauisch

Die Ungewissheit zehrt an den Nerven. Auch am Freitag - zwei Tage nach dem Untergang der Fähre "Sewol" vor Südkoreas Küste - verfolgen Angehörige der fast 270 Vermissten mit bangen Blicken die Suche der Rettungskräfte. Viele haben sich in der Nähe des Unglücksorts an der Küste versammelt, um direkte Sicht auf die Bergungsboote zu haben. Die meisten der Vermissten sind Oberschüler aus einer Vorstadt von Seoul. Sie waren mit der "Sewol" auf dem Weg zu einer Ferieninsel. mehr...

Wirtschaft
Zum Artikel:

Hamburg

Auf zu neuen Ufern

Traditionsreederei Hapag-Lloyd trotz Fusion noch nicht sorgenfrei

Die Containerschifffahrt steckt seit Jahren in einer schweren Krise. Die Hamburger Traditionsreederei Hapag-Lloyd sucht ihr Heil in einer Fusion mit der CSAV aus Chile, um den Anschluss an die Weltspitze in dem Milliarden-Geschäft nicht zu verlieren. In der Nacht zum Donnerstag waren die Verträge endlich in trockenen Tüchern - sehr zur Freude von Vorstandschef Michael Behrendt, der zum 1. Juli die Führung des neu formierten Unternehmens an seinen Nachfolger Rolf Habben-Jansen übergeben wird. mehr...

Aus dem Magazin
Zum Artikel:

Ein sehr beschäftigter Präsident

Wir haben Martin Schulz, den Chef des Europa-Parlaments, in der Stadt Brüssel besucht

Ende Mai dürfen die Menschen entscheiden: Welche Politiker wollen sie in eine wichtige Bestimmer-Gruppe schicken? Diese Gruppe ist das Europaparlament. Da sitzen Politiker aus 28 Ländern, die zur Europäischen Union, kurz EU, gehören. Die Politiker im Europaparlament vertreten alle Menschen in den EU-Ländern. mehr...

Polizeiberichte

Polizeipräsidium Oberpfalz

Wohnungseinbrecher auf frischer Tat ertappt

REGENSBURG; Anwohner eines Mehrfamilienhauses in der Regensburger Innenstadt stellten einen Einbrecher und konnten ihn bis zum Eintreffen der Polizeistreifen festhalten.

Anzeige
Firmennews
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • NT-Ticket
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • NT-Ticket
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • NT-Ticket
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • NT-Ticket
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • NT-Ticket
Zum Artikel: Neueste Innovationen am Fenstermarkt
--Anzeige--

Neueste Innovationen am Fenstermarkt

Schausonntag bei Bauelemente Arnold
Bauelemente Arnold lädt am Sonntag, 27. April, von 10 bis 17 Uhr zu einem Schausonntag in ihre Geschäftsräume in der Bahnhofstrasse 3 ein. Die Besucher können sich über innovative Neuheiten in den Bereichen Fenster, Haustüren, Sommer- und Wintergärten informieren. mehr...
Zum Artikel: Gruenes Gut
Zum Artikel: Bildungspate
Zum Artikel: Barrierefrei Start
Beilagen
Themen
Zum Artikel: Kommunalwahl 180px
Zum Artikel: Katholikentag 180px
Zum Artikel: Gleichstromtrasse klein
Zum Artikel: Ammerthal Wasserstreit klein
Zum Artikel: Maria Baumer klein
Zum Artikel: peggy klein
Zum Artikel: Abitur klein
NT-Aktion hilft Bedürftigen
Zum Artikel: Aktion Lichtblicke
Zum Artikel: Pottpourri
Zum Artikel: Branchen ABC
Sonderthemen