Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Nachrichten > Bittere Pille für Amberg: Stab der "Zwölfer" soll nach Weiden
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
25.10.2011  | Netzcode: 3014675  |  3114 Mal gelesen.
Amberg/Weiden

Bittere Pille für Amberg: Stab der "Zwölfer" soll nach Weiden

Als Kompensation für den Abzug der Unteroffiziersschule außerdem neues Artilleriebataillon in der Max-Reger-Stadt geplant - Offenbar Entwarnung für Oberviechtach, Pfreimd, Regen und Roding

Amberg/Weiden. (paa/km) Kurz bevor Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière (CDU) die Standortentscheidungen bei der Bundeswehrreform verkünden will, sind erste Details durchgesickert. Nach Informationen unserer Zeitung empfiehlt das Militär dem Minister einen Umzug des Stabes der Panzerbrigade 12 "Oberpfalz" von Amberg nach Weiden. Zudem soll in der Ostmark-Kaserne in Weiden ein Artilleriebataillon stationiert werden.

Wenn sich die Spekulationen vom Montag
Wenn sich die Spekulationen vom Montag bewahrheiten, dürfte bald die Hälfte der Truppe die Leopold-Kaserne in Amberg verlassen. Der 200 Mann starke Stab der Panzerbrigade 12 soll im Zuge der Bundeswehrreform nach Weiden verlegt werden. Luftbild: Jürgen Klein
Eine endgültige politische Festlegung steht noch aus. Der Bundesverteidigungsminister will die Standortentscheidungen am Mittwoch der Öffentlichkeit präsentieren. Hintergrund für die Empfehlung des Heeres ist, dass in der künftigen Struktur die Brigadestäbe in ihrer Stärke deutlich anwachsen. Dafür soll es in der Leopold-Kaserne in Amberg nicht ausreichend Kapazitäten geben. Der Stab in Amberg besteht derzeit aus 200 Soldaten.

Aus für Kreiswehrersatzamt?



Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) bestätigte die Pläne am Montag auf Nachfrage. Er ist heute in Berlin, um auszuloten, ob es noch Einflussmöglichkeiten gibt. Ein Artilleriebataillon, wie es in Weiden neu aufgestellt werden soll, umfasst in der Regel zwischen 800 und 1000 Soldaten. Damit wäre der für Mitte nächsten Jahres geplante Umzug der Unteroffiziersschule von Weiden in das sächsische Delitzsch kompensiert. Derzeit werden in der Ostmark-Kaserne in Weiden noch rund 430 Feldwebel ausgebildet. Beobachter gehen davon aus, dass Weiden dafür die Schließung des Kreiswehrersatzamtes schlucken muss.

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

zum Thema

Amberg/Weiden

Fahnen in Amberg auf halbmast

Bundeswehrreform: Oberbürgermeister Dandorfer fordert Ausgleich - Freude in Weiden

(km/upl/ca/rg) Morgen Nachmittag lässt Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière die Katze aus dem Sack. Bis dahin, so unterstreicht Presseoffizier Horst Hoffmann von der Panzerbrigade 12 in Amberg, sei alles Spekulation. Doch mittlerweile deutet vieles darauf hin, dass die Bundeswehrreform das endgültige Aus für den Bundeswehrstandort Amberg bringt. mehr...

Amberg/Weiden

Zähes Ringen bis in die Nacht

Heute Bekanntgabe der Entscheidungen über die Bundeswehrstandorte - Dandorfer blitzt ab

(upl/kan/fku) Zufriedenheit in Weiden, Zittern in Amberg und Wut in Cham: Die Pläne zur Bundeswehrreform schlugen am Dienstag in der Oberpfalz hohe Wellen. Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) reiste extra nach Berlin, um das drohende Aus für die Leopold-Kaserne (wir berichteten exklusiv) in letzter Minute abzuwenden - wohl ohne Erfolg, wie er am Abend mitteilte. mehr...

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
zum Thema

Amberg/Weiden

Fahnen in Amberg auf halbmast

Bundeswehrreform: Oberbürgermeister Dandorfer fordert Ausgleich - Freude in Weiden

(km/upl/ca/rg) Morgen Nachmittag lässt Bundesverteidigungsminister Thomas de Maizière die Katze aus dem Sack. Bis dahin, so unterstreicht Presseoffizier Horst Hoffmann von der Panzerbrigade 12 in Amberg, sei alles Spekulation. Doch mittlerweile deutet vieles darauf hin, dass die Bundeswehrreform das endgültige Aus für den Bundeswehrstandort Amberg bringt. mehr...

Amberg/Weiden

Zähes Ringen bis in die Nacht

Heute Bekanntgabe der Entscheidungen über die Bundeswehrstandorte - Dandorfer blitzt ab

(upl/kan/fku) Zufriedenheit in Weiden, Zittern in Amberg und Wut in Cham: Die Pläne zur Bundeswehrreform schlugen am Dienstag in der Oberpfalz hohe Wellen. Der Amberger Oberbürgermeister Wolfgang Dandorfer (CSU) reiste extra nach Berlin, um das drohende Aus für die Leopold-Kaserne (wir berichteten exklusiv) in letzter Minute abzuwenden - wohl ohne Erfolg, wie er am Abend mitteilte. mehr...
Themen des Tages
Bayreuth

Panne bei der Premiere

Bayreuther Festspiele: Schwebender Käfig stürzt ab - 40 Minuten Zwangspause

Die 103. Richard-Wagner-Festspiele haben mit einer Panne begonnen. Erstmals in der Geschichte des Opernspektakels unterbrach eine technische Störung eine Aufführung nach knapp 20 Minuten. Auf der Bühne sollte gerade eine mehr...

Zum Artikel: „Heimsieg muss unser Anspruch sein“
Regensburg

„Heimsieg muss unser Anspruch sein“

Zusammengeschweißter Jahn-Haufen gegen erfahrene Duisburger
Auftakt in der 3. Liga, der „neue“ Jahn von Trainer Alexander Schmidt trifft am Samstag, 14 Uhr, auf den MSV Duisburg. Letzte Saison reichte es gegen die Zebras nur zu einem mageren Pünktchen zu Hause. Besser wäre es daher, an den 2:0-Heimsieg in der Zweitliga-Saison anzuknüpfen – eine Seltenheit in der Spielzeit 2012/13. Das sollte allerdings 2014/15 deutlich besser werden. mehr...
Regensburg-Special
Zum Artikel: Mittelalter nicht finster
Regensburg

Mittelalter nicht finster

Kabarettist Christoph Süß versüßt den Film zur Landesausstellung
"Also, wenn ich an dieser Stelle einhaken dürfte", mischt sich der Kabarettist Christoph Süß ein, "Geschichte wird nicht geatmet, sondern verstanden." Der BR-Moderator ist Hauptdarsteller in sämtlichen Rollen eines in St. Ulrich gezeigten Filmchens zur Landesausstellung. Mit süßeskem Humor führt er durch Regensburger Schauplätze, die Kaiser Ludwig, dem Bayern, verbunden sind. mehr...
Zum Artikel: Hier gibt es Abkühlung von der Sommerhitze
Weiden/Amberg

Hier gibt es Abkühlung von der Sommerhitze

Karte, Tipps und Zahlen zu den Badegewässern in der Oberpfalz
Die Sommerhitze hat das "Land der tausend Seen" fest im Griff: Wer kann, sucht Abkühlung in einem der Seen und Weiher der Region. Wir beleuchten in einer Karte rund 70 Gewässer der Region, ihre Wasserqualität und Infrastruktur und haben praktische Tipps für sicheres und gesundes Baden. Ergänzungen willkommen! mehr...
Zum Artikel: Verknappung von Zeit und Raum
Regensburg

Verknappung von Zeit und Raum

Jahn-Trainer Alexander Schmidt: Schwäbischer Löwenbändiger will dem jungen Team das Spiel unter Druck beibringen
Nach dem spanischen Leisetreter und dem griechischen Charmeur jetzt also ein schwäbischer Löwe: Alexander Schmidt kennt beide Seiten der Medaille. Mit Jugendarbeit hat er auf sich aufmerksam gemacht. Bei den Löwen ist er trotz guter Ergebnisse am internen Machtkampf gescheitert. Beim Jahn will er jetzt ernten. mehr...
Zum Artikel: Wenn aus Blitzen Pixel werden

Wenn aus Blitzen Pixel werden

Mehrere hundert Wetterinteressierte arbeiten gemeinsam an einer Übersicht
Die dräuenden Wolken, der grelle Lichtblitz, der gewaltige Donner. Eins von vielen Sommergewittern, typisch für den Sommer. Viele Menschen fürchten sich davor. Sie möchten in diesem Moment am liebsten unter das Sofa kriechen. Und es gibt Menschen wie Egon Wanke und Tobias Volgnandt, die sich über jedes Gewitter freuen. Gemeinsam mit vielen hundert anderen Mitstreitern betreiben sie die Internet-Seiten Blitzortung.org und Lightningsmap.org. mehr...
Regensburg-Special
Zum Artikel: Keine Henkersmahlzeit

Keine Henkersmahlzeit

"Dinner in the Dark" in den Gewölben des Alten Rathauses - Geschmack neu entdecken
In der Stille meint man, eine Kette klirren zu hören. Das Ächzen der Streckbank. Schreie. Die Folterkammer des Alten Rathaus ist ein schaurig düsterer Ort. Wenige Meter Luftlinie vom Spanischen Esel entfernt lässt Alexander mehr...
Sport
Zum Artikel:
Schwarzenfeld

Schwarzenfelder im WM-Kader

Thorsten Altmann fährt für Rollstuhl-Rugby-Nationalteam

Thorsten Altmann hat es geschafft. Der Schwarzenfelder ist im WM-Aufgebot der deutschen Rollstuhl-Rugby-Nationalmannschaft. Die Weltmeisterschaft geht vom 1. bis 10. August in Dänemark über die Bühne. mehr...

Kultur
Zum Artikel:
Bayreuth

Im Norden nichts Neues

Heute starten die Bayreuther Festspiele - Letzte Chance für umstrittene Inszenierung des "Tannhäuser"

Weil die Bayreuther Festspiele im vergangenen Jahr einen neuen "Ring" präsentierten, gibt es in diesem Jahr keine Neuproduktion. An Gesprächsstoff mangelt es trotzdem nicht. Das ist vor allem einem sehr streitbaren Regisseur zu mehr...

Aus aller Welt
Zum Artikel:
Halle

Keine Zigarette am Küchentisch

Heiße Diskussion um erste rauchfreie Mietshäuser

Eine Maschine bohrt ein tiefes Loch in die Erde. Es dröhnt laut. Schaulustige beäugen im Vorbeigehen die Baustelle. In einigen Monaten soll auf dem Grundstück in Halle ein neues Mietshaus stehen - die erste Anlage mit ausschließlich rauchfreien Wohnungen. Laut der Prokuristin der zuständigen Wohnungsgenossenschaft (WG) Susanne Rackwitz sei das Projekt deutschlandweit einmalig. mehr...

Wirtschaft
Zum Artikel:
Düsseldorf

Keine Rekordrabatte

Umfrage: geringerer Preisnachlass im SSV

Die Rabatte im Sommerschlussverkauf (SSV) dürften nach einer Marktstudie niedriger ausfallen als im vergangenen Jahr. Nach der am Donnerstag veröffentlichen Umfrage der Unternehmensberatung EY (Ernst & Young) rechnen die Einzelhändler mit Nachlässen von durchschnittlich 23 Prozent. mehr...

Aus dem Magazin
Zum Artikel:

Ein Auto für den King

BMW findet Elvis Presleys Sportwagen und restauriert den legendären 507

Sieht so die Kutsche eines Königs aus? Dreckig, verkratzt, marode. Erbärmlich in ihrem Zustand und eigentlich längst reif für die Entsorgung. Doch wie es bei der Prominenz eben so ist. Erstens gehörte das Vehikel einst dem Megastar Elvis Presley und zweitens handelt sich um einen BMW 507, von dem nur 251 Exemplare gebaut wurden. mehr...

Zum Artikel: "O Kirwa, lou niat nou"

"O Kirwa, lou niat nou"

Übersicht über Termine in der Region
Kirwa: Farbenfrohe Trachten, überlieferte Rituale, Lieder und Tänze. Schnodahipfl erzählen von Liebe, Lust und Leben. mehr...
--ANZEIGE--
Zum Artikel: Verstärkung in der Unternehmensspitze
Weiden

Verstärkung in der Unternehmensspitze

Siegfried Vogl neuer Mitgesellschafter und Geschäftsführer bei der Autowelt Weiden – „Alles-aus-einer-Hand-Autohaus“
Es gibt Neu- und Gebrauchtwagen aller Marken. Die Meisterwerkstatt kümmert sich um alle Fabrikate. Ein Abschlepp- und Pannenservice ist rund um die Uhr einsatzbereit. Ein Sachverständiger kann Gutachten erstellen und Mietwagen stehen ebenfalls zur Verfügung. mehr...
Zum Artikel: Barrierefrei Start
Beilagen
Themen
Zum Artikel: Gleichstromtrasse klein
Zum Artikel: Ammerthal Wasserstreit klein
Zum Artikel: Maria Baumer klein
Zum Artikel: peggy klein
Zum Artikel: Abitur klein
Zum Artikel: Pottpourri
Sonderthemen