Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Kreis Amberg-Sulzbach > Beschenkt von "überirdischer Musik"
  • Seite 1
  • Seite 2
Von (aks)  |  16.08.2010  | Netzcode: 2454942  |  415 Mal gelesen.
Sulzbach-Rosenberg

Beschenkt von "überirdischer Musik"

Organisatoren des Musikfestivals ziehen Bilanz - Annäherung an andere Veranstaltungen geplant

Sulzbach-Rosenberg. (aks) Das Sulzbach-Rosenberg International Music Festival (SRIMF) gleicht in vielerlei Hinsicht einem Geschenk: Mühe- und liebevoll verpackt, bereitete es nach dem Öffnen zwei Wochen lang nicht nur Musikfans große Freude und hinterlässt am Ende bei allen Beteiligten ein warmes Glücksgefühl, das noch lange anhalten wird.

Hatten alle große Freude am SRIMF-Geschenk:
Hatten alle große Freude am SRIMF-Geschenk: Festival-Leiter Misha Quint, "Festival-Mutter" Christl Pelikan-Geismann und Bürgermeister Gerd Geismann (von links). Bild: aks
Zu jenen, die mit viel Engagement und enormem Einsatz das perfekte Festivalpaket geschnürt haben, zählt neben Misha Quint als musikalischem Leiter und seinem Mitarbeiterstab natürlich vor allem "SRIMF-Mutter" Christl Pelikan-Geismann, die in scheinbar nimmermüdem Einsatz vor, während und auch noch nach den Festivaltagen stets zur Stelle war, wenn es um Hilfestellung, Unterstützung oder den berühmten Wohlfühlfaktor ging. Beim "Auspacken" im Sinne der Ablaufregie vor Ort ging der Leiter der Städtischen Sing- und Musikschule (SMS), Steffen Weber, als Festival-Manager ebenso tatkräftig zu Werke wie Festival-Assistentin Verena Miegel, der SMS-Förderverein (wir berichteten) oder die ungezählten Sulzbach-Rosenberger, die den Gästen einen angenehmen Aufenthalt bescherten.

Besucher restlos begeistert



Bleiben die "Beschenkten", allen voran natürlich die restlos begeisterte Schar der Konzertbesucher, die das hohe Niveau der gebotenen Kunst, die dem Angebot großer Metropolen oder renommierter Musiktempel durchaus Paroli bieten konnte, sehr zu schätzen wusste.

  • Seite 1
  • Seite 2

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
Zum Artikel: Alle für ein Musical
Ursensollen

Alle für ein Musical

"Mit wahnsinniger Energie dabei": Ursensollen im "Mondnacht"-Fieber - Uraufführung im Kubus
Sie stehen im Kreis, machen Atemübungen, deklinieren die Vokale a-e-i-o-u durch alle Tonarten und stürmen dann auf die Bühne. Die Aufwärmphase ist vorbei. Jetzt wird geprobt. "Wir sind die Ordnungshüter" heißt die Szene aus "Die Mondnacht". Das Musical aus der Feder von Maximilian Köpl wird Anfang Mai im Kubus uraufgeführt. mehr...
Zum Artikel: Borkenkäfer in den Startlöchern
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Amberg-Sulzbach

Borkenkäfer in den Startlöchern

Warmer und trockener Frühling begünstigt Wachstum - Behörden warnen vor Massenausbreitung
Die relativ warmen Temperaturen der vergangenen Wochen haben die Fichten-Borkenkäfer im Landkreis Amberg-Sulzbach aus dem Winterschlaf geweckt. "Die Schädlinge starten durch zum Schwärmflug", stellt Forstdirektor Richard Schecklmann vom Forstamt Amberg fest. mehr...
Zum Artikel: Gutes Miteinander über viele Jahre
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Franz Kick (SPD)

Gutes Miteinander über viele Jahre

Abschied für neun Stadträte zum Ablauf der Amtsperiode - Franz Kick Rekordhalter mit 42 Jahren Dienstzeit
"Politik mit Leidenschaft und Augenmaß" bescheinigte Bürgermeister Michael Göth den nach der Kommunalwahl zum 30. April ausscheidenden neun Stadtratskollegen. In der Sitzung verabschiedete er sie mit Geschenk und Urkunde. mehr...
Zum Artikel: Ausdauer und Fitness steigern
Sulzbach-Rosenberg

Ausdauer und Fitness steigern

TV-Lauftreff bietet wieder das Projekt "LAUF10!" an - Start am 28. April
Wer sich schlapp fühlt und seine müden Knochen wieder einmal richtig in Schwung bringen will, für den bietet die Aktion "LAUF10!" die beste Gelegenheit, gute Vorsätze in die Tat umzusetzen. Das Laufprojekt von Abendschau im Bayerischen Fernsehen, TU München und dem Bayerischen Landessportverband (BLSV) startet am 28. April und endet mit einem großen Finallauf am 11. Juli. mehr...
Zum Artikel: Noch ohne neue Netto-Schulden
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Sulzbach-Rosenberg

Noch ohne neue Netto-Schulden

Stadthaushalt einstimmig verabschiedet
"Ein Haushalt ohne Nettoneuverschuldung, trotz der enormen Investitionen, das ist die wichtige Botschaft!" Bürgermeister Michael Göth und Andreas Eckl, Leiter der städtischen Finanzverwaltung, zeigten sich zufrieden mit dem Zahlenwerk für 2014, ebenso der komplette Stadtrat. In den nächsten Jahren allerdings, daran ließen sie keinen Zweifel, wird es finanziell noch viel, viel enger... mehr...
Zum Artikel:  Norma-Filiale zieht ins FEZ um
Vorabmeldung aus der Zeitung von morgen. Sulzbach-Rosenberg

Norma-Filiale zieht ins FEZ um

Musste man Anfang des Jahres noch von einer unendlichen Geschichte ausgehen, so kann jetzt in Sachen "Norma" Vollzug gemeldet werden. mehr...
Zum Artikel: Applaus für Treue
Speinshart/Süßenweiher

Applaus für Treue

Krieger- und Soldatenkameradschaft zeichnet langjährige Mitglieder aus
Traditionen erhalten, Freundschaften pflegen - und das "in Treue fest": Das schweißt die Mitglieder der Krieger- und Soldatenkameradschaft Speinshart zusammen. mehr...
Zum Artikel: Chef wechselt, aber Name bleibt
Frechetsfeld

Chef wechselt, aber Name bleibt

Leander Strobel löst Uli Strobel als Vorsitzender der Kirwagemeinschaft Ritzenfeld ab
Einzig Michael Honig bleibt in den nächsten beiden Jahren als Kassier der Kirwagemeinschaft Ritzenfeld im Amt. Ansonsten bietet die Vorstandschaft nach den Neuwahlen im Gasthaus Kohl in Frechetsfeld, ein völlig neues Erscheinungsbild. Neuer Vorsitzender als Nachfolger von Uli Strobel ist Leander Strobel. Ebenfalls neu ist Matthias Flierl als sein Stellvertreter. mehr...
Zum Artikel: Den Keimen auf der Spur
Sulzbach-Rosenberg

Den Keimen auf der Spur

Rotkreuz-Fortbildung zum Thema "Hygiene"
Der Schwerpunkt der Rotkreuz-Kreisverbandsfortbildung im Seminarraum des St.-Anna-Krankenhauses lag auf dem Thema "Hygiene". Dass die sogenannten "nosokomialen Keime", auch als Krankenhauskeime bekannt, schon lange nicht mehr nur aus dem Krankenhaus stammen müssen, ist mittlerweile eine brisante Erkenntnis. mehr...
Zum Artikel: Den Weg zur Lebensfreude finden
Auerbach

Den Weg zur Lebensfreude finden

Die Gerontopsychologin Angelika Zintl spricht über ihre Arbeit in der St.-Johannes-Klinik
Die Beweglichkeit und die körperliche Fitness sind eine Seite, aber auch die Psyche spielt bei älteren Menschen, die erkranken, eine wesentliche Rolle. Um sie kümmert sich in der St.-Johannes-Klinik die Gerontopsychologin Angelika Zintl. mehr...
Schnaittenbach

Dreifach-Jubiläum steht ins Haus

Obst- und Gartenbauverein besteht seit 50 Jahren - Kräutergarten als Aushängeschild
Der Obst- und Gartenbauverein kommt heuer aus dem Feiern gar nicht mehr heraus: Die Organisation selbst besteht seit 50, der Kräutergarten seit 20 Jahren und Willi Meier ist bereits seit 40 Jahren Vorsitzender. mehr...
Zum Artikel: Ein neues Vereinsheim muss her
Hohenburg

Ein neues Vereinsheim muss her

Dorfgemeinschaft Allersburg will eigenes Domizil bauen, braucht aber eine Bürgschaftsübernahme
Die Dorfgemeinschaft Allersburg will ein eigenes Vereinsheim bauen. Der Marktgemeinderat erhielt bei seiner letzten Sitzung dieser Legislaturperiode die entsprechende Information dazu. Wobei Hohenburg gebeten wurde, die Baumaßnahme mit einer Bürgschaftsübernahme von 40 000 Euro zu unterstützen. mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Reifen Plus
  • Nt-Ticket Lokal
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Reifen Plus
  • Nt-Ticket Lokal
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Reifen Plus
  • Nt-Ticket Lokal
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Reifen Plus
  • Nt-Ticket Lokal
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Reifen Plus
  • Nt-Ticket Lokal
  • Brautstodl Weiden
Vilseck

"Kontinuierlich gute Arbeit"

FV Vilseck gelingt Sprung über 600-Mitglieder-Marke - Hauptversammlung
"Der FV Vilseck konnte im vergangenen Jahr die magische 600er-Marke überschreiten." Das verkündete schon ein wenig stolz Vorsitzender Georg Maulbeck bei der gut besuchten Hauptversammlung. mehr...
Zum Artikel: Lust auf Ostbayern
Theuern

Lust auf Ostbayern

Neue Dauerausstellung zur regionalen Industrie im Schloss geplant
"Made in Germany, made in Ostbayern - die Industrie in der Oberpfalz" - so lautet der Titel der neu konzipierten Dauerausstellung im Schloss Theuern. Sie soll nach der Sanierung in den historischen Stallungen des früheren Hammerherrenschlosses eröffnet werden. Kuratorin Dr. Ulrike Laufer: "Über die wissenschaftlichen Errungenschaften wird etwas ganz Großes entstehen." mehr...
Zum Artikel: Miteinander musizieren motiviert
Schnaittenbach

Miteinander musizieren motiviert

Jugendblaskapelle stellt sich und ihre Instrumente vor - Schnupperstunde jederzeit möglich
Dass die Jugendblaskapelle unter der Leitung von Matthias Weigert eine ausgezeichnete Nachwuchsschmiede mit Ausbildungsmöglichkeiten an sämtlichen Blasinstrumenten und Schlagzeug ist, zeigte sie bei einer Informationsveranstaltung. mehr...
Zum Artikel: Mit Können und viel Glück
Sulzbach-Rosenberg

Mit Können und viel Glück

Osterschießen der Feuerschützengesellschaft Sulzbach - Gisela Heinz siegt
Beim Osterschießen der Feuerschützengesellschaft Sulzbach bedankte sich Oberschützenmeister Bauer bei 2. Schützenmeisterin Angelika Kreuzer für ihren unermüdlichen Einsatz bei den Vorbereitungen. Ebenso dankte er Sportleiter mehr...
Kümmersbruck

Stieleiche für Baugebiet mit Stil

8300 Quadratmeter neues Bauland auf 16 Parzellen erhalten zusätzlichen Blickfang am Sonnenhang
"Ein Mann muss drei Dinge im Leben tun: ein Haus bauen, einen Sohn zeugen und einen Baum pflanzen" - sagt zumindest der Volksmund. Ambergs OB Wolfgang Dandorfer und Kümmersbrucks Bürgermeister Richard Gaßner haben alle drei Vorgaben erfüllt - und die mit dem Baum am Dienstagnachmittag noch einmal bekräftigt. Wohl ihre letzte gemeinsame Amtshandlung im Neubaugebiet "Am Sonnenhang" in Haselmühl-Mitte, bevor beide Ende April ihre Posten abgeben. mehr...