Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Kreis Schwandorf > Wissenswertes
Von (mp)  |  12.08.2010  | Netzcode: 2449731  |  2458 Mal gelesen.
Neunburg vorm Wald

Wissenswertes

Geschichte in Granit gemeißelt

Bildhauer Günter Mauermann fertigte die
Bildhauer Günter Mauermann fertigte die Granitskulptur.
Am Ostufer des Eixendorfer Sees, direkt an der Staatsstraße Richtung Rötz, steht ein eindrucksvolles Denkmal. In dieser Granitplastik hat Bildhauer Günter Mauermann (Weiden) geschichtliche Begebenheiten und Sagengestalten aus der Region rund um den See verewigt. Neben der Hussitenschlacht von Hiltersried und dem Minnesänger Peter Unverdorben ist auch das "Nachtgoich" dargestellt. Dieser geisterhafte Spuk soll jeweils nachts im Herbst die nahe gelegene Ruine der Schwarzenburg heimsuchen.






Auf neun Pfeilern über den See



Auf der Brücke, die von neun Pfeilern getragen
Auf der Brücke, die von neun Pfeilern getragen wird, verläuft die Staatsstraße 2151.
Neunburg vorm Wald. (mp) Wer auf der Staatsstraße 2151 über den Eixendorfer See fährt, passiert ein besonderes Bauwerk. Bei der Brücke über die Talsperre handelt es sich um die längste Staatsstraßenbrücke Bayerns. Die 360 Meter lange Konstruktion ruht auf neun Pfeilern.

Alle Folgen "Urlaub daheim" im Internet:

http://www.oberpfalznetz.de/urlaubdaheim


Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

zum Thema

Neunburg vorm Wald

Naturgenuss mit Spaßfaktor

Eixendorfer See bietet Erholung und vielfältige Aktivitäten - Lehrpfade

Zwischen Trubel und Entspannung liegt eine glitzernde Wasserfläche: Auf dem Jugendzeltplatz begleiten laute Anfeuerungsrufe ein Beachvolleyball-Spiel, am anderen Ufer döst ein Pärchen in der Sommersonne. Am Eixendorfer See ist der Spagat zwischen Erholung und Freizeitspaß locker zu schaffen. mehr...

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
zum Thema

Neunburg vorm Wald

Naturgenuss mit Spaßfaktor

Eixendorfer See bietet Erholung und vielfältige Aktivitäten - Lehrpfade

Zwischen Trubel und Entspannung liegt eine glitzernde Wasserfläche: Auf dem Jugendzeltplatz begleiten laute Anfeuerungsrufe ein Beachvolleyball-Spiel, am anderen Ufer döst ein Pärchen in der Sommersonne. Am Eixendorfer See ist der Spagat zwischen Erholung und Freizeitspaß locker zu schaffen. mehr...
Zum Artikel: Kapriolen gut verkraftet
Schwandorf

Kapriolen gut verkraftet

Wetter und sinkende Preise bremsen Baywa-Umsatz nur leicht
Das Hochwasser und der verspätete Saisonstart der Bauwirtschaft haben den Umsatz der Baywa AG Oberpfalz im vergangenen Jahr leicht auf 455 Millionen Euro gedrückt. Neben dem Wetter sorgten auch sinkende Preise für Getreide und Öl für das Umsatz-Minus. Angesichts dieser Bedingungen habe die Baywa in der Region gut abgeschnitten, sagte der Leiter des Regionalen Verwaltungszentrums Ostbayern, Werner Moosmüller, am Dienstag bei einer Pressekonferenz in Schwandorf. mehr...
Zum Artikel: Aufregender Sportvormittag
Schwandorf/Pfreimd

Aufregender Sportvormittag

Grundschul-Wettbewerb im Gerätturnen gewinnt Lindenschule Schwandorf
"Lindenschule Schwandorf" heißt die Siegermannschaft beim Grundschul-Wettbewerb im Gerätturnen, der einmal mehr in der Pfreimder Landgraf-Ulrich-Halle über die Bühne ging. Die Viertklässler aus der Kreisstadt hatten am Ende eines gutklassigen Wettkampfs mit klarem Vorsprung die Nase vor den übrigen Teams, waren mit Abstand die besten Geräteturner. mehr...
Zum Artikel: Bildung, Forschung und Kultur
Oberviechtach

Bildung, Forschung und Kultur

Präsident Udo Hebel zeigt beeindruckende Entwicklung der Uni Regensburg auf - 314 Professoren
"Junge Leute in der weitläufigen Region unserer Schullandschaft an die Universität heranzuführen", nannte Oberstudiendirektor Günter Jehl eines der Ziele des Ortenburg-Gymnasiums, als er den Präsidenten der Universität Regensburg begrüßte. Mit Professor Dr. Udo Hebel war ein hochrangiger Referent an das OGO gekommen, der beim Elternforum die 1962 gegründete 4. Bayerische Landesuniversität (Volluniversität) unter verschiedenen Gesichtspunkten vorstellte. mehr...
Zum Artikel: Erfahrener Kapitän geht von Bord
Nabburg

Erfahrener Kapitän geht von Bord

Am Tag seines 60. Geburtstages: Anton Zweck verabschiedet sich von der Raiffeisenbank im Naabtal
Die erfolgreiche Entwicklung der Raiffeisenbank im Naabtal steht in enger Verbindung mit dem Namen Anton Zweck. Für den Schwarzenfelder bedeutete nun der 14. April eine Zäsur: Er feierte am Montag seinen 60. Geburtstag und ging zugleich als Kapitän der Bank von Bord. Mit einem Gutschein für eine private Schiffsreise verabschiedete sich das Geldinstitut von seinem Vorstandssprecher. mehr...
Zum Artikel: Für die Schulfamilie unverzichtbar
Oberviechtach

Für die Schulfamilie unverzichtbar

Förderverein der Doktor-Eisenbarth-Schule leistet große Unterstützung - Jahreshauptversammlung
Der Förderverein der Doktor-Eisenbarth-Schule unterstützt Schule und Schüler dort, wo die Geldmittel von Staat, Stadt und Schulverband nicht reichen oder gar nicht zur Verfügung stehen. Dies wurde kürzlich bei der Jahreshauptversammlung im Lehrerzimmer deutlich herausgestellt. mehr...
Zum Artikel: Für eine blühende Seerosen-Stadt
Schönsee

Für eine blühende Seerosen-Stadt

Erscheinungsbild der Grenzstadt steht im Mittelpunkt der Aktivitäten des Gartenbauvereins
Beim Obst-, Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein standen im zurückliegenden Jahr nicht nur die Interessen der knapp 300 Mitglieder, sondern auch das Erscheinungsbild der Grenzstadt im Mittelpunkt. Derzeit ist es der mit Tannengrün, bunten Eiern und Klöppelarbeiten geschmückte Osterbrunnen in der Hauptstraße, der auf die Aktivitäten der Gartler hinweist. Zum Ablauf der Versammlung gehörten auch Ehrungen sowie ein Vortrag von Kreisfachberaterin Heidi Schmid über das Einmaleins im Gartenjahr. mehr...
Zum Artikel: "Kleeblätter" mit neuem König
Schwarzenfeld

"Kleeblätter" mit neuem König

Hans Forster setzt sich durch - Andreas Geiger Jugendkönig - Vereinsmeister ausgezeichnet
Gauschützenmeister Johann Dirrigl überreichte bei der Schützengilde "Kleeblatt" Frotzersricht die Königsketten an die Sieger von 2014. Um die Königswürde hatten sich 52 Schützen bemüht. Schützenkönig wurde Hans Forster mit einem 63,1 Teiler. Seine beiden Ritter sind Uli Götz und Hans Geiger, Schützenliesl ist Lisl Weigert. Jugendkönig wurde Andreas Geiger mit einem 333,6 Teiler. mehr...
Zum Artikel: Kommandant im zweiten Anlauf

Kommandant im zweiten Anlauf

Führung wieder komplett - Vorsitzendenamt übt weiterhin Anton Pösl aus
Schmidgaden-Gösselsdorf. Die Führungskrise bei der Feuerwehr Gösselsdorf ist abgewendet. Zum neuen Kommandanten wurde in einer außerordentlichen Versammlung von 18 anwesenden, aktiven Feuerwehrleuten der bisherige Jugendwart Dominik Dorner gewählt. Damit es zu diesem Wechsel im Kommandanten-Amt kommen konnte bedurfte es einer Rotationsbereitschaft in einzelnen Vorstandsämtern. mehr...
Zum Artikel: Lob für motivierte Beamte
Schwandorf

Lob für motivierte Beamte

Polizeipräsident stellt Sicherheitsbericht 2013 für den Landkreis vor - "Unseliger Alkoholgenuss"
Weniger Straftaten, geringere Häufigkeitszahl und eine Aufklärungsquote von knapp 67 Prozent: "Im Landkreis Schwandorf lässt sich sicher und ruhig leben", schloss Landrat Volker Liedtke aus dem Sicherheitsbericht 2013, den Polizeipräsident Rudolf Kraus im Beisein der Inspektionsleiter am Dienstag vorlegte. Erschreckend hoch fällt der Anstieg der Verkehrstoten um 100 Prozent auf 20 aus. mehr...
Trausnitz

Nächster Kraftakt: die Schießhalle

Martin Wolf informiert über den Baufortschritt - Königsproklamation bei den Burgschützen
"Bisher konnten alle Umbauten mit viel Eigenleistung des Vereines gestemmt werden", freute sich Schützenmeister Wolf Martin, als er bei der Jahreshauptversammlung der Burgschützen über den aktuellen Stand des Schützenheimbaues berichtete. mehr...
Zum Artikel: Neues "Donnerstagsstüberl"
Schwandorf

Neues "Donnerstagsstüberl"

Lebenshilfe mit weiterem Angebot in der "Naabresidenz"
Der "Helferkreis für Menschen mit Demenz" hat in der Naabresidenz ein weiteres "Donnerstagsstüberl" eröffnet und entlastet mit der Betreuung von Alzheimer-Patienten die Angehörigen. Helferkreis-Sprecherin Regina Suttner weiß, "dass viele Demenzkranke mit fortschreitender Erkrankung rund um die Uhr betreut werden müssen". Die Angehörigen kämen hier schnell an die Grenze ihrer Leistungsfähigkeit. mehr...
Zum Artikel: Osterbrunnen im Visier
Schwarzhofen/Zangenstein

Osterbrunnen im Visier

Beim Gartenbauverein für nächstes Jahr in Planung - Neue Mitglieder
Mausert sich die Osterkrone im nächsten Jahr zu einem prächtigen Osterbrunnen? Mit diesem Gedanken spielen die Verantwortlichen beim Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Zangenstein. mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Wiesenbacher
  • Nt-Ticket Lokal
  • Autohaus Sollfrank
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Wiesenbacher
  • Nt-Ticket Lokal
  • Autohaus Sollfrank
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Wiesenbacher
  • Nt-Ticket Lokal
  • Autohaus Sollfrank
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Wiesenbacher
  • Nt-Ticket Lokal
  • Autohaus Sollfrank
  • Brautstodl Weiden
  • stellen.oberpfalznetz.de
  • Immo.Oberpfalznetz.de
  • Buch- und Kunstverlag
  • Wiesenbacher
  • Nt-Ticket Lokal
  • Autohaus Sollfrank
  • Brautstodl Weiden
Zum Artikel: Das Leben mit Ideen bereichert

Das Leben mit Ideen bereichert

Verdiente Pfarrgemeinderäte verabschiedet - Besinnungsweg ein Paradebeispiel
Wernberg-Köblitz. "Wenn uns auch der Abschied leid tut, müssen wir die Entscheidung jedes Einzelnen respektieren", betonte Pfarrer Markus Ertl, als er in einem feierlichen Gottesdienst die Pfarrgemeinderäte, die sich für mehr...
Zum Artikel: Freude mit Enkeln
Nittenau

Freude mit Enkeln

Maria Spitzer feiert ihren 80. - Singen macht ihr Spaß
Ihren 80. Geburtstag feierte Maria Spitzer, geborene Tausch. Die Jubilarin kam im Böhmerwald zur Welt. Hier wuchs sie mit einer Schwester auf. Ihren Lebensunterhalt verdiente sie als Forstarbeiterin im Waldhaus Einsiedel, in der mehr...
Zum Artikel: Für Fußball begeistern
Schwarzenfeld

Für Fußball begeistern

Schnuppertraining des 1. FC Schwarzenfeld
Ein weiteres Schnuppertraining veranstaltete die Jugendfußballabteilung des 1. FC Schwarzenfeld für junge Kicker beiderlei Geschlechts zwischen fünf und zehn Jahren im Sportpark. Bei herrlichem Wetter um die 15 Grad versammelten mehr...
Zum Artikel: Gratulanten bis aus Mexiko
Neunburg/Diendorf

Gratulanten bis aus Mexiko

Josef Ettl empfängt zum 80. Geburtstags viele Besucher
Mit viel Elan und gut gelaunt kam Josef Ettl seinen Gästen auf der Treppe entgegen. Da fiel es Bürgermeister Martin Birner schwer zu glauben, dass er zu einem 80. Geburtstag eingeladen worden war. Im Namen der Stadt wünschte mehr...
Zum Artikel: Holzkreuz durch Stadt getragen
Oberviechtach

Holzkreuz durch Stadt getragen

Ökumenischer Kreuzweg der Jugend mit Liedern, Lesungen und kurzen Andachten
Junge Menschen der katholischen und evangelischen Gemeinde machten sich zusammen mit Pfarrer Dr. Harald Knobloch, Kaplan Konrad Maria Ackermann und einigen Erwachsenen auf den Kreuzweg mit dem Thema "Jener Mensch Gott". Die mehr...