Von  |  09.11.2011  | Netzcode: 3031585  |  2208 Mal gelesen.
Nabburg/Amberg/Tirschenreuth

Fememord ist eine Ausnahme

Polizeischule nutzt türkische Schüler für mehr Verständnis

Von wegen Fremdenfeindlichkeit: Von Meryem Yilmaz
Von wegen Fremdenfeindlichkeit: Von Meryem Yilmaz wird sich wohl jeder Autofahrer gerne kontrollieren lassen. Bilder: Harald Mohr
Von Meryem Yilmaz wird sich wohl jeder Autofahrer gerne kontrollieren lassen. Die charmante 19-jährige Türkin aus Lauingen an der Donau absolviert gerade ihre Ausbildung zur Polizeimeisterin beim 29. Ausbildungs-Seminar der Bereitschaftspolizei in Nabburg. So wie sie sind noch weitere vier der insgesamt 112 Polizeischüler türkischer Abstammung. 50 Jahre nach der ersten Anwerbung türkischer "Gastarbeiter" zeigen diese Beispiele, dass es voll integrierte Zuwanderer einige Generationen später bis in den Staatsdienst schaffen können. Der Seminarleiter des 29. Ausbildungs-Seminars, Erster Polizeihauptkommissar Helmar Termer, nutzte jetzt die Erfahrung der türkischen Mitschüler, um im Fach „Berufsethik“ Fremdenangst abzubauen. „Man hört immer nur von Islamisten und Fememord.“

Wer ist hier Deutscher, wer Türke? Erdem Akdag
Wer ist hier Deutscher, wer Türke? Erdem Akdag (von links), Julian Franz, Dogan Gürsoy, Dominik Geisler, Meryem Yilmaz und Thomas Wölfel vom 29. Ausbildungsseminar.
Da ist es hilfreich, Vorurteile abzubauen. Schließlich kommen die jungen Polizisten zu einem großen Teil nach dem Abschluss ihrer Ausbildung in etwa zwei Jahren bevorzugt in den Ballungsgebieten München und Nürnberg zum Einsatz und haben es dort mit einem hohen Ausländeranteil zu tun.

In der türkischen Begegnungsstube "Medina" in
In der türkischen Begegnungsstube "Medina" in Nürnberg ließen sich die Polizeischüler die türkische Kultur erklären. Pfarrer Dr. Reinhard Böttcher vom Evangelischen Bildungswerk Amberg (Dritter von links) hatte den Kontakt hergestellt. Bild: privat.
Deshalb referierten drei der türkischstämmigen Polizeischüler jetzt vor ihren Kollegen in Nabburg über einzelne Themenbereiche. Meryem Yilmaz sprach über die Stellung der Frau im Islam. Dazu musste sie erst „intensiv mit ihrer Mutter sprechen“, so Helmar Termer. Denn Meryem selbst ist im deutschen Kulturkreis voll integriert. Ältere Türken dagegen akzeptieren nur Männer als gleichberechtigte Gesprächspartner, bestätigte auch Dogan Gürsey. Der 20-Jährige aus Erding weiß: „Wenn die Polizei klingelt, spricht ein Mann mit ihr, auch wenn es der Sohn ist.“

Meryem Yilmaz sieht dem Problem gelassen entgegen. „Das werd’ ich schon so hinbiegen.“ Dogan Gürsoy berichtete seinen Mitschülern von der Geschichte der Einwanderung. Er selbst gehört zur dritten Generation und ist ebenfalls voll integriert. Der 21-jährige Erdem Akdag aus Kulmbach hatte das Thema „Politische Situation der Parteien in der Türkei“. Außerdem erklärte er die Kurden-Problematik.

Helmar Termer, Seminarleiter des 29.
Helmar Termer, Seminarleiter des 29. Ausbildungs-Seminars, nutzte die Erfahrung der türkischen Schüler, um im Fach "Berufsethik" Fremdenangst abzubauen.
Mit Vermittlung des Amberger Pfarrers Dr. Reinhard Böttcher vom Evangelischen Bildungswerk, der im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Sulzbach-Rosenberg unter anderem die Aussiedler-Seelsorge inne hat, besuchte man zum Abschluss die türkische Begegnungsstube „Medina“ in Nürnberg. Drei der deutschstämmigen Polizeischüler berichteten über den Erfolg dieser außergewöhnlichen Unterrichtssequenz: Dominik Geisler (23) aus Amberg hat sie viel gebracht: „Man kriegt sonst immer nur die negativen Dinge mit.“

Auch Thomas Wölfel (20) aus Waldsassen sagt: „Ich hab meinen Horizont erweitert.“ Vor allem hat ihn beeindruckt: „Tradition und Religion werden ernst genommen.“ So wird sich ein gläubiger Muslim niemals von seinem Gebet ablenken lassen, auch wenn die Polizei vor der Tür steht. Das hat auch Julian Franz (23) aus Bärnau beeindruckt, der selber Oberministrant war. Auch im realen Polizeieinsatz bringt der Einblick in die Gewohnheiten anderer Kulturen Vorteile: So könne es schon mal vorkommen, dass ein Türke einem Polizisten, den er kenne, freundschaftlich den Arm um die Schulter lege, so Dogan Gürsoy.

Kommentare
Ihre Kommentare werden veröffentlicht in Kooperation mit der best webnews GmbH, Köln.

Den Sinn des Glaubens spüren

Vorbereitungen auf das Fest der Geburt Christi in der Pfarrei St. Elisabeth

WEIDEN. Im Advent bereiten sich die Christen auf Weihnachten vor, jeder auf seine eigene Weise. Ob Christ oder nicht, an den unterschiedlichen Vorbereitungen kommt niemand vorbei. Lebkuchen in den Supermärkten, mehr...

Eröffnung mit drei Hammerschlägen

Mitterteicher Krippenausstellung im Museum: Täglich bis 19. Januar geöffnet

MITTERTEICH. Eine Menge Holz ist derzeit im Museum Mitterteich zu bewundern. Nur alle fünf Jahre findet die Krippenausstellung statt. Mit drei kräftigen Hammerschlägen eröffnete Peter Dotzauer, Leiter der Mitterteicher mehr...

Mit Engelsstimme(n)

Sulzbacher Kantorei probt Kantate von Christoph Stoltzenberg

SULZBACH-ROSENBERG. In Regensburg-Prüfening gibt es eine Stolzenbergstraße, ebenso in Sulzbach-Rosenberg. Christoph Stolzenberg, auch Stoltzenberg geschrieben, war ein evangelischer Kirchenmusiker des 18. Jahrhunderts. mehr...
Zum Artikel: Ab Weihnachten im Kino: "Exodus: Götter und Könige"

Ab Weihnachten im Kino: "Exodus: Götter und Könige"

Epos über den Auszug der Hebräer aus Ägypten von Ridley Scott

Mit "Exodus: Götter und Könige" erzählt Regisseur Ridley Scott ("Gladiator") die epische Geschichte eines mutigen Mannes, der es wagte, ein Imperium herauszufordern. Mit modernsten visuellen Effekten erweckt Scott eine mythische mehr...

AMBERG

Alltagssorgen vergessen

Live unschlagbar: "Die Paldauer" geben am 18. Januar ein Konzert in Amberg

Mit dem Evergreen "Tanz mit mir Corina" hat alles begonnen. Es folgte der Megahit "Düsseldorfer Girl", der dreifache "ZDF-Hitparade"-Siegertitel "Na endlich Du", "Das Feuer von Rhodos" bis hin zu den Hits aus dem aktuellen mehr...
Zum Artikel: Auf Kraus folgt Bernreuther

WALDSASSEN

Auf Kraus folgt Bernreuther

Neuer Schatzmeister beim BLSV-Kreisverband Tirschenreuth

Beim Jahresabschlusstreffen des BLSV-Kreisverbandes Tirschenreuth am vergangenen Freitagabend im Restaurant "Alfa" in Waldsassen stellte BLSV-Kreisvorsitzender Andreas Malzer aus Konnersreuth den neuen Schatzmeister des mehr...

Beobachtungen aus nächster Nähe

Bestseller-Autor Andreas Englisch mit "Franziskus" in Waldsassen

WALDSASSEN. Mit einem vollen Haus rechnet Hans Stelzl von der Katholischen Erwachsenenbildung, wenn am Mittwoch, 11. März, um 19.30 Uhr der Papst-Journalist Andreas Englisch aus Rom in das Katholische Jugendheim kommt, mehr...

Beschwingt ins neue Jahr

Strauß-Melodien zur "Wiener Walzernacht"

WEIDEN. Seit über 120 Jahren gibt es eine feste musikalische Tradition zu Neujahr: Walzer, Polkas und die wunderbare Musik von Johann Strauß. Auch die Weidener dürfen sich am 1. Januar um 18 Uhr in der Max-Reger-Halle auf mehr...

SCHNAITTENBACH

"C[h]or mit Herz"

Weihnachtskantate im Alten Rathaus

Der Frauenchor "C[h]or mit Herz" unter der Leitung von Ulrike Straub lädt am Dienstag, 23. Dezember, um 19.30 Uhr zur Weihnachtskantate "Das Wunder von Bethlehem" von Klaus Heizmann in das Alte Rathaus ein. Paul Färber wird den mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Spenden: Jünger und freigiebiger

AMBERG/WEIDEN. In der Adventszeit werben gemeinnützige Vereine, Stiftungen und Organisationen verstärkt um das Geld der Spendenwilligen. Die Entscheidung, wem geholfen wird, ist nicht immer einfach. Transparenz über die mehr...

Für Engagement geehrt

Dr. Bernhard Bleyer erhält Bundesverdienstmedaille

AMBERG.Für sein Engagement im Straßenkinderprojekt "Amanecer" in Cochabamba (Bolivien) wurde der Theologe Dr. Bernhard Bleyer durch den Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik mehr...

Gala der "Grand-Prix-Sieger"

Die Stars der Volksmusik geben sich im ACC die Ehre

AMBERG. Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Romantisch, ursprünglich und unverfälscht fügen sich diese Wochen in der "staaden Zeit" auch heute noch in den Jahreslauf der idyllischen Orte, Höhen und mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 4
    Amberg
    6°C  |  3°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas. Regie: Janos Kapitany. Die Studentin Suzon besucht das idyllische Landgut ihrer Eltern. Die Ruhe ist schlagartig vorbei, als das Dienstmädchen den Hausherrn erstochen auffindet. Im Landhaus befinden sich acht Frauen. Hat eine von ihnen etwas mit dem Mord zu tun?

Beilagen

Frühere Ausgaben:

Zum Artikel: Weiter auf Erfolgswelle

MITTERTEICH

Weiter auf Erfolgswelle

SV Poppenreuth qualifiziert sich für Futsal-Endrunde - FC Tirschenreuth scheitert knapp

Der SV Poppenreuth schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Nachdem der Aufsteiger aus der Kreisliga schon im Freien in der Bezirksliga Oberfranken Ost für Furore sorgte und die Tabelle souverän mit sieben Punkten Vorsprung mehr...

Wenn der Karpfen von der Rückbank hüpft

Erinnerungen an die Weihnachtsfeste der Kindheit

WEIDEN. Weihnachten - wohl jeder Mensch verbindet damit seine eigenen Erinnerungen. Fast immer sind sie in ein mildes Licht getaucht, man wünscht jedem Menschen gute Erinnerungen. Eines scheint sicher: Weihnachten in der mehr...

WEIDEN

Wie im Märchen

Weihnachtsshow der "Paldauer"

In eine dreistündige weihnachtliche Traumwelt versetzt die neue Show der "Paldauer" am 26. Dezember um 19.30 Uhr in der Max-Reger-Halle das Publikum. Obwohl der Weihnachtsmann persönlich anwesend ist und viele Gags mehr...
Zum Artikel: Wo die Kugeln ins Rollen kamen

Lauscha

Wo die Kugeln ins Rollen kamen

Besuch in der Heimatstadt der Christbaumkugeln

Die Geschichte von Weihnachtsbräuchen und Weihnachtsschmuck verliert sich meist im Halbdunkel zwischen „heidnischen“ Ritualen, weltlichen Bräuchen und religiösem Volksglauben. Doch wer der Geschichte der Christbaumkugel folgt, landet irgendwo im 19. Jahrhundert genau in einem kleinen Dorf im Thüringer Wald, wo es nichts gibt außer Holz und Sand und sich die Menschen mehr schlecht als recht von dem einzigen ernähren, was man daraus machen kann: Glas. mehr...

Aktueller denn je

Maximilian Schnurrer übertrug die "Heilige Nacht" ins Stiftländische

TIRSCHENREUTH. Die "Heilige Nacht" führt in einer verständlichen Sprache, eben dem heimatlichen Dialekt, die Auswirkungen der Scheu vor dem Fremden vor Augen. Für Maximilian Schnurrer, den ehemaligen Leiter der mehr...

"Apparatus" für jedes Haus

Verein "Amberger Krippenfreunde" existiert seit 90 Jahren - Ausstellung

AMBERG. Als im Jahr 1924 der "Studienprofessor" Rudolf Hertinger die "Amberger Krippenfreunde" gründete, war längst der Christbaum zum Wahrzeichen von Weihnachten geworden. Die Vereinsgründung sollte verhindern, dass der mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story  im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Die Milch macht's: Bauern droht das Aus

Das Thema Milch polarisiert: 2009 ließ sich ein Bundestagsabgeordneter sogar zu einer Ohrfeige hinreißen. Heute, fünf Jahre später, müssen viele kleinere Milchviehbetriebe in Bayern um ihre Existenz fürchten. Grund ist eine mehr...

Es weihnachtet wieder

Nach einem Jahr Pause: Weihnachtsausstellung im Neuen Rathaus

WEIDEN. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hatte nur einen Satz zu sagen bei der Eröffnung der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Neuen Rathaus: "Liebe Petra, jetzt freuen wir uns, dass wir wieder eine mehr...

Spendenaktion der Blue Devils

Hilfe für in Not geratene Menschen in der Region

WEIDEN. Gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es Jahr für Jahr viele Sammel- und Spendenaktionen, denn zu dieser Zeit werden wir von jeher darauf aufmerksam gemacht, wie viel Not es in der Welt gibt. Dabei übersehen wir mehr...

Abschluss in der Heimat

"William's Orbit" an außergewöhnlichem Ort

WEIDEN. Mit einer Stimme, die man aus Tausenden wiedererkennt, zieht den Hörer die atmosphärische Musik von "William's Orbit" in eine Umlaufbahn voller intensiver Gefühle. Nach der Veröffentlichung ihres Debüts "Eurydice" mehr...
Zum Artikel: Aufstieg nur noch Formsache

TIRSCHENREUTH/WALDERSHOF

Aufstieg nur noch Formsache

TSV Waldershof souveräner Herbstmeister der 3. Bezirksliga - Klares 9:3 beim ATSV Tirschenreuth

Die Tischtennisherren des TSV Waldershof haben erneut ihre Klasse unter Beweis gestellt. Am letzten Vorrundenspieltag gastierten die Kösseinestädter beim Dritten ATSV Tirschenreuth und landeten einen klaren 9:3-Auswärtssieg. mehr...

Aus den Tiefen der russischen Seele

"Maxim Kowalew Don Kosaken" singen an Neujahr

VILSECK. Russisch-orthodoxe Kirchengesänge, ukrainische und deutsche Weihnachtslieder, Volksweisen und Balladen singen die "Maxim Kowalew Don Kosaken" am 1. Januar um 15 Uhr in der Kirche St. Georg in Schlicht. mehr...

Barocke Meister

"Sinfonietta" lädt nach St. Martin ein

AMBERG. Nachdem das traditionell im Sommer stattfindende Konzert des Kammerorchesters "Sinfonietta" ausfiel, wird es am Sonntag, 14. Dezember, um 16 Uhr in der Basilika St. Martin nachgeholt. Auf dem Programm steht mehr...

HAMBURG/BERLIN

Berlin war keine Reise wert

U17 des SV verliert unglücklich - Sieg in Hamburg

Mit großen Hoffnungen, die komplette Punkteausbeute aus dem Norden der Republik zu holen, gingen die U17-Bundesliga-Wasserballer des Schwimmvereins Weiden am Samstag auf die lange Reise. Zunächst lief alles nach Plan: Weiden mehr...

WEIDEN/AUERBACH

Budenzauber mit drei Bayernligisten

SV 08 Auerbach veranstaltet am 4. Januar erstklassiges Hallenturnier

Zum elften Mal geht am 4. Januar von 13 bis 21 Uhr in Auerbach ein gut besetztes Fußball-Hallenturnier über die Bühne. Gespielt wird - nach den klassischen Regeln mit Rund-um-Bande - um den Edeka-Schöffler-Cup 2015. Am Start mehr...

Durchgangsland Oberpfalz

Vortrag zur Ausstellung "900 Jahre Kladruby"

SPEINSHART. Derzeit ist im Oberen Konventgang des Klosters Speinshart eine Ausstellung über die Verbindung der beiden ehemaligen Klöster Zwiefalten und Kladruby (Kladrau) zu sehen. Am Donnerstag, 11. Dezember, um 19.30 mehr...

Ein schöner Baum und eine gute Tat

Christbaumverkauf der Lions am Samstag

WEIDEN. Weihnachten ohne Baum ist für die Meisten von uns unvorstellbar. Unvorstellbar ist leider aber auch das Leid, dass viele Flüchtlingsfamilien gerade um die kalte Weihnachtszeit zu ertragen haben. Sicherlich tun die mehr...

AMBERG/AMMERTHAL

FC und DJK in Auerbach

Spitzenvereine beim Edeka-Schöffler-Cup

Zum elften Mal geht am Sonntag, 4. Januar, von 13 bis 21 Uhr in Auerbach ein gut besetztes Fußball-Hallenturnier der Herren nach den klassischen Regeln (mit Rund-um-Bande) über die Bühne. Mit am Start sind dabei die drei mehr...

Feinste Unterhaltung

"Musikalisch af Weihnachtn zou" auf Burg Dagestein

VILSECK. In den beheizten Kirwastodl der Burg Dagestein lädt der Heimat- und Kulturverein bei Theaterbestuhlung am Sonntag, 14. Dezember, zu einer Einstimmung auf Weihnachten ein. Von 17 bis 19 Uhr bieten Sänger und mehr...

Freikarten gewinnen

"ABBA Gold - The Concert Show"

WEIDEN. Im Jahr 2014 dürfen ABBA auf ein ganz besonderes Jubiläum zurückblicken. Vor 40 Jahren, am 6. April 1974, gewannen sie mit "Waterloo" den "Grand Prix Eurovision de la Chanson" in Brighton und legten so den mehr...