Von Harald Mohr  |  09.11.2011  | Netzcode: 3031585  |  1806 Mal gelesen.
Nabburg/Amberg/Tirschenreuth

Fememord ist eine Ausnahme

Polizeischule nutzt türkische Schüler für mehr Verständnis

Von wegen Fremdenfeindlichkeit: Von Meryem Yilmaz
Von wegen Fremdenfeindlichkeit: Von Meryem Yilmaz wird sich wohl jeder Autofahrer gerne kontrollieren lassen. Bilder: Harald Mohr
Von Meryem Yilmaz wird sich wohl jeder Autofahrer gerne kontrollieren lassen. Die charmante 19-jährige Türkin aus Lauingen an der Donau absolviert gerade ihre Ausbildung zur Polizeimeisterin beim 29. Ausbildungs-Seminar der Bereitschaftspolizei in Nabburg. So wie sie sind noch weitere vier der insgesamt 112 Polizeischüler türkischer Abstammung. 50 Jahre nach der ersten Anwerbung türkischer "Gastarbeiter" zeigen diese Beispiele, dass es voll integrierte Zuwanderer einige Generationen später bis in den Staatsdienst schaffen können. Der Seminarleiter des 29. Ausbildungs-Seminars, Erster Polizeihauptkommissar Helmar Termer, nutzte jetzt die Erfahrung der türkischen Mitschüler, um im Fach „Berufsethik“ Fremdenangst abzubauen. „Man hört immer nur von Islamisten und Fememord.“

Wer ist hier Deutscher, wer Türke? Erdem Akdag
Wer ist hier Deutscher, wer Türke? Erdem Akdag (von links), Julian Franz, Dogan Gürsoy, Dominik Geisler, Meryem Yilmaz und Thomas Wölfel vom 29. Ausbildungsseminar.
Da ist es hilfreich, Vorurteile abzubauen. Schließlich kommen die jungen Polizisten zu einem großen Teil nach dem Abschluss ihrer Ausbildung in etwa zwei Jahren bevorzugt in den Ballungsgebieten München und Nürnberg zum Einsatz und haben es dort mit einem hohen Ausländeranteil zu tun.

In der türkischen Begegnungsstube "Medina" in
In der türkischen Begegnungsstube "Medina" in Nürnberg ließen sich die Polizeischüler die türkische Kultur erklären. Pfarrer Dr. Reinhard Böttcher vom Evangelischen Bildungswerk Amberg (Dritter von links) hatte den Kontakt hergestellt. Bild: privat.
Deshalb referierten drei der türkischstämmigen Polizeischüler jetzt vor ihren Kollegen in Nabburg über einzelne Themenbereiche. Meryem Yilmaz sprach über die Stellung der Frau im Islam. Dazu musste sie erst „intensiv mit ihrer Mutter sprechen“, so Helmar Termer. Denn Meryem selbst ist im deutschen Kulturkreis voll integriert. Ältere Türken dagegen akzeptieren nur Männer als gleichberechtigte Gesprächspartner, bestätigte auch Dogan Gürsey. Der 20-Jährige aus Erding weiß: „Wenn die Polizei klingelt, spricht ein Mann mit ihr, auch wenn es der Sohn ist.“

Meryem Yilmaz sieht dem Problem gelassen entgegen. „Das werd’ ich schon so hinbiegen.“ Dogan Gürsoy berichtete seinen Mitschülern von der Geschichte der Einwanderung. Er selbst gehört zur dritten Generation und ist ebenfalls voll integriert. Der 21-jährige Erdem Akdag aus Kulmbach hatte das Thema „Politische Situation der Parteien in der Türkei“. Außerdem erklärte er die Kurden-Problematik.

Helmar Termer, Seminarleiter des 29.
Helmar Termer, Seminarleiter des 29. Ausbildungs-Seminars, nutzte die Erfahrung der türkischen Schüler, um im Fach "Berufsethik" Fremdenangst abzubauen.
Mit Vermittlung des Amberger Pfarrers Dr. Reinhard Böttcher vom Evangelischen Bildungswerk, der im Evangelisch-Lutherischen Dekanat Sulzbach-Rosenberg unter anderem die Aussiedler-Seelsorge inne hat, besuchte man zum Abschluss die türkische Begegnungsstube „Medina“ in Nürnberg. Drei der deutschstämmigen Polizeischüler berichteten über den Erfolg dieser außergewöhnlichen Unterrichtssequenz: Dominik Geisler (23) aus Amberg hat sie viel gebracht: „Man kriegt sonst immer nur die negativen Dinge mit.“

Auch Thomas Wölfel (20) aus Waldsassen sagt: „Ich hab meinen Horizont erweitert.“ Vor allem hat ihn beeindruckt: „Tradition und Religion werden ernst genommen.“ So wird sich ein gläubiger Muslim niemals von seinem Gebet ablenken lassen, auch wenn die Polizei vor der Tür steht. Das hat auch Julian Franz (23) aus Bärnau beeindruckt, der selber Oberministrant war. Auch im realen Polizeieinsatz bringt der Einblick in die Gewohnheiten anderer Kulturen Vorteile: So könne es schon mal vorkommen, dass ein Türke einem Polizisten, den er kenne, freundschaftlich den Arm um die Schulter lege, so Dogan Gürsoy.

Kommentare
Ihre Kommentare werden veröffentlicht in Kooperation mit der best webnews GmbH, Köln.

Jetzt bitzelts im BiZ

Berufs-Informationszentrum neu eröffnet - Umfassendes Angebot

WEIDEN.Das Berufs-Informationszentrum (BiZ) bei der Agentur für Arbeit wurde gründlich renoviert und ist nach viermonatiger Umbauphase wieder geöffnet: Jetzt stehen neben internetfähigen Computern auch drei "Bewerbungs-PC" zur mehr...

Mit Rückenwind in die neue Theatersaison

Kulturbühne Weiden stellt Jahresprogramm vor - Andrang beim Kartenvorverkauf

WEIDEN. Die vergangenes Jahr gegründete "Kulturbühne Weiden" hat mit viel Rückenwind der Besucher Fahrt aufgenommen. In der vergangenen, ersten Saison habe man "über 10 500 Leute angesprochen", so Stefan Voit, zusammen mehr...

Natur erleben

Ziegen spielen die Hauptrolle

ECKERTSFELD.Natur erleben und verstehen können Familien am Samstag, 2. August, auf dem "Wunderhof" mit Erlebnisbäuerin Angela Ruppert. Die ausgebildete Tierpflegerin bewirtschaftet mit ihrem Mann den Kleintierhof Hohe Straße. Die mehr...

Zukunft auf hoher See?

Ausbildungsmesse zeigt Perspektiven und Alternativen

AMBERG. Es ist seit Jahren das Gleiche: Ausbildungsstellen sind offen, während Schulabgänger welche suchen. Damit endlich der passende Azubi zur passenden Stelle findet, veranstalteten die Wirtschaftsjunioren eine mehr...

ENSDORF

Als der Bockl noch fuhr

Neuer Band "Eisengau" über die Lokalbahn Amberg - Schmidmühlen

Am 1. Mai 1910 traf man sich im "Thorhierl", der Brauereigaststätte im Kloster Ensdorf, zu einer ganz besonderen Feier: Gerade war der erste Zug aus Amberg in den Bahnhof Ensdorf eingefahren. Nur wenige Monate später sollte mehr...

KÜMMERSBRUCK

Auf der Himmelsleiter der Musik unterwegs

"Stairway to Heaven" wird 20

Der Chor "Stairway to Heaven" geht anlässlich seines runden Geburtstags zurück zu den Wurzeln und lädt am Samstag, 26. Juli, um 18.30 Uhr zum Jubiläumskonzert in St. Antonius nach Kümmersbruck ein, wo der Chor vor 20 Jahren mehr...

Berühmte Melodien

"Wurzer Sommerkonzerte" starten

WURZ. Mit einem Feuerwerk berühmter Melodien von Johann Strauss bis Jacques Offenbach eröffnen die 14 Musiker des Prager Salonorchesters am Samstag, 26. Juli, um 18 Uhr die "Wurzer Sommerkonzerte" im historischen Pfarrhof mehr...

AMBERG

Die Freiheit der Lüfte

Flugtag der Segelflieger am Samstag und Sonntag

Am Samstag und Sonntag, 26. und 27. Juli, laden die Amberger Segelflieger zu ihrem Flugfest ein. Hoffentlich bei viel Sonnenschein werden Modellflugvorführungen (inklusive Jet-Modellen), Motorkunstflug von Henry Bohlig und mehr...

AMBERG

Energieleistung in der Hitzeschlacht

FC Amberg gewinnt auswärts trotz Unterzahl - "Team hat Willensstärke bewiesen"

Der Fußball-Bayernligist FC Amberg hat sich am Samstag bei subtropischen 35 Grad vor 304 Zuschauern beim Würzburger FV mit 2:0 (0:0) den ersten Sieg in dieser Saison durch die Treffer von Michael Plänitz (60.) und Tobias Wiesner mehr...

AMBERG

Große Familienfete

Am Sonntag lockt das Amberger Kinderfest

Viel Trubel wird am Sonntag, 27. Juli, wieder auf dem Landesgartenschaugelände herrschen. Von 11 bis 18 Uhr gibt es dort wieder das Amberger Kinderfest mit zahlreichen Angeboten von Stadt, Vereinen, Sponsoren und anderen mehr...

Heimspiel im lauschigen Winkler-Biergarten

"Der Ernst des Lebens" lädt wieder ein

AMBERG. Im Februar haben sie im Casino-Wirtshaus mit einem umjubelten Konzert und vielen Gästen ihr 25-jähriges Bandjubiläum gefeiert. Und schon steht ein weiterer Höhepunkt an: Die Mundart-Rocker von "Der Ernst des mehr...
Zum Artikel: Im Oberpfalznetz:

Im Oberpfalznetz:

Übersicht: Badeseen, Weiher und Naturbäder

Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml hat am Starnberger See die "Badegewässerkarte 2014" vorgestellt. Darin sind über 370 sogenannte EU-Badestellen in Bayern verzeichnet, 17 davon liegen in der Oberpfalz. Sie werden wie mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 8
    Amberg
    26°C  |  14°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

200 Jahre Stadtbrand Tirschenreuth

Der Historische Arbeitskreis Tirschenreuth zeigt bis zum 20. Juli in einer Sonderausstellung Dokumente, Gemälde, historische Requisiten und sogar Fundstücke, die den Brand überlebt haben. Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr. Infos unter www.museumsquartier-tirschenreuth.de.

Beilagen

Frühere Ausgaben:

"Weiden träumt"

"Pro Weiden" veranstaltet am Freitag Kultur- und Einkaufsnacht

WEIDEN. Am Freitag, 18. Juli, lädt Weiden von 19 bis 24 Uhr zum Träumen und Staunen ein. "Weiden träumt" - das bedeutet bei schönem Sommerwetter durch die Innenstadt zu schlendern und in jeder Straße in einen neuen Traum mehr...

Wenn Liebe in Hass umschlägt

Großer Einzugsbereich des Frauenhauses Weiden - Ausstellung im Krankenhaus Tirschenreuth über häusliche Gewalt

WEIDEN/TIRSCHENREUTH.Warum geht die Frau von gegenüber mit Sonnenbrille zum Einkaufen, wo doch der Himmel bedeckt ist? Warum behauptet die Kollegin zum dritten Mal, dass die blauen Flecken in ihrem Gesicht daher stammen, dass sie mehr...

SULZBACH-ROSENBERG

Wer kennt Goggo und Isetta?

Bei Oldtimer-Treffen auf der Hochofen-Plaza gab es (fast) vergessene Marken zu sehen

In den Sechziger Jahren hätte niemand eine Isetta oder ein Goggomobil für ein "besonderes Fahrzeug" gehalten. Heute, ein halbes Jahrhundert später, sind nicht nur diese Vorboten der Massenmotorisierung Raritäten. Auch ihre mehr...

SULZBACH-ROSENBERG

All about Hank!

Ausstellung über Charles Bukowski

Im Literaturhaus Oberpfalz ist derzeit die Sonderausstellung "All about Hank! Zu Leben und Werk von Charles Bukowski (1920-1994)" zu sehen. Charles Bukowski gehört zu den bekanntesten und zugleich umstrittensten Autoren der mehr...

AMBERG

Auftakt vermasselt

TC Am Schanzl unterliegt in Dresden

Das war nicht unbedingt erwartet worden: Die Herren des TC Amberg am Schanzl (2. Bundesliga) verloren das Auftaktspiel beim TC Dresden mit 5:4. Dennoch waren die Vilsstädter ganz zufrieden, da nach ihrer Meinung Dresden heuer um mehr...

ILLSCHWANG

Bestzeit verbessert

Letzter Lauf im Landkreis-Cup

125 Läufer beteiligten sich am Dorflauf, der am Samstag im Schatten der Fußball-Weltmeisterschaft stattfand. Bei den Damen verbesserte Domenika Weiß (SV Amberg) den Streckenrekord über 5000 Meter auf 18:25 Minuten. Ihr am mehr...

Besuch im Vulkan

Führung in den Steinbruch Hirschentanz

KONNERSREUTH. Im Rahmen der ihrem Ende entgegen gehenden Ausstellung "Wanderung durch die Erdgeschichte" im Porzellanmuseum Mitterteich bietet der Geopark Bayern-Böhmen in Kooperation mit dem Arbeitskreis Heimatpflege und mehr...
Zum Artikel: Bundesstart: Transformers - Ära des Untergangs

Bundesstart: Transformers - Ära des Untergangs

Der finale Kampf zwischen Mensch und Maschine

Die unglaubliche Entdeckung eines Mannes versetzt die Welt in Ausnahmezustand. Dabei werden die Grenzen der Technologie bis ins Unkontrollierbare überschritten und eine uralte Transformers-Macht bringt die Erde an den Rand der mehr...

NÜRNBERG

Da Vinci in Nürnberg

OWZ verlost 4 x 2 Eintrittskarten

Noch bis Sonntag, 10. August, ist auf dem ehemaligen Quelle-Areal in Nürnberg die Ausstellung "Da Vinci - Das Genie" zu sehen. Ausgestellt werden unter anderem 75 eigens angefertigte Geräte und Maschinen in Originalgröße, die zum mehr...

TIRSCHENREUTH

"Doppelspitze"

Jubiläumswallfahrt mit zwei Bischöfen

Die 25. Wallfahrt zu St. Anna bei Plan kann gebührend gefeiert werden. Die beiden Bischöfe aus Regensburg und Pilsen werden die Wallfahrt anführen und den Pontifikalgottesdienst am Freitag, 25. Juli um 10 Uhr zelebrieren. Im mehr...

WEIDEN

Ein Festtag für Kinder

Kinderbürgerfest am Sonntag: Über 70 Organisationen beteiligt

Ein Festtag für für alle Kinder in der Region: Am Sonntag werden über 70 Weidener Jugendverbände und andere Organisationen von 11 Uhr bis 18 Uhr zeigen, wie vielfältig und bunt das Vereinsleben der Stadt Weiden ist. mehr...

Feiern kann viele Gesichter haben

Altstadtfest in Amberg, Annabergfest und Maffeispiele

AMBERG/SULZBACH-ROSENBERG.Die Region darf sich auch dieses Wochenende wieder auf Festlichkeiten freuen, die gleichwohl unterschiedlichen Charakters sind. Im Mittelpunkt stehen dabei sicherlich das Amberger Altstadtfest und die mehr...

SULZBACH-ROSENBERG

Hier geht's um die Wurst

Schüler lassen sich die Metzgerausbildung erklären

Aufsteigendes Gestühl wie im Bio-Lehrsaal, alles blitzsauber, nichts riecht, und von Blut keine Spur. Sicher geht es in einer richtigen Metzgerei im Alltagsbetrieb hektischer zu, doch der Lehrsaal des Beruflichen Schulzentrums mehr...

SULZBACH-ROSENBERG

Kardinal zu Gast in Wallfahrtskirche

Am Samstag beginnt Sankt-Anna-Festwoche

Die Pfarrei St. Marien lädt von Samstag, 19. Juli, bis Sonntag, 27. Juli, zur Wallfahrt auf den Annaberg ein. Die Festwoche bietet Gläubigen eine Zeit der Stille, der Besinnung und Gelegenheit, Gottesdienste mitzufeiern. Das mehr...

NITZLBUCH

Kultur und Kulisse

Auerbach freut sich auf Maiffeispiele

Ein besonderes Kulturevent steht der Stadt Auerbach am Samstag, 19. Juli, und Sonntag, 20. Juli, mit der elften Auflage der Maffeispiele bevor (auf dem Gelände des Bergbaumuseums Maffeischächte im Ortsteil Nitzlbuch). Vier mehr...

Picasso in Amberg

"Antike, Stierkampf und Eros" ab 28. Juli im ACC

AMBERG. Mit einem überregional bedeutsamen Kunstereignis wartet das Amberger Congress Centrum erneut in den Sommermonaten auf: Von 28. Juli bis 25. September wird eine Pablo-Picasso-Ausstellung gezeigt. Der Hauptmeister mehr...

AMBERG

Platzverweis für FCA-Torhüter

Elf von Trainer Timo Rost holt beim Regionalliga-Absteiger Aschaffenburg dennoch ein 1:1

Einen turbulenten Saisonauftakt legte Fußball-Bayernligist FC Amberg am Samstagnachmittag beim Regionalliga-Absteiger SV Viktoria Aschaffenburg hin. Die Mannschaft von Trainer Timo Rost musste nach einer umstrittenen roten Karte mehr...

SPEINSHART

Singende Firma

Open-Air-Konzert im Kloster Speinshart

Der Chor "Singing-Witt" ist am Samstag, 19. Juli, um 20 Uhr im Innenhof des Klosters Speinshart zu Gast. Die Sänger sind Mitarbeiter der Firma Witt in Weiden. Unter Leitung von Geschäftsführerin Stefanie Zühlke-Schmidt mehr...

AMMERTHAL

Speer mit Einstand durchaus zufrieden

DJK Ammerthal holt sich gegen den TSV Großbardorf den ersten Zähler dieser Saison

Mit dem Einstieg in die neue Bayernliga-Saison kann die DJK Ammerthal durchaus zufrieden sein. In einem von Taktik geprägten Spiel holte die junge Mannschaft von Trainer Andi Speer am Samstag gegen den favorisierten TSV mehr...

VILSECK

Tapfer gekämpft

Landesligaaufsteiger FV Vilseck kann mithalten

Durchaus sehen lassen konnte sich das Saisondebüt von Landesligaaufsteiger FV Vilseck bei einem ambitionierten Sparringspartner: Der Aufsteiger bestritt das Saisoneröffnungsspiel der Landesliga Mitte beim SV Mitterteich. Erst mehr...