Von  |  07.04.2010  | Netzcode: 2268566  |  4866 Mal gelesen.
Sulzbach-Rosenberg

Warum ist die Weißwurst weiß?

Metzger ist ein gefragter und vielseitiger Beruf

Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen
Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen feixen, während Anja Drenth eine Weißwurst verkostet. Bild: Harald Mohr
Wenn Anja Drenth jeden Dienstag in die Berufsschule nach Sulzbach-Rosenberg geht, wird sie schon von einem angenehmen Geruch nach frischer Wurst empfangen. Das war nicht die einzige positive Überraschung für sie, nachdem sie sich vergangenes Jahr für eine Berufsausbildung als Metzgerin entschieden hat.

Neben dem Lehrsaal für die Theorie gibt es hier einen Übungs-Verkaufsraum und eine Lehrmetzgerei, die aber eher an eine Küche erinnert. Vor dem Schlachten hat sich die 16-Jährige gefürchtet, doch geschlachtet wird hier nicht. Auch nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, der Metzgerei Lindner in Amberg, denn die Amberger Metzger lassen alle im Amberger Schlachthof schlachten. Zwar gehört natürlich auch das fachgerechte Schlachten zur Ausbildung, aber es ist nur ein kleiner Teil der überraschend umfassenden Ausbildung.
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den Weißwurstteig macht, schreiben ihre Mitschüler das Rezept ab. Bild: Harald Mohr


Doch das Bild vom schlachtenden Metzger mit dem blutigen Messer in der Hand steckt immer noch tief im öffentlichen Bewusstsein. „Meine Freundinnen finden es komisch, dass ich Metzgerin lerne“, erzählt Anja. Dabei hat der Metzger-Lehrling öfter einen Stift in der Hand als ein Messer. Wurstzubereitung etwa erfordert Verständnis für Mikrobiologie und Chemie.

Anja ist mit zwölf weiteren Schülern, darunter nur einem weiteren Mädchen, im ersten Lehrjahr. Da geht es um das Zerlegen von Schweinefleisch, aber auch um Ernährungslehre, Garverfahren und Mikrobiologie. Gerade haben die angehenden Metzger in diesem Zusammenhang von ihrem Lehrer Karl Kirchdörfer erfahren, warum die Weißwurst das Zwölfuhrläuten nicht hören soll. „Frisch schmeckt sie einfach am besten“, weiß der erfahrene Fachbereichsleiter, der früher selbst Metzgermeister war und später Lebensmitteltechnologie studiert hat.
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst gemachten Weißwürste. Bild: Harald Mohr


Das schmecken die Schüler gleich selbst. Anja ist heute dran und macht aus 3,5 Kilo Schweinefleisch, einem Pfund Kalbfleisch, zwei Kilo Speck und zweieinhalb Kilo Eis sowie Salz, Petersilie und Zwiebeln den Weißwurstteig im Kutter. Das Eis dient dazu, die Temperatur während des Kutterns niedrig zu halten, um Mikroorganismen im Wachstum zu hemmen.

Die Weißwurst gehört zur Gruppe der Brühwürste und wird nach dem Abfüllen in der Wursthaut gebrüht. Dabei koaguliert das Muskeleiweiß und die Weißwurst wird schnittfest. Von der Qualität ihrer Lehr-Weißwürste können sich die Schüler gleich selbst überzeugen, denn Probe-Verkosten gehört selbstverständlich zur Ausbildung.

Natürlich erfährt der Metzger-Lehrling auch die Antwort auf die Frage, die sich wohl jeder schon einmal insgeheim gestellt hat: Warum ist die Weißwurst weiß? Ganz einfach oder doch wieder nicht: Die meisten Würste werden mit Nitritpökelsalz gesalzen. Das Nitrit bewirkt die so genannte Umrötung, bei der der rote Farbstoff im Muskelfleisch, das Myoglobin, in das beständige Nitrosylmyoglobin umgewandelt wird. Weil die Weißwurst aber mit reinem Kochsalz gesalzen wird, zerfällt das Myoglobin während der Herstellung und die Weißwurst wird – weiß!

Auch sonst gibt es genügend Gründe, den Metzgerberuf zu ergreifen. Zur Ausbildung gehört unter anderem auch die Fleisch-Zubereitung, das Erstellen von dekorativen Wurstplatten oder die hohe Kunst der Rohwurst-Bereitung, die in einer schmackhaften Salami ihre Krönung finden kann.
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die computergesteuerte Rauch-Koch-Anlage der Berufsschule. Bild: Harald Mohr


Und das Beste zum Schluss: „Die Berufsaussichten sind sehr gut“, weiß Karl Kirchdörfer. 16 Schüler bräuchte die Berufsschule für eine Klasse, mit 13 ist sie deutlich zu klein. Was der Schule zunehmend Kopfzerbrechen bereitet, kann den Lehrlingen nur Recht sein: Am Ende der Ausbildung treffen sie auf einen Arbeitsmarkt mit vielen offenen Stellen. Und so braucht sich auch Anja Drenth um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen.

Zum Artikel: OWZ am Wochenende: „Kleine Drachen“ küssen gerne

Hohenburg

OWZ am Wochenende: „Kleine Drachen“ küssen gerne

Zu Besuch bei Rudolf Leitl im Hohenburger Fledermaus-Haus

Irgendwie sind die Großen Hufeisennasen doch auch nur Menschen: Sie sind begeisterte Küsser, schmiegen sich eng an ihre Liebsten oder Freunde – und der Nachwuchs muss erst mal in den Kindergarten, wenn Mami loszieht, um für den Nahrungsnachschub zu sorgen. Diese und jede Menge weitere Erkenntnisse gewinnt, wer Rudolf Leitl im Hohenburger Fledermaus-Haus (Kreis Amberg-Sulzbach) besucht. Ein Ausflug mit hohem Niedlichkeits-Faktor. mehr...

Bewusste Bescheidenheit

Max-Reger-Tage brennen heuer auf Sparflamme - Vorfreude auf 2016 mit Programm zum 100. Todestag

WEIDEN. Weiden fiebert dem Jahr 2016 entgegen, in dem der 100. Todestag von Max Reger gefeiert wird. Heuer lässt man die Max-Reger-Tage deshalb bewusst etwas bescheidener ausfallen. "Nächstes Jahr wollen wir es krachen mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story  im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Liandro Liam Lang ist transsexuell

Liandro Liam Lang aus Neustadt/WN ist transsexuell, genauer gesagt: ein Transmann. Geboren im Körper eines Mädchens, doch eigentlich schon immer ein Junge, mit 20 Jahren heute ein junger Mann. "Früher wollte ich da gar nicht mehr...

Ein Hobby mit "Bart"

Segelflugclub Stiftland wirbt beim Flugplatzfest für das Fliegen

TIRSCHENREUTH. Zwei Motorsegler, ein Hubschrauber und ein Gyrokopter waren am Sonntag unermüdlich im Einsatz: Ganz Tirschenreuth, so schien es, wollte bei Rundflügen in den wunderschön blauen Sommerhimmel aufsteigen. Das mehr...

Erdgasbusse ausgemustert

Regionalbus Ostbayern (RBO) setzt wieder auf moderne Diesel-Fahrzeuge

AMBERG. Die Zeit der Erdgasbusse in Amberg ist vorbei: Nach rund zehn Jahren werden die bei der Regionalbus Ostbayern (RBO) eingesetzten Erdgasbusse wegen Erreichung der Altersgrenze jetzt außer Dienst gestellt. Ersetzt mehr...

Besuch aus Belgien

Orgelmusik mit Serge Schoonbrodt

AMBERG. Am Samstag, 1. August, ist um 12 Uhr in der Schulkirche der belgische Organist Serge Schoonbrodt zu Gast. Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Arvo Pärt (geboren 1935), Johann Titelouze (1562 bis 1633) mehr...

AMBERG-SULZBACH

Kleine Stars im großen Stadion

Stiftung und Versicherungs-Agentur laden Flüchtlingskinder ein

Kinderträume ließen die Dr.-Andrea-Winkler-Wilfurth-Stiftung und die Allianz-Agentur Böttcher (Sulzbach-Rosenberg, Amberg, Hahnbach) wahr werden: Für 50 Kinder und Jugendliche, die zur Team-Präsentation des FC Bayern in die mehr...

Musik, Tanz, Wassersport und Bademoden

Freibad Waldsassen feiert 90. Geburtstag mit einem großen Fest

WALDSASSEN. Zu einem großen Freibadfest lud am Freitagabend und am Samstag der Förderverein des Egrensisbades Waldsassen ein. Grund war das 90-jährige Bestehen des Freibades, das als eines der schönsten der Region gilt. mehr...
Zum Artikel: Neu im Kino: "Pixels"

Neu im Kino: "Pixels"

Legendäre Videogame-Helden terrorisieren die Welt

Als intergalaktische Außerirdische die Video-Übertragung klassischer, alter Arcade-Spiele als Kriegserklärung gegen sie missverstehen, greifen sie die Erde an. Dabei benutzen sie die Spiele als Vorlage für ihre unterschiedlichen mehr...

Stimme der Dolomiten

Oswald Sattler präsentiert seine schönsten Lieder

WEIDEN. Der ehemalige "Kastelruther Spatz", Oswald Sattler, die Stimme der Dolomiten, kommt am 5. September um 19.30 Uhr in die Max-Reger-Halle. Der Südtiroler präsentiert in seinem Solo-Konzert seine schönsten Lieder und mehr...

Tollkühne Rennfahrer

Dorffest und Seifenkistenrennen am Sonntag in Themenreuth

LEONBERG. Hoch her geht es am Sonntag, 2. August, im kleinen Ort Themenreuth. Die Dorfgemeinschaft lädt zum Dorffest ein, dessen Höhepunkt wieder ein Seifenkistenrennen wird. Anmeldungen sind bis kurz vor dem Start mehr...

Überraschungen im Gepäck

"Sulzbach-Rosenberg International Music Festival" startet

SULZBACH-ROSENBERG. In eine klingende und singende Musikstadt verwandeln die rund 90 Teilnehmer des "Sulzbach-Rosenberg International Music Festival" die Herzogstadt. Zwischen 4. und 16. August finden sechs mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 3
    Amberg
    20°C  |  6°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Die lustigen Weiber von Windsor

Klassische Komödie von W. Shakespeare. R: Till Rickelt. Sir John Falstaff ist wieder einmal pleite. Um sich zu sanieren, macht er gleich zwei Damen aus Windsor den Hof, um sie um ihr Geld zu erleichtern. Womit Sir John jedoch nicht gerechnet hat, ist die Klugheit der Frauen…

Beilagen

Frühere Ausgaben:

Kleine feiern groß

Am Sonntag Kinderfest in Amberg

AMBERG.Am Sonntag, 26. Juli, laden Stadt und zahlreiche Unterstützer zum großen Kinderfest auf dem Landesgartenschaugelände ein. Die große Sause für kleine Leute beginnt um 11 Uhr und endet um 18 Uhr. Zahlreiche Vereine, mehr...

Mit Segelfliegern hoch hinaus

Am Samstag und Sonntag, 25. und 26. Juli, ist Flugplatzfest in Tirschenreuth

TIRSCHENREUTH.Ein paar dicke Quellwolken stehen am Himmel. Der Windsack flattert vor sich hin. Allmählich wird es warm unter der Plexiglashaube. Doch dann spannt sich endlich das Seil und es geht los - im 45-Grad-Winkel der Sonne mehr...

Mobile Kraft tanken

"AM Ladepole" als Pilotprojekt für Elektromobilität

AMBERG.Die Vorgaben der Politik sind klar und ehrgeizig: Bis 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge durch die Republik fahren. Dazu bedarf es auch einer vernünftigen Lade-Infrastruktur. Mit dieser Thematik setzen sich die mehr...

AMBERG

Nachhaltige Ideen

Der Landkreis vergibt Agenda-21-Preis - 2500 Euro Preisgeld

Der Landkreis verleiht alle zwei Jahre einen Agenda-21-Preis für herausragende Leistungen und Projekte im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung, die sozial verträglich, ökonomisch dauerhaft und ökologisch tragfähig ist. Der mehr...
Zum Artikel: Neu im Kino: "Magic Mike XXL"

Neu im Kino: "Magic Mike XXL"

Die "Kings of Tampa" bestreiten ihre letzte Show

Wie schon im Welthit "Magic Mike" von 2012 spielen auch in "Magic Mike XXL" Channing Tatum, Matt Bomer, Joe Manganiello, Kevin Nash, Adam Rodriguez und Gabriel Iglesias die Hauptrollen. Drei Jahre sind vergangen, seit Mike mehr...
Zum Artikel: Rutschen auf rauem Sand

Rutschen auf rauem Sand

Sandski-Europameisterschaft auf dem Monte Kaolino

HIRSCHAU. Skifahren bei 30 Grad im Schatten? Das geht nur am Monte Kaolino, dem berühmten Berg aus 35 Millionen Tonnen Quarzsand bei Hirschau. Am Wochenende war es wieder einmal so weit. Man hatte zur mehr...
Zum Artikel: Und 100 Euro  zum Dritten!

Und 100 Euro zum Dritten!

Holzversteigerung zugunsten der Jugendfeuerwehr

MITTERTEICH. Holz zum Schnäppchenpreis bot der Forstbetrieb Waldsassen am Sonntag bei seiner Holzversteigerung bei der Blockhütte bei Kleinbüchlberg an. Anlass war das zehnjährige Jubiläum der Bayerischen Staatsforsten. mehr...
Zum Artikel: Weiden träumt sich durch die Nacht

Weiden träumt sich durch die Nacht

Kultur genießen und Schönes shoppen am Freitag

WEIDEN. "Weiden träumt" - das bedeutet, bei lauem Sommerwetter durch die Innenstadt zu schlendern, Kultur zu genießen und ganz entspannt die Angebote der Geschäftsleute zu studieren. Die Kultur- und Einkaufsnacht findet mehr...

Wie aus Erfolg und Segen Hals- und Beinbruch wird

So hat die jiddische Sprache Einzug ins Deutsche gefunden

SULZBACH-ROSENBERG. Wenn uns das Tohuwabohu auf dem Schreibtisch auf den Wecker geht und es durch die Fenster zieht wie Hechtsuppe, dann sprechen wir Jiddisch. Evamaria Bräuer aus Gerolzhofen nutzt die Verbreitung des mehr...
Zum Artikel: OWZ am Wochenende: Oberpfälzer Eis macht schonend sauber

OWZ am Wochenende: Oberpfälzer Eis macht schonend sauber

Minus 79 Grad kalte Eispellets prallen mit 300 Meter pro Sekunde auf den Schmutz

WAIDHAUS/HAGENDORF. Ein alter verschmutzter Unimog, den Lorenz Eiber restaurieren wollte, brachte ihn auf die geniale Idee mit der Trockeneistechnik. Mit minus 79 Grad kalten Eispellets in Reiskorngröße rückte der mehr...

WEIDEN

"Weiden träumt"

Kultur- und Einkaufsnacht

Nach dem großen Erfolg der letzten Jahre veranstaltet "Pro Weiden" auch heuer wieder die Kultur- und Einkaufsnacht "Weiden träumt". Am Freitag, 24. Juli, wird sich die Weidener Innenstadt ab 19 Uhr in eine Traumlandschaft mehr...

Ausweis und Pass

Vor der Reise kontrollieren

WEIDEN. Gerade zur Hauptreisezeit stellen viele Bürger mit Schreck fest, dass der für die geplante Urlaubsreise notwendige Personalausweis, Reisepass oder Kinderreisepass schon abgelaufen ist oder bei längeren Reisen mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Politik als Thema bei Youtube

Wann kommt schnelles Internet für alle? Wie funktioniert die Reichensteuer? Warum wurde Putin nicht zum letzten Gipfel eingeladen? Was halten Sie von deutschem Rap? Junge Menschen haben Fragen an Bundeskanzlerin Angela Merkel. mehr...

Eisen auf dem Hammerweg

Exkursion mit Geopark-Rangerin Eva Ehmann ins Tal der Waldnaab

NEUSTADT/WN. Das Waldnaabtal kennt jeder - zumindest das zwischen Windischeschenbach und Falkenberg. Einen eher unbekannten Bereich der Waldnaab zeigte am Sonntag Geopark-Rangerin Eva Ehmann bei einer Exkursion. Dabei mehr...

Hohe Kunst am Himmel

Volles Programm beim Flugfest in Rammertshof

AMBERG. Zwei Flugzeuge schnüren über den Himmel, nur wenige Meter sind die Spitzen der Tragflächen voneinander entfernt. Dieter Geipel und Michael Storek vom Fliegerclub Gera zeigen ihr Kunstflug-Programm, den Höhepunkt mehr...

Im Notfall "112" wählen!

Dr. Achim Nemsow ist seit 2001 als Notarzt im Einsatz - Schreckliche Unfälle

MITTERTEICH. Gefragt, was denn seine Hobbys sind, sagt Dr. Achim Nemsow schmunzelnd, "Notarztfahrten". Für andere Dinge bleibt dem verheirateten zweifachen Familienvater auch kaum Zeit übrig. Dr. Nemsow, der in mehr...

Kreisjugendtag

Am Samstag, 18. Juli, ab 14 Uhr im Geschichtspark Bärnau

BÄRNAU.Ein großes Fest für die ganze Familie wird an diesem Wochenende der Kreisjugendtag. Landrat Wolfgang Lippert und Bürgermeister Alfred Stier eröffnen um 14 Uhr die Veranstaltung am Geschichtspark. Geboten sind ein buntes mehr...

WALDSASSEN

Als noch Fernzüge durchrauschten

Neue Ausstellung "150 Jahre Eisenbahn im Stiftland"

Wer heute an den großen Supermärkten vorbei in die Waldsassener Innenstadt fährt, ahnt kaum noch, dass hier früher an einer Schranke auch Schnellzüge mitten durch die Stadt donnerten. Die Ausstellung "150 Jahre Eisenbahn in mehr...

RIEDEN

Am Anfang war das Feuer

In der "Wildnisschule" lernt man das Überleben, Feuer machen gehört dazu

Es gibt Dinge, die muss man im Leben einmal gemacht haben. Solche Dinge will Christian Rudolf künftig den Menschen in seiner "Wildnisschule Oberpfalz" zeigen. Feuermachen gehört dazu. Natürlich mit Dingen, die man in der freien mehr...

AMBERG

Amberger Orgelmusik mit Werken von Bach und Reger

Konzertreihe noch bis 12. September in der Amberger Schulkirche

"Bach ist Anfang und Ende aller Musik", hat Max Reger einmal gesagt - so ist es naheliegend, ein Konzert mit Werken dieser beiden Komponisten zu gestalten. Am Samstag, 18. Juli, um 12 Uhr, ist Professor Kunibert Schäfer aus mehr...