Von  |  07.04.2010  | Netzcode: 2268566  |  4484 Mal gelesen.
Sulzbach-Rosenberg

Warum ist die Weißwurst weiß?

Metzger ist ein gefragter und vielseitiger Beruf

Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen
Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen feixen, während Anja Drenth eine Weißwurst verkostet. Bild: Harald Mohr
Wenn Anja Drenth jeden Dienstag in die Berufsschule nach Sulzbach-Rosenberg geht, wird sie schon von einem angenehmen Geruch nach frischer Wurst empfangen. Das war nicht die einzige positive Überraschung für sie, nachdem sie sich vergangenes Jahr für eine Berufsausbildung als Metzgerin entschieden hat.

Neben dem Lehrsaal für die Theorie gibt es hier einen Übungs-Verkaufsraum und eine Lehrmetzgerei, die aber eher an eine Küche erinnert. Vor dem Schlachten hat sich die 16-Jährige gefürchtet, doch geschlachtet wird hier nicht. Auch nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, der Metzgerei Lindner in Amberg, denn die Amberger Metzger lassen alle im Amberger Schlachthof schlachten. Zwar gehört natürlich auch das fachgerechte Schlachten zur Ausbildung, aber es ist nur ein kleiner Teil der überraschend umfassenden Ausbildung.
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den Weißwurstteig macht, schreiben ihre Mitschüler das Rezept ab. Bild: Harald Mohr


Doch das Bild vom schlachtenden Metzger mit dem blutigen Messer in der Hand steckt immer noch tief im öffentlichen Bewusstsein. „Meine Freundinnen finden es komisch, dass ich Metzgerin lerne“, erzählt Anja. Dabei hat der Metzger-Lehrling öfter einen Stift in der Hand als ein Messer. Wurstzubereitung etwa erfordert Verständnis für Mikrobiologie und Chemie.

Anja ist mit zwölf weiteren Schülern, darunter nur einem weiteren Mädchen, im ersten Lehrjahr. Da geht es um das Zerlegen von Schweinefleisch, aber auch um Ernährungslehre, Garverfahren und Mikrobiologie. Gerade haben die angehenden Metzger in diesem Zusammenhang von ihrem Lehrer Karl Kirchdörfer erfahren, warum die Weißwurst das Zwölfuhrläuten nicht hören soll. „Frisch schmeckt sie einfach am besten“, weiß der erfahrene Fachbereichsleiter, der früher selbst Metzgermeister war und später Lebensmitteltechnologie studiert hat.
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst gemachten Weißwürste. Bild: Harald Mohr


Das schmecken die Schüler gleich selbst. Anja ist heute dran und macht aus 3,5 Kilo Schweinefleisch, einem Pfund Kalbfleisch, zwei Kilo Speck und zweieinhalb Kilo Eis sowie Salz, Petersilie und Zwiebeln den Weißwurstteig im Kutter. Das Eis dient dazu, die Temperatur während des Kutterns niedrig zu halten, um Mikroorganismen im Wachstum zu hemmen.

Die Weißwurst gehört zur Gruppe der Brühwürste und wird nach dem Abfüllen in der Wursthaut gebrüht. Dabei koaguliert das Muskeleiweiß und die Weißwurst wird schnittfest. Von der Qualität ihrer Lehr-Weißwürste können sich die Schüler gleich selbst überzeugen, denn Probe-Verkosten gehört selbstverständlich zur Ausbildung.

Natürlich erfährt der Metzger-Lehrling auch die Antwort auf die Frage, die sich wohl jeder schon einmal insgeheim gestellt hat: Warum ist die Weißwurst weiß? Ganz einfach oder doch wieder nicht: Die meisten Würste werden mit Nitritpökelsalz gesalzen. Das Nitrit bewirkt die so genannte Umrötung, bei der der rote Farbstoff im Muskelfleisch, das Myoglobin, in das beständige Nitrosylmyoglobin umgewandelt wird. Weil die Weißwurst aber mit reinem Kochsalz gesalzen wird, zerfällt das Myoglobin während der Herstellung und die Weißwurst wird – weiß!

Auch sonst gibt es genügend Gründe, den Metzgerberuf zu ergreifen. Zur Ausbildung gehört unter anderem auch die Fleisch-Zubereitung, das Erstellen von dekorativen Wurstplatten oder die hohe Kunst der Rohwurst-Bereitung, die in einer schmackhaften Salami ihre Krönung finden kann.
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die computergesteuerte Rauch-Koch-Anlage der Berufsschule. Bild: Harald Mohr


Und das Beste zum Schluss: „Die Berufsaussichten sind sehr gut“, weiß Karl Kirchdörfer. 16 Schüler bräuchte die Berufsschule für eine Klasse, mit 13 ist sie deutlich zu klein. Was der Schule zunehmend Kopfzerbrechen bereitet, kann den Lehrlingen nur Recht sein: Am Ende der Ausbildung treffen sie auf einen Arbeitsmarkt mit vielen offenen Stellen. Und so braucht sich auch Anja Drenth um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen.

Den Sinn des Glaubens spüren

Vorbereitungen auf das Fest der Geburt Christi in der Pfarrei St. Elisabeth

WEIDEN. Im Advent bereiten sich die Christen auf Weihnachten vor, jeder auf seine eigene Weise. Ob Christ oder nicht, an den unterschiedlichen Vorbereitungen kommt niemand vorbei. Lebkuchen in den Supermärkten, mehr...

Eröffnung mit drei Hammerschlägen

Mitterteicher Krippenausstellung im Museum: Täglich bis 19. Januar geöffnet

MITTERTEICH. Eine Menge Holz ist derzeit im Museum Mitterteich zu bewundern. Nur alle fünf Jahre findet die Krippenausstellung statt. Mit drei kräftigen Hammerschlägen eröffnete Peter Dotzauer, Leiter der Mitterteicher mehr...

Mit Engelsstimme(n)

Sulzbacher Kantorei probt Kantate von Christoph Stoltzenberg

SULZBACH-ROSENBERG. In Regensburg-Prüfening gibt es eine Stolzenbergstraße, ebenso in Sulzbach-Rosenberg. Christoph Stolzenberg, auch Stoltzenberg geschrieben, war ein evangelischer Kirchenmusiker des 18. Jahrhunderts. mehr...
Zum Artikel: Ab Weihnachten im Kino: "Exodus: Götter und Könige"

Ab Weihnachten im Kino: "Exodus: Götter und Könige"

Epos über den Auszug der Hebräer aus Ägypten von Ridley Scott

Mit "Exodus: Götter und Könige" erzählt Regisseur Ridley Scott ("Gladiator") die epische Geschichte eines mutigen Mannes, der es wagte, ein Imperium herauszufordern. Mit modernsten visuellen Effekten erweckt Scott eine mythische mehr...

AMBERG

Alltagssorgen vergessen

Live unschlagbar: "Die Paldauer" geben am 18. Januar ein Konzert in Amberg

Mit dem Evergreen "Tanz mit mir Corina" hat alles begonnen. Es folgte der Megahit "Düsseldorfer Girl", der dreifache "ZDF-Hitparade"-Siegertitel "Na endlich Du", "Das Feuer von Rhodos" bis hin zu den Hits aus dem aktuellen mehr...
Zum Artikel: Auf Kraus folgt Bernreuther

WALDSASSEN

Auf Kraus folgt Bernreuther

Neuer Schatzmeister beim BLSV-Kreisverband Tirschenreuth

Beim Jahresabschlusstreffen des BLSV-Kreisverbandes Tirschenreuth am vergangenen Freitagabend im Restaurant "Alfa" in Waldsassen stellte BLSV-Kreisvorsitzender Andreas Malzer aus Konnersreuth den neuen Schatzmeister des mehr...

Beobachtungen aus nächster Nähe

Bestseller-Autor Andreas Englisch mit "Franziskus" in Waldsassen

WALDSASSEN. Mit einem vollen Haus rechnet Hans Stelzl von der Katholischen Erwachsenenbildung, wenn am Mittwoch, 11. März, um 19.30 Uhr der Papst-Journalist Andreas Englisch aus Rom in das Katholische Jugendheim kommt, mehr...

Beschwingt ins neue Jahr

Strauß-Melodien zur "Wiener Walzernacht"

WEIDEN. Seit über 120 Jahren gibt es eine feste musikalische Tradition zu Neujahr: Walzer, Polkas und die wunderbare Musik von Johann Strauß. Auch die Weidener dürfen sich am 1. Januar um 18 Uhr in der Max-Reger-Halle auf mehr...

SCHNAITTENBACH

"C[h]or mit Herz"

Weihnachtskantate im Alten Rathaus

Der Frauenchor "C[h]or mit Herz" unter der Leitung von Ulrike Straub lädt am Dienstag, 23. Dezember, um 19.30 Uhr zur Weihnachtskantate "Das Wunder von Bethlehem" von Klaus Heizmann in das Alte Rathaus ein. Paul Färber wird den mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Spenden: Jünger und freigiebiger

AMBERG/WEIDEN. In der Adventszeit werben gemeinnützige Vereine, Stiftungen und Organisationen verstärkt um das Geld der Spendenwilligen. Die Entscheidung, wem geholfen wird, ist nicht immer einfach. Transparenz über die mehr...

Für Engagement geehrt

Dr. Bernhard Bleyer erhält Bundesverdienstmedaille

AMBERG.Für sein Engagement im Straßenkinderprojekt "Amanecer" in Cochabamba (Bolivien) wurde der Theologe Dr. Bernhard Bleyer durch den Bundespräsidenten mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik mehr...

Gala der "Grand-Prix-Sieger"

Die Stars der Volksmusik geben sich im ACC die Ehre

AMBERG. Weihnachten und der Jahreswechsel stehen vor der Tür. Romantisch, ursprünglich und unverfälscht fügen sich diese Wochen in der "staaden Zeit" auch heute noch in den Jahreslauf der idyllischen Orte, Höhen und mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 4
    Amberg
    10°C  |  4°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Acht Frauen

Kriminalkomödie von Robert Thomas. Regie: Janos Kapitany. Die Studentin Suzon besucht das idyllische Landgut ihrer Eltern. Die Ruhe ist schlagartig vorbei, als das Dienstmädchen den Hausherrn erstochen auffindet. Im Landhaus befinden sich acht Frauen. Hat eine von ihnen etwas mit dem Mord zu tun?

Beilagen

Frühere Ausgaben:

Zum Artikel: Weiter auf Erfolgswelle

MITTERTEICH

Weiter auf Erfolgswelle

SV Poppenreuth qualifiziert sich für Futsal-Endrunde - FC Tirschenreuth scheitert knapp

Der SV Poppenreuth schwimmt weiter auf einer Erfolgswelle. Nachdem der Aufsteiger aus der Kreisliga schon im Freien in der Bezirksliga Oberfranken Ost für Furore sorgte und die Tabelle souverän mit sieben Punkten Vorsprung mehr...

Wenn der Karpfen von der Rückbank hüpft

Erinnerungen an die Weihnachtsfeste der Kindheit

WEIDEN. Weihnachten - wohl jeder Mensch verbindet damit seine eigenen Erinnerungen. Fast immer sind sie in ein mildes Licht getaucht, man wünscht jedem Menschen gute Erinnerungen. Eines scheint sicher: Weihnachten in der mehr...

WEIDEN

Wie im Märchen

Weihnachtsshow der "Paldauer"

In eine dreistündige weihnachtliche Traumwelt versetzt die neue Show der "Paldauer" am 26. Dezember um 19.30 Uhr in der Max-Reger-Halle das Publikum. Obwohl der Weihnachtsmann persönlich anwesend ist und viele Gags mehr...
Zum Artikel: Wo die Kugeln ins Rollen kamen

Lauscha

Wo die Kugeln ins Rollen kamen

Besuch in der Heimatstadt der Christbaumkugeln

Die Geschichte von Weihnachtsbräuchen und Weihnachtsschmuck verliert sich meist im Halbdunkel zwischen „heidnischen“ Ritualen, weltlichen Bräuchen und religiösem Volksglauben. Doch wer der Geschichte der Christbaumkugel folgt, landet irgendwo im 19. Jahrhundert genau in einem kleinen Dorf im Thüringer Wald, wo es nichts gibt außer Holz und Sand und sich die Menschen mehr schlecht als recht von dem einzigen ernähren, was man daraus machen kann: Glas. mehr...

Aktueller denn je

Maximilian Schnurrer übertrug die "Heilige Nacht" ins Stiftländische

TIRSCHENREUTH. Die "Heilige Nacht" führt in einer verständlichen Sprache, eben dem heimatlichen Dialekt, die Auswirkungen der Scheu vor dem Fremden vor Augen. Für Maximilian Schnurrer, den ehemaligen Leiter der mehr...

"Apparatus" für jedes Haus

Verein "Amberger Krippenfreunde" existiert seit 90 Jahren - Ausstellung

AMBERG. Als im Jahr 1924 der "Studienprofessor" Rudolf Hertinger die "Amberger Krippenfreunde" gründete, war längst der Christbaum zum Wahrzeichen von Weihnachten geworden. Die Vereinsgründung sollte verhindern, dass der mehr...
Zum Artikel: Die Online-Story  im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Die Milch macht's: Bauern droht das Aus

Das Thema Milch polarisiert: 2009 ließ sich ein Bundestagsabgeordneter sogar zu einer Ohrfeige hinreißen. Heute, fünf Jahre später, müssen viele kleinere Milchviehbetriebe in Bayern um ihre Existenz fürchten. Grund ist eine mehr...

Es weihnachtet wieder

Nach einem Jahr Pause: Weihnachtsausstellung im Neuen Rathaus

WEIDEN. Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hatte nur einen Satz zu sagen bei der Eröffnung der diesjährigen Weihnachtsausstellung im Neuen Rathaus: "Liebe Petra, jetzt freuen wir uns, dass wir wieder eine mehr...

Spendenaktion der Blue Devils

Hilfe für in Not geratene Menschen in der Region

WEIDEN. Gerade in der Vorweihnachtszeit gibt es Jahr für Jahr viele Sammel- und Spendenaktionen, denn zu dieser Zeit werden wir von jeher darauf aufmerksam gemacht, wie viel Not es in der Welt gibt. Dabei übersehen wir mehr...

Abschluss in der Heimat

"William's Orbit" an außergewöhnlichem Ort

WEIDEN. Mit einer Stimme, die man aus Tausenden wiedererkennt, zieht den Hörer die atmosphärische Musik von "William's Orbit" in eine Umlaufbahn voller intensiver Gefühle. Nach der Veröffentlichung ihres Debüts "Eurydice" mehr...
Zum Artikel: Aufstieg nur noch Formsache

TIRSCHENREUTH/WALDERSHOF

Aufstieg nur noch Formsache

TSV Waldershof souveräner Herbstmeister der 3. Bezirksliga - Klares 9:3 beim ATSV Tirschenreuth

Die Tischtennisherren des TSV Waldershof haben erneut ihre Klasse unter Beweis gestellt. Am letzten Vorrundenspieltag gastierten die Kösseinestädter beim Dritten ATSV Tirschenreuth und landeten einen klaren 9:3-Auswärtssieg. mehr...

Aus den Tiefen der russischen Seele

"Maxim Kowalew Don Kosaken" singen an Neujahr

VILSECK. Russisch-orthodoxe Kirchengesänge, ukrainische und deutsche Weihnachtslieder, Volksweisen und Balladen singen die "Maxim Kowalew Don Kosaken" am 1. Januar um 15 Uhr in der Kirche St. Georg in Schlicht. mehr...

Barocke Meister

"Sinfonietta" lädt nach St. Martin ein

AMBERG. Nachdem das traditionell im Sommer stattfindende Konzert des Kammerorchesters "Sinfonietta" ausfiel, wird es am Sonntag, 14. Dezember, um 16 Uhr in der Basilika St. Martin nachgeholt. Auf dem Programm steht mehr...

HAMBURG/BERLIN

Berlin war keine Reise wert

U17 des SV verliert unglücklich - Sieg in Hamburg

Mit großen Hoffnungen, die komplette Punkteausbeute aus dem Norden der Republik zu holen, gingen die U17-Bundesliga-Wasserballer des Schwimmvereins Weiden am Samstag auf die lange Reise. Zunächst lief alles nach Plan: Weiden mehr...

WEIDEN/AUERBACH

Budenzauber mit drei Bayernligisten

SV 08 Auerbach veranstaltet am 4. Januar erstklassiges Hallenturnier

Zum elften Mal geht am 4. Januar von 13 bis 21 Uhr in Auerbach ein gut besetztes Fußball-Hallenturnier über die Bühne. Gespielt wird - nach den klassischen Regeln mit Rund-um-Bande - um den Edeka-Schöffler-Cup 2015. Am Start mehr...

Durchgangsland Oberpfalz

Vortrag zur Ausstellung "900 Jahre Kladruby"

SPEINSHART. Derzeit ist im Oberen Konventgang des Klosters Speinshart eine Ausstellung über die Verbindung der beiden ehemaligen Klöster Zwiefalten und Kladruby (Kladrau) zu sehen. Am Donnerstag, 11. Dezember, um 19.30 mehr...

Ein schöner Baum und eine gute Tat

Christbaumverkauf der Lions am Samstag

WEIDEN. Weihnachten ohne Baum ist für die Meisten von uns unvorstellbar. Unvorstellbar ist leider aber auch das Leid, dass viele Flüchtlingsfamilien gerade um die kalte Weihnachtszeit zu ertragen haben. Sicherlich tun die mehr...

AMBERG/AMMERTHAL

FC und DJK in Auerbach

Spitzenvereine beim Edeka-Schöffler-Cup

Zum elften Mal geht am Sonntag, 4. Januar, von 13 bis 21 Uhr in Auerbach ein gut besetztes Fußball-Hallenturnier der Herren nach den klassischen Regeln (mit Rund-um-Bande) über die Bühne. Mit am Start sind dabei die drei mehr...

Feinste Unterhaltung

"Musikalisch af Weihnachtn zou" auf Burg Dagestein

VILSECK. In den beheizten Kirwastodl der Burg Dagestein lädt der Heimat- und Kulturverein bei Theaterbestuhlung am Sonntag, 14. Dezember, zu einer Einstimmung auf Weihnachten ein. Von 17 bis 19 Uhr bieten Sänger und mehr...

Freikarten gewinnen

"ABBA Gold - The Concert Show"

WEIDEN. Im Jahr 2014 dürfen ABBA auf ein ganz besonderes Jubiläum zurückblicken. Vor 40 Jahren, am 6. April 1974, gewannen sie mit "Waterloo" den "Grand Prix Eurovision de la Chanson" in Brighton und legten so den mehr...