Von Harald Mohr  |  07.04.2010  | Netzcode: 2268566  |  4213 Mal gelesen.
Sulzbach-Rosenberg

Warum ist die Weißwurst weiß?

Metzger ist ein gefragter und vielseitiger Beruf

Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen
Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen feixen, während Anja Drenth eine Weißwurst verkostet. Bild: Harald Mohr
Wenn Anja Drenth jeden Dienstag in die Berufsschule nach Sulzbach-Rosenberg geht, wird sie schon von einem angenehmen Geruch nach frischer Wurst empfangen. Das war nicht die einzige positive Überraschung für sie, nachdem sie sich vergangenes Jahr für eine Berufsausbildung als Metzgerin entschieden hat.

Neben dem Lehrsaal für die Theorie gibt es hier einen Übungs-Verkaufsraum und eine Lehrmetzgerei, die aber eher an eine Küche erinnert. Vor dem Schlachten hat sich die 16-Jährige gefürchtet, doch geschlachtet wird hier nicht. Auch nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, der Metzgerei Lindner in Amberg, denn die Amberger Metzger lassen alle im Amberger Schlachthof schlachten. Zwar gehört natürlich auch das fachgerechte Schlachten zur Ausbildung, aber es ist nur ein kleiner Teil der überraschend umfassenden Ausbildung.
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den Weißwurstteig macht, schreiben ihre Mitschüler das Rezept ab. Bild: Harald Mohr


Doch das Bild vom schlachtenden Metzger mit dem blutigen Messer in der Hand steckt immer noch tief im öffentlichen Bewusstsein. „Meine Freundinnen finden es komisch, dass ich Metzgerin lerne“, erzählt Anja. Dabei hat der Metzger-Lehrling öfter einen Stift in der Hand als ein Messer. Wurstzubereitung etwa erfordert Verständnis für Mikrobiologie und Chemie.

Anja ist mit zwölf weiteren Schülern, darunter nur einem weiteren Mädchen, im ersten Lehrjahr. Da geht es um das Zerlegen von Schweinefleisch, aber auch um Ernährungslehre, Garverfahren und Mikrobiologie. Gerade haben die angehenden Metzger in diesem Zusammenhang von ihrem Lehrer Karl Kirchdörfer erfahren, warum die Weißwurst das Zwölfuhrläuten nicht hören soll. „Frisch schmeckt sie einfach am besten“, weiß der erfahrene Fachbereichsleiter, der früher selbst Metzgermeister war und später Lebensmitteltechnologie studiert hat.
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst gemachten Weißwürste. Bild: Harald Mohr


Das schmecken die Schüler gleich selbst. Anja ist heute dran und macht aus 3,5 Kilo Schweinefleisch, einem Pfund Kalbfleisch, zwei Kilo Speck und zweieinhalb Kilo Eis sowie Salz, Petersilie und Zwiebeln den Weißwurstteig im Kutter. Das Eis dient dazu, die Temperatur während des Kutterns niedrig zu halten, um Mikroorganismen im Wachstum zu hemmen.

Die Weißwurst gehört zur Gruppe der Brühwürste und wird nach dem Abfüllen in der Wursthaut gebrüht. Dabei koaguliert das Muskeleiweiß und die Weißwurst wird schnittfest. Von der Qualität ihrer Lehr-Weißwürste können sich die Schüler gleich selbst überzeugen, denn Probe-Verkosten gehört selbstverständlich zur Ausbildung.

Natürlich erfährt der Metzger-Lehrling auch die Antwort auf die Frage, die sich wohl jeder schon einmal insgeheim gestellt hat: Warum ist die Weißwurst weiß? Ganz einfach oder doch wieder nicht: Die meisten Würste werden mit Nitritpökelsalz gesalzen. Das Nitrit bewirkt die so genannte Umrötung, bei der der rote Farbstoff im Muskelfleisch, das Myoglobin, in das beständige Nitrosylmyoglobin umgewandelt wird. Weil die Weißwurst aber mit reinem Kochsalz gesalzen wird, zerfällt das Myoglobin während der Herstellung und die Weißwurst wird – weiß!

Auch sonst gibt es genügend Gründe, den Metzgerberuf zu ergreifen. Zur Ausbildung gehört unter anderem auch die Fleisch-Zubereitung, das Erstellen von dekorativen Wurstplatten oder die hohe Kunst der Rohwurst-Bereitung, die in einer schmackhaften Salami ihre Krönung finden kann.
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die computergesteuerte Rauch-Koch-Anlage der Berufsschule. Bild: Harald Mohr


Und das Beste zum Schluss: „Die Berufsaussichten sind sehr gut“, weiß Karl Kirchdörfer. 16 Schüler bräuchte die Berufsschule für eine Klasse, mit 13 ist sie deutlich zu klein. Was der Schule zunehmend Kopfzerbrechen bereitet, kann den Lehrlingen nur Recht sein: Am Ende der Ausbildung treffen sie auf einen Arbeitsmarkt mit vielen offenen Stellen. Und so braucht sich auch Anja Drenth um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen.

Burgen-Land Oberpfalz

Reise zu den Zeugen der Vergangenheit: Ausstellung im GEO-Zentrum

WINDISCHESCHENBACH. Der Buch & Kunstverlag Oberpfalz, eine Tochter des Medienhauses "Der neue Tag", feiert heuer 25-jährigen Geburtstag. Grund für Verlagsleiter Wolfgang Benkhardt, die schönen Bilder des Klassikers mehr...

WEIDEN

Europa-Berufsschule gewährt Einblick in den Schulalltag

Am Freitag, 9. Mai, lädt die Schule zum Tag der offenen Tür

Über die ganze Palette der beruflichen Bildung können sich die Besucher am Freitag, 9. Mai, zum Tag der offenen Tür der Europa-Berufsschule informieren. Neben Informationen zur Berufswahl, gibt es unter anderem auch die mehr...

BIRGLAND

Feinsinniges für Kunstsinnige

Im Wunderhof ist der Name Programm - Am 1. Mai ist Saisonstart

Mit einem Tag der offenen Tür von 14 bis 18 Uhr beginnt am Donnerstag, 1. Mai, im Wunderhof in Eckertsfeld (Gemeinde Birgland) die Saison. Danach sind Café und Kunstscheune auf dem Wunderhof jeden Sonntag von 14 bis 18 Uhr mehr...

NEUSTADT/WN

Giftmobil ist im Landkreis unterwegs

Sammlung von Problemmüll

Für die Entsorgung von gefährlichen Stoffen bietet der Landkreis wieder kostenlose Problemmüllsammlungen an. Das Giftmobil kommt dafür auch dieses Jahr zweimal in alle Gemeinden des Landkreises. Die Sammlungen des Frühjahres mehr...

Immer frische Ideen

Kinderprogramm im Keramikmuseum vorgestellt - Kinderführer gesucht

WEIDEN. "Die Ideen werden auch nach 17 Jahren nicht weniger", freute sich Irene Fritz, die die "Jugendkunstschule Kulturwerkstatt Kalmreuth" betreibt, bei der Vorstellung des neuen Programms "Kinder im Museum". Gemeint mehr...

Interner Flugsimulator

Abschluss der "Erlanger Universitätstage": Warum träumen wir?

AMBERG. Mit "Träumen" beschäftigten sich die diesjährigen "Erlanger Universitätstage", bei denen immer ein Thema aus den Blickwinkeln verschiedener Fakultäten betrachtet wird. Am Ende der Vortragsreihe im großen mehr...

AMBERG/WEIDEN

Alter Schmuck finanziert den Urlaub

Johann Schuster: Von der Entwicklung des Goldpreises profitieren Verkäufer und Ankäufer

Seit über sechs Jahren berät die Firma "Johann Schuster Edelmetall Recycling" ihre Kunden zum Thema Goldankauf. Mit mittlerweile acht Filialen in ganz Bayern zählt das Unternehmen mit Firmensitz in Regensburg zu den mehr...

Charmeur mit böser Zunge

Hagen Rether bringt die "Liebe"

NEUSTADT/WN. Hagen Rether, Kabarettist am Klavier, tarnt sich als Charmeur. Im Plauderton bringt er böse Wahrheiten unters Volk - genau beobachtet und ohne Rücksicht auf Glaubenssätze oder politische Korrektheit. Seine mehr...

HOHENBURG

Der Kalte Krieg bei uns

Vortrag von Reinhold Balk

"Der (Alt-) Landkreis Amberg und der Kalte Krieg": So heißt das Thema eines Vortrags von Reinhold Balk im Rahmen des Volkshochschul-Jahresschwerpunktes "Geschichte(n) 1914 bis 2014" im Rathaus Hohenburg am Donnerstag, 8.Mai, um mehr...

DJK-Doppelpack nährt Hoffnung

Packende Begegnung zwischen der DJK Ammerthal und dem SV Memmelsdorf

AMMERTHAL.Ein völlig verrücktes Bayernliga-Spiel haben die Zuschauer am Samstag beim Abstiegskrimi zwischen der DJK Ammerthal und dem SV Memmelsdorf geboten bekommen, was sie so schnell wohl nicht vergessen werden. Ein mehr...
Zum Artikel: Erfolgs-Coach bleibt an Bord

MITTERTEICH

Erfolgs-Coach bleibt an Bord

Reinhold Schlecht trainiert auch kommende Saison Fußball-Landesligisten SV Mitterteich

Reinhold Schlecht wird seine erfolgreiche Arbeit beim Landesligisten SV Mitterteich fortsetzen.Der routinierte Fußballtrainer, der den derzeit Sechsten der Landesliga Mitte in der dritten Saison unter seinen Fittichen hat, führte mehr...

Friederike Sonnemann landet Coup

Erstmals Frau als Bürgermeisterin: Waldershofer Wahl setzt Zeichen im Landkreis Tirschenreuth

WALDERSHOF.In der Kösseinestadt Waldershof haben die Kommunalwahlen große Veränderungen gebracht: Zur Nachfolgerin von Bürgermeister Hubert Kellner, der nach 18 Jahren als Stadtoberhaupt nicht mehr antrat, wurde Friederike mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 1
    Amberg
    21°C  |  6°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

6. Landkreis Demenzforum „In Liebe und Wut – wahre Superhelden geben nie auf“

Vortrag und Lesung mit Margot Unbescheid aus dem Buch „Alzheimer. Das Erste-Hilfe-Buch“ für Bürgermeister, Kommunalpolitiker, Seniorenbeauftragte und Aktive der Seniorenarbeit im Gemeindezentrum Freudenberg. Anmeldung bei VHS Amberg-Sulzbach, Tel. 09661 80294, Mail info@vhs-as.de.

Beilagen

Frühere Ausgaben:

AMMERTHAL

Abstiegskrimi

Ammerthal lässt beim Tabellenletzten wichtige Punkte liegen

Wie das berühmte Eichhörnchen sammelt der Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal Punkt um Punkt ein und klettert Platz für Platz in der Tabelle nach oben. Allerdings ließen die Spieler von Trainer Andreas Speer am Sonntag beim 1:1 mehr...

Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens

Sissi Perlinger gönnt sich eine Auszeit

KÜMMERSBRUCK. Die "Kult-Diva" ist ihrem unverwechselbaren und selbst kreierten Stil einer "Hohepriesterin der gehobenen Lachkultur" treu geblieben, aber sozialkritischer und reifer geworden. Sissi Perlinger kommt am 15. mehr...

Ausgezeichneter Verein

1. FC Rieden ist Preisträger beim Wettbewerb "Quantensprung"

RIEDEN. Der 1. FC Rieden ist einer der fünf bayerischen Preisträger beim Wettbewerb "Quantensprung 2020" des Bayerischen Landessportverbandes mit Unterstützung von Lotto Bayern. Sein zukunftsweisendes Angebot hat sich mehr...

Fotografieren wie am ersten Tag

Chemiestudent Lukas Fritz macht Bilder wie im 19. Jahrhundert

FLOSS/WEIDEN. Seit jeder eine Kamera in seinem Smartphone hat, ist die Zahl der Fotos explosionsartig gestiegen. Doch wie ging die Fotografie eigentlich los? Der 21-jährige Chemiestudent Lukas Fritz aus Kalmreuth bei Floß mehr...

Fröhlicher Untergangsverkünder

Hannes Ringlstetter gibt den Hotelgast

AMBERG. In dieser Schau macht Hannes Ringlstetter alles, was er gerne tut. Und möglicherweise lohnt sich ein Besuch, denn: Es treibt sich einiges rum im Hotel "Zum Ringlstetter". Mit seinem gleichnamigen Bühnenprogramm mehr...

Für Menschen im besten Alter

50Plus-Messe am 4. Mai in der Mehrzweckhalle

WEIDEN. Am Sonntag, 4. Mai, dreht sich von 10 bis 18 Uhr in der Mehrzweckhalle alles um Menschen im besten Alter bei der 50Plus-Messe "Für eine aktive Generation". Veranstalter Dieter Kosnowski: "Unser Bestreben bei mehr...

AMBERG

Geben und nehmen

"Engagiert in Amberg": Freiwilligenagentur auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern

Die städtische Freiwilligenagentur "Engagiert in Amberg" ist weiter auf der Suche nach ehrenamtlichen Helfern. Unter anderem wird ein Lesepate für die Willmannschule gesucht. Außerdem bittet eine Spielgruppe, die sich jeweils mehr...

Hat die Oberpfalz auch ihren Big Ben?

Ausstellung "Wie klingt die Oberpfalz?" in der Raiffeisenbank

WALDSASSEN. Bilder kann man ausstellen, Texte, auch Objekte. Aber Geräusche? Die Kultur- und Heimatpflege des Bezirks Oberpfalz gab jetzt Studenten der Vergleichenden Kulturwissenschaft und der Medieninformatik an der mehr...

Laufend, gehend, rollend

Benefizlauf der Lebenshilfe am 3. Mai - Neu an Bord: Kreisjugendring Tirschenreuth

MITTERTEICH. Die Lebenshilfe-Kreisvereinigung Tirschenreuth, der TuS 1892 Mitterteich, die Königlich-Privilegierte Schützengesellschaft Mitterteich und - neu dabei in diesem Jahr - der Kreisjugendring Tirschenreuth mehr...

AMBERG

Leinen los für Plätten

Bereits ab Karsamstag, 19. April, auf der Vils unterwegs

Bereits am Karsamstag, 19. April, startet heuer die Plättensaison. Zudem soll es auch nicht mehr lange dauern, bis man die Plätten barrierefrei erreichen kann. Deshalb wird derzeit die reguläre Einstiegsstelle umgebaut und die mehr...

"Mogo"-Schutzengel machen keine Pause

Sicherheitstraining für Motorradfahrer zum Saisonstart

AUERBACH. "Ruhig kräftiger bremsen!" Fast jeder Teilnehmer des Fahrsicherheitstrainings des "Mogo-Teams" bekommt diese Aufforderung von Trainer Helmut Zerreis zu hören. Jedes Jahr zum Saisonstart laden die "Mogos" auf den mehr...

Nirwana für Blues-Fans

"Homeless Bernie's Boogie Nirvana" in der Druckerei Seidel

SULZBACH-ROSENBERG. Die musikalischen Wurzeln der Band "Homeless Bernie's Boogie Nirvana" lagen von Anfang an in der vielfältigen Tradition des Blues und Bluesrock der 60er und 70er Jahre. Vor allem in den zahlreichen mehr...

"Noofrösch"-Ensemble haut auf den Putz

Turbulentes Theater in der Turnhalle

MANTEL. Die "Manteler Noofrösch" legen wieder los. Am Freitag, 2. Mai, öffnet sich um 19.30 Uhr in der TSG-Turnhalle der Vorhang zur Premiere der Verwechslungs-Komödie "Alles neu macht der Mai". Der turbulente Dreiakter mehr...

SULZBACH-ROSENBERG

Ohne Kampfgeist keine Punkte

Sulzbacher Handballer unterliegen gegen Waldbüttelbrunn

Weiter um den Klassenerhalt in der Bayernliga kämpfen die Handballer des HC Sulzbach. Im Heimspiel gegen den Tabellenzweiten DJK Waldbüttelbrunn gab es eine klare 20:27-Klatsche. Dabei konnten die Gastgeber zumindest in der mehr...

SPEINSHART

Ostern im Kloster Speinshart

Vielfältiges Programm: Gottesdienste, Ausstellungen und Konzert

Das Fest der Auferstehung Jesu wird im Kloster Speinshart nicht nur mit Gottesdiensten gefeiert. Den Besuchern des barocken Klosters wird zum Osterfest ein umfangreiches Programm geboten. So wird am Ostersonntag, 20. April, mehr...

Sophies Welt ist bunt

Internationales Schulfest am 29. April

WEIDEN. In diesem Jahr beteiligt sich die Sophie-Scholl-Realschule mit einem internationalen Fest an der Umsetzung des Bundesprogramms "Toleranz fördern - Kompetenz stärken" des Bundesministeriums für Familie, Senioren, mehr...

SCHNAITTENBACH

Souverän gepunktet

Kümmersbruck siegt in Tischtennis-Derby

Keine echte Chance hatte in der Tischtennis-Oberpfalzliga Gastgeber TuS Schnaittenbach gegen Vizemeister TTSC Kümmersbruck. Schon in den Eingangsdoppeln zeigten die Gäste ihre Klasse und gingen mit 0:3 in Führung. In den mehr...

Strahlende Trompetenklänge

"Bavarian Brass" lädt zum Konzert zum Osterfest ein

SPEINSHART. Seit vielen Jahren gestaltet das Ensemble "Bavarian Brass" ein festliches Konzert zum Osterfest in der Speinsharter Klosterkirche. Auch in diesem Jahr sind die Musiker mit ihren strahlenden Trompetenklängen am mehr...

MITTERTEICH

Süffiges als Preis

Mitterteicher Zoigl-Wandertag am 4. Mai

Wandern und Zoiglbier gehören zusammen, findet man in Mitterteich. Deshalb gibt es am Sonntag, 4. Mai, den zweiten Mitterteicher Zoigl-Wandertag. Start und Ziel ist bei "Zoigl Oppl" am Oberen Marktplatz. Mit dem Wandertag mehr...

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

Andrew Garfield schlüpft zum zweiten Mal ins Spinnen-Kostüm

Es ist toll, Spider-Man (Andrew Garfield) zu sein: Sich zwischen Wolkenkratzern hin und her zu schwingen, ist für Peter Parker das Größte. Er genießt es, ein Held zu sein und Zeit mit Gwen (Emma Stone) zu verbringen. Doch mehr...