Von  |  07.04.2010  | Netzcode: 2268566  |  4369 Mal gelesen.
Sulzbach-Rosenberg

Warum ist die Weißwurst weiß?

Metzger ist ein gefragter und vielseitiger Beruf

Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen
Ein wenig Gaudi muss sein: Die Azubi-Kollegen feixen, während Anja Drenth eine Weißwurst verkostet. Bild: Harald Mohr
Wenn Anja Drenth jeden Dienstag in die Berufsschule nach Sulzbach-Rosenberg geht, wird sie schon von einem angenehmen Geruch nach frischer Wurst empfangen. Das war nicht die einzige positive Überraschung für sie, nachdem sie sich vergangenes Jahr für eine Berufsausbildung als Metzgerin entschieden hat.

Neben dem Lehrsaal für die Theorie gibt es hier einen Übungs-Verkaufsraum und eine Lehrmetzgerei, die aber eher an eine Küche erinnert. Vor dem Schlachten hat sich die 16-Jährige gefürchtet, doch geschlachtet wird hier nicht. Auch nicht in ihrem Ausbildungsbetrieb, der Metzgerei Lindner in Amberg, denn die Amberger Metzger lassen alle im Amberger Schlachthof schlachten. Zwar gehört natürlich auch das fachgerechte Schlachten zur Ausbildung, aber es ist nur ein kleiner Teil der überraschend umfassenden Ausbildung.
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den
Praktische Ausbildung: Während Anja Drehnt den Weißwurstteig macht, schreiben ihre Mitschüler das Rezept ab. Bild: Harald Mohr


Doch das Bild vom schlachtenden Metzger mit dem blutigen Messer in der Hand steckt immer noch tief im öffentlichen Bewusstsein. „Meine Freundinnen finden es komisch, dass ich Metzgerin lerne“, erzählt Anja. Dabei hat der Metzger-Lehrling öfter einen Stift in der Hand als ein Messer. Wurstzubereitung etwa erfordert Verständnis für Mikrobiologie und Chemie.

Anja ist mit zwölf weiteren Schülern, darunter nur einem weiteren Mädchen, im ersten Lehrjahr. Da geht es um das Zerlegen von Schweinefleisch, aber auch um Ernährungslehre, Garverfahren und Mikrobiologie. Gerade haben die angehenden Metzger in diesem Zusammenhang von ihrem Lehrer Karl Kirchdörfer erfahren, warum die Weißwurst das Zwölfuhrläuten nicht hören soll. „Frisch schmeckt sie einfach am besten“, weiß der erfahrene Fachbereichsleiter, der früher selbst Metzgermeister war und später Lebensmitteltechnologie studiert hat.
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst
Stolz präsentiert Anja Drenth ihre selbst gemachten Weißwürste. Bild: Harald Mohr


Das schmecken die Schüler gleich selbst. Anja ist heute dran und macht aus 3,5 Kilo Schweinefleisch, einem Pfund Kalbfleisch, zwei Kilo Speck und zweieinhalb Kilo Eis sowie Salz, Petersilie und Zwiebeln den Weißwurstteig im Kutter. Das Eis dient dazu, die Temperatur während des Kutterns niedrig zu halten, um Mikroorganismen im Wachstum zu hemmen.

Die Weißwurst gehört zur Gruppe der Brühwürste und wird nach dem Abfüllen in der Wursthaut gebrüht. Dabei koaguliert das Muskeleiweiß und die Weißwurst wird schnittfest. Von der Qualität ihrer Lehr-Weißwürste können sich die Schüler gleich selbst überzeugen, denn Probe-Verkosten gehört selbstverständlich zur Ausbildung.

Natürlich erfährt der Metzger-Lehrling auch die Antwort auf die Frage, die sich wohl jeder schon einmal insgeheim gestellt hat: Warum ist die Weißwurst weiß? Ganz einfach oder doch wieder nicht: Die meisten Würste werden mit Nitritpökelsalz gesalzen. Das Nitrit bewirkt die so genannte Umrötung, bei der der rote Farbstoff im Muskelfleisch, das Myoglobin, in das beständige Nitrosylmyoglobin umgewandelt wird. Weil die Weißwurst aber mit reinem Kochsalz gesalzen wird, zerfällt das Myoglobin während der Herstellung und die Weißwurst wird – weiß!

Auch sonst gibt es genügend Gründe, den Metzgerberuf zu ergreifen. Zur Ausbildung gehört unter anderem auch die Fleisch-Zubereitung, das Erstellen von dekorativen Wurstplatten oder die hohe Kunst der Rohwurst-Bereitung, die in einer schmackhaften Salami ihre Krönung finden kann.
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die
Lehrer Karl Kirchdörfer ist stolz auf die computergesteuerte Rauch-Koch-Anlage der Berufsschule. Bild: Harald Mohr


Und das Beste zum Schluss: „Die Berufsaussichten sind sehr gut“, weiß Karl Kirchdörfer. 16 Schüler bräuchte die Berufsschule für eine Klasse, mit 13 ist sie deutlich zu klein. Was der Schule zunehmend Kopfzerbrechen bereitet, kann den Lehrlingen nur Recht sein: Am Ende der Ausbildung treffen sie auf einen Arbeitsmarkt mit vielen offenen Stellen. Und so braucht sich auch Anja Drenth um ihre berufliche Zukunft keine Sorgen zu machen.

Fels in der Hektik des Tagesgeschäfts

Autohaus Mössbauer verabschiedet Albert Zrenner in Ruhestand

WALDERSHOF. Eigentlich wollte der Falkenberger Albert Zrenner kein Aufhebens um seine Person machen: "Ich bin leise gekommen und gehe wieder leise." Doch wenn jemand 46 Jahre in einem Unternehmen tätig ist und sich vom mehr...

Tanz an der Stange

Neue Räume, neues Programm und neue Website

WEIDEN. "Bildung kennt keine Grenzen", unter diesem Motto steht das neue Programm der Volkshochschule Weiden-Neustadt, das bereits im Januar 2015 in den neuen Räumen der ehemaligen FOS/BOS starten wird. Angesichts der 102 mehr...

AMMERTHAL

Ammerthal ist unter Zugzwang

Niederlage gegen Erlenbach - Am Sonntag um 15 Uhr richtungsweisendes Abstiegs-Duell

Nach zwei 1:0-Erfolgen gegen Aubstadt und gegen den Würzburger FV kassierte die Mannschaft von Trainer Markus Mühling am Samstag eine 0:1-Niederlage beim SV Erlenbach. Dadurch rutschten die DJK-Kicker wieder auf den elften Platz mehr...

AMBERG

Angstgegner

FC Amberg unterliegt Regensburger Drittliga-Reserve

Es ist zwar nicht Freitag, der 13. gewesen, aber auch im 13. Aufeinandertreffen mit dem "Angstgegner" SSV Jahn Regensburg II ging der Fußball-Bayernligist FC Amberg am Freitagabend wieder einmal leer aus. Dabei trat die Elf von mehr...

POPPENREUTH

Aufsteiger Sieger im Derby

Bezirksliga Ost: SV Poppenreuth schlägt SpVgg Wiesau mit 5:1 - Aufgebrachte Wiesauer Fans

Aufsteiger SV Poppenreuth hat das mit Spannung erwartete Stiftland-Derby in der Bezirksliga Ost klar mit 5:1 gewonnen. Vor den 280 Zuschauern erwischte aber die SpVgg, die zuletzt drei Siege in Folge feiern konnte, den besseren mehr...

Brüder im Geiste

Franz Dobler liest Charles Bukowski

SULZBACH-ROSENBERG. Am Mittwoch, 24. September, liest um 20 Uhr der Autor Franz Dobler im Literaturhaus Oberpfalz eine Textauswahl von Charles Bukowski sowie aus seinem neuen Roman "Ein Bulle im Zug". Die Veranstaltung mehr...

Doch lieber Single?

Saisonstart im Stadttheater mit "Unbehandelt"

AMBERG. Wer kennt sie nicht, die Fallstricke der Liebe? Sie sucht ihn - doch er nur das Weite. So ist es auch bei Vera und Wolfgang: Sie will vor allem Nähe, 100 Prozent Transparenz in der Beziehung und Gefühle - er mehr...

Eine Geschichte, wie sie im Buche steht

150 Jahre "Stangl & Taubald": Buchgeschenke an die Weidener

WEIDEN. Der Mann hilft beim Auspacken der Neuware. Flink wie die Hände eines Musikers, blättern die Finger des Stammgastes durch druckfrische Seiten. Stets groß ist seine Neugier, hier in der Taubald'schen Buchhandlung mehr...

WEIDEN

EV Weiden gewinnt

Personalkarussell dreht sich weiter - Bald Saisonstart

Zwei Spiele, zwei Siege - die jüngste Testspielbilanz des Eishockey-Oberligisten EV Weiden kann sich jetzt sehen lassen. Am Freitag setzten sich die Blue Devils zu Hause gegen den Oberliga-Meister Icefighters Leipzig mit 8:1 mehr...

AMBERG

Fest der Jugend

"Young Fever" in der Altstadt

Am Samstag, 27. September, findet auf verschiedenen Plätzen der Altstadt das große Fest der Jugendarbeit, "Young Fever 2014", statt. Veranstalter sind der Stadtjugendring Amberg und der Kreisjugendring Amberg- Sulzbach. Von 10 mehr...

Fürs sonnige Gemüt

"Rockabilly-Abend" in Neudorf

NEUDORF BEI LUHE. Zum ersten Mal gibt es im "Tanzcafé Silvia" das "Rockabilly Fire": Am Samstag, 20. September, sind ab 20 Uhr die "Sunny Bottom Boys" aus Regensburg und die Amberger Rockabilly-Band "Sunny Recorders" in mehr...

ETZENRICHT

Gauturntag

Am Sonntag in Etzenricht

Der Turngau Oberpfalz Nord im Bayerischen Turnverband lädt am Sonntag, 21. September, zum Gauturntag 2014 nach Etzenricht ein. Beginn ist um 9 Uhr im Pfarrheim St. Nikolaus. Eingeladen dazu sind alle Delegierten, mehr...
Zum Artikel: Mohrs Ecken-Archiv
Zum Artikel: Stammtischarchiv
Wetter in...
  • Wetterlage: 1
    Amberg
    25°C  |  11°C  |  mehr

Aktuelle Veranstaltungen

Abendwanderung im Biber-Revier

Erkundung des Walds in der Dämmerung und Suche von Biberspuren. Taschenlampen mitbringen. Mit Gunther Ködel und Anneliese Graßler. Gebühr: 2 Euro Kinder und Erwachsene. Infos auf www.die-goldene-strasse.de

Beilagen

Frühere Ausgaben:

Zum Artikel: Die Online-Story  im Oberpfalznetz

Die Online-Story im Oberpfalznetz

Oberpfalz profitiert von Fahrradurlaub-Boom

WEIDEN/AMBERG. Sattel statt Strandliege, Oberpfalz statt Ostasien. Urlauber erholen sich nicht nur auf Fernreisen. Der Trend zur Radtour - auch vor der eigenen Haustür - setzt sich fort. Veronika Perschel, mehr...

Eintauchen ins Thema "Farbe"

"Tag des offenen Denkmals" am Sonntag lädt in Stadt und Landkreis zu Streifzügen in die Vergangenheit ein

AMBERG/AMBERG-SULZBACH. Wenn jedes Jahr am zweiten Sonntag im September historische Bauten und Stätten, die sonst nicht oder nur teilweise zugänglich sind, ihre Türen öffnen, dann sind Architektur- und Geschichtsliebhaber zu mehr...

TIRSCHENREUTH

Fliegen lernen mit der VHS

Volkshochschule wird 40 Jahre: Jahresprogramm mit attraktiven Angeboten

40 ist ein gutes Alter: Man ist reif, aber noch nicht von der Trägheit des Alters gehemmt. Auch die Volkshochschule Tirschenreuth, die seit 40 Jahren in der Trägerschaft des Landkreises neu startete, zeigt in ihrem aktuellen mehr...

Anschluss ans Mittelfeld

DJK-Trainer Markus Mühling und Neuzugänge feiern mit 1:0 einen gelungenen Einstand

AMMERTHAL. Es wird immer besser: Der Fußball-Bayernligist DJK Ammerthal hat nach den unruhigen vergangenen beiden Wochen die Nerven behalten, konzentriert weitergearbeitet und mit dem zweiten Sieg in Folge den Anschluss mehr...

Aus dem Proberaum auf die große Bühne

Festival "Battle of the Bands" - Abstimmen im Oberpfalznetz

AMBERG. Bühne frei für das größte Nachwuchsband-Festival der Oberpfalz: Bei "Battle of the Bands" geht es bis 18. Oktober um die Krone für die besten jungen - oder nicht ganz so jungen - Musiker. Zu gewinnen gibt es unter mehr...

Ein Herz und zwei Kronen

Das Leben von "Sissi" als Musical im Walzertakt

WEIDEN. Das Musical über Liebe, Macht und Leidenschaft würdigt eine große Persönlichkeit, die bereits zu Lebzeiten zu einer Legende wurde: "Sissi. Liebe, Macht & Leidenschaft" wird am 17. Februar um 20 Uhr in der mehr...

Einweihung nach Restaurierung

Konzert am Hammerflügel im Kloster

WALDSASSEN. Der Waldsassener Kammermusikkreis lädt am Sonntag, 14. September, um 17 Uhr in die Aula der Abtei zu einem romantischen Klavierabend ein. Professor Christoph Hammer, Stefanie Lang (Violine) und Hermann mehr...

FC Amberg kommt langsam in Fahrt

3:0-Sieg beim Regionalliga-Absteiger SpVgg Bayern Hof - Am Freitag um 17.45 Uhr kommt der SSV Jahn

AMBERG. Fußball-Bayernligist FC Amberg pirscht sich weiter an die Spitzenplätze heran und machte am Freitagabend dort weiter, wo er zuletzt beim 2:2 gegen den TSV Großbardorf aufgehört hatte. Nach einer erneut mehr...

Finale mit Blockflöte

Letztes Konzert der "Amberger Orgelmusik" am Samstag

AMBERG. Die Reihe der "Amberger Orgelmusik" in der Schulkirche geht mit dem Konzert am Samstag, 13. September, um 12 Uhr zu Ende. Zum fünften Mal beschließt Organisator Bernhard Müllers die Reihe. Neben der mehr...

Fröhliche Melodien auf der Kirchenorgel

Thomas Köhler gibt Konzert mit ungewöhnlichem Programm

FUCHSMÜHL. Thomas Köhler, Organist der ehemaligen Benediktiner-Abtei Weißenohe - kommt zum zweiten Mal nach Fuchsmühl. Bereits 2013, anlässlich des Jubiläumsjahres "325 Jahre Wallfahrt in Fuchsmühl" feierte er mit einem mehr...

Infoabend beim FC Amberg

Jugendfußball-Abteilung gibt einen Einblick über die Ziele und die Trainingsarbeit

AMBERG. Die Jugendabteilung des Fußball-Bayernligisten FC Amberg veranstaltet am 18. September um 19 Uhr in der Stadiongaststätte "Am Schanzl" einen Informationsabend für die Eltern der Jugendspieler im Bereich der A- bis mehr...
Zum Artikel: Kantersieg im Nachwuchsderby

KONNERSREUTH

Kantersieg im Nachwuchsderby

A-Junioren der JFG FC Stiftland besiegen SG FC Tirschenreuth mit 9:0

Einen Saisonstart nach Maß legten die A-Junioren der JFG FC Stiftland im Auftaktspiel der neuen Bezirksoberliga-Saison gegen die SG FC Tirschenreuth hin. Auf der "Otto-Baumgärtner-Sportanlage" in Konnersreuth besiegten sie die mehr...

Konzert an zwei Orgeln

Torsten Laux spielt in der Erlöser- und der Dreifaltigkeitskirche

AMBERG. In Amberg ist er schon lange kein Unbekannter mehr: Professor Torsten Laux hat mehrfach mit seinem Orgelspiel die Ohren und Herzen seiner Zuhörer in der Erlöserkirche erobert. Am 20. September ist der Organist des mehr...

Magische Momente

"Tag der offenen Tür" im Stadttheater

AMBERG. Das Stadttheater lädt traditionell vor Saisonbeginn zum "Tag der offenen Tür" ein. Der Blick hinter die Kulissen ist diesmal am Sonntag, 14. September, von 14 bis 19 Uhr möglich. Musik spielt das Trio Esperanza mehr...

"Nachtstücke"

"Max-Reger-Tage" starten am Sonntag

WEIDEN. Am Sonntag, 14. September, beginnen die "16. Weidener Max-Reger-Tage" mit einem Vortrag zum diesjährigen Motto der Veranstaltungsreihe "Zeitenwende - Zeitenende. Max Reger und die Jahre um den 1. Weltkrieg" (um 16 mehr...
Zum Artikel: Neu im Kino: "Sex Tape"

Neu im Kino: "Sex Tape"

Jason Segel und Cameron Diaz lassen alle Hüllen fallen

Als sich Jay (Jason Segel) und Annie (Cameron Diaz) kennenlernten, war ihre Beziehung noch voller Leidenschaft. Doch zehn Jahre und zwei Kinder später sieht das anders aus. Um der Beziehung neuen Schwung zu geben, beschließen mehr...

HIRSCHAU

Sprünge ins Glück

CSV Hirschau bietet ab 15. September "Jumping Fitness" an

"Jumping Fitness" ist ein Sport für jeden. Beim Spiel mit der Schwerkraft sind mehr als 400 Muskeln in Aktion - mehr als bei anderen Ausdauer-Sportarten. Im Vergleich sind zehn Minuten auf dem Trampolin genauso effektiv wie mehr...

Thommie Bayer trifft "Dillberg"

Popliterat und Band gestalten Lesung

SULZBACH-ROSENBERG. Er galt schon als Popliterat, als dieser Begriff noch gar nicht so richtig geprägt war, man spricht von ihm als dem Autoren der Single-Generation: Thommie Bayer liest am 18. September, um 20 Uhr im mehr...

Von Rock bis Zoigl-Musik

Kneipenfestival mit tollem Programm

KEMNATH. In der Stadt geht es am Samstag, 13. September, rund. Der KEM-Verband lädt zum zehnten Mal zum Kneipenfestival ein. Die Verantwortlichen stellten ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zusammen. Für mehr...
Zum Artikel: Der Schatz vom Lienbauernhof

Falkenberg

Der Schatz vom Lienbauernhof

Josef Mayerhöfer sammelt alte Landwirtschaftsgeräte

Früher wurde auf dem Bauernhof nichts weggeworfen. Auch auf dem Lienbauernhof in Gumpen nicht, der mindestens seit 1664 existiert. Wenn man 350 Jahre lang nichts wegwirft, kommt mit der Zeit einiges zusammen. Bauer Josef Mayerhöfer ist der letzte auf dem Hof, der diese Tradition fortführt. Inzwischen hat der 65-jährige Austragsbauer alles Alte in einem kleinen Privatmuseum zusammengetragen. mehr...