Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Nachrichten > Zauberstimme etwas tiefer gelegt
Von Uli Piehler  |  05.05.2006  | Netzcode: 10873411  |  9952 Mal gelesen.
Hahnbach/Regensburg

Zauberstimme etwas tiefer gelegt

Nach dem Höhenflug: Ex-Casting-Stars bleiben am Boden - Interview mit Daniel Siegert und Elli Erl

Hahnbach/Regensburg. "Ja, hier Siegert", meldet sich eine Männerstimme am Telefon. Ob Daniel zu sprechen ist? "Am Apparat". Der Gewinner der Sat.1-Casting-Show "Star Search" von 2003 hat den Stimmbruch überstanden und ist kaum wiederzuerkennen. Aus dem kleinen Harry-Potter mit der Zauberstimme ist ein frecher Teenie mit Bass-Ansatz geworden.

daniel siegert
Der Junge mit der Gitarre: "Star Search"-Gewinner Daniel Siegert (15) ist der Musik treu geblieben. (Bild: Petra Hartl)
Daniel Siegert - im Sommer vor drei Jahren hat er ganz Deutschland begeistert. Runde für Runde überschüttete ihn die "Star Search"-Jury mit Komplimenten (Jeanette Biedermann: "Wenn ich noch einmal zwölf wäre, ich wäre unsterblich in dich verliebt."), Runde für Runde riefen tausende Fernsehzuschauer bei Sat.1 an, um ihn ja in der nächsten Sendung wiederzusehen. So wie bei Tobias Regner, dem Sieger der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Seine Single "I still burn" stand vier Wochen lang auf Platz eins der deutschen Charts.

Was ist aus dem Schwarm so vieler Fans geworden? Wie geht es Daniel Siegert heute? "Ich bin ein ganz normaler Neuntklässler", sagt der 15-Jährige. Jeden Tag fährt er von Hahnbach mit dem Bus zum Max-Reger-Gymnasium nach Amberg. "Die Schule hat Vorrang", sagt er immer noch. Bereits vor drei Jahren hat er das gewusst. Wann immer es möglich ist, spielt er Gitarre und singt dazu - wenn auch etwas tiefer.

Die Fanpost ist weniger geworden. Aber immer noch gibt es fünf Fan-Seiten im Internet und hie und da ein nettes Brieflein. "Ich hab eine andere Stimme", sagt er. "Aber es ist nicht so, wie viele gesagt haben, dass ich nicht mehr singen kann." Gerne würde er sein Hobby ein bisschen ausbauen.

"Eine eigene Band, das wär schon was." Damit, so stellt er sich vor, könnte er auch mal seine Brötchen verdienen. So wie Elli Erl aus aus Hadersbach bei Geiselhöring. Nur ein halbes Jahr nach Daniels kometenhafter TV-Karriere gewann die in Regensburg eingeschriebene Lehramts-Studentin bei DSDS. "Ich bereue das keine Sekunde", lacht die 27-Jährige, die sich mittlerweile in Köln niedergelassen hat.

Tour mit neuer Band



Sie will loskommen von der Casting-Bürde, vom Image einer Retorten-Künstlerin. Aus gutem Grund: "Ich weiß nie, wie die Leute drauf sind, vor denen ich singe. Es ist schon mal vorgekommen, dass die mir eine halbe Stunde lang den Stinkefinger gezeigt haben." Deswegen feilt Elli weiter an ihrem Stil. Mit Dieter Bohlen wollte sie ja schon kurz nach dem Ende der Staffel nichts mehr zu tun haben.

Stattdessen ging sie mit einer neuen, eigenen Band auf Tour. Mit ihr gastiert sie am 29. Juli in Schwarzenfeld und am 19. August in Wunsiedel. "Wenn ich mal nicht mehr von der Musik leben kann, hab ich immer noch meinen Beruf", sagt sie. Das 1. Staatsexamen hat sie bestanden. Bevor sie als Musik- und Sportlehrerin arbeiten kann, muss sie aber noch das Referendariat nachholen.

Den neuen DSDS-Gewinner Tobias Regner findet sie gut. So wie Daniel "Tokio Hotel" klasse findet. Ihn verbindet eine besondere Beziehung zu der Newcomer-Band aus Magdeburg. Sänger Bill Kaulitz flog nämlich bei "Star Search" raus. Im direkten Duell gegen den kleinen Rapper Oliver. "Ich bewundere Bill, wie er das durchsteht", sagt Daniel. Ende Juli wird er zum Konzert nach Neumarkt fahren und sich vielleicht in der Schlange der Autogrammjäger anstellen.

Elli
Muss sich bei Konzerten auch schon mal

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Themen des Tages
Zum Artikel:
Regensburg/Weiden

Keine Spur zu den Vergewaltigern

Arbeitsgruppe wertet Hinweise zum Überfall auf 22-jährige Regensburgerin aus

„Die ärztliche Untersuchung deckt sich mit den Aussagen des Opfers“, schließt Michael Rebele, Pressesprecher am Polizeipräsidium Oberpfalz, jeglichen Zweifel an der Schilderung der Auszubildenden aus. Die 22-Jährige war in der Nacht vom Samstag auf Sonntag in der Regensburger Isarstraße von einem Unbekannten in ein Auto mit zwei weiteren Männern gedrängt, zu einem etwa fünf Minuten entfernten Ort verschleppt, vergewaltigt, wieder zum Ausgangspunkt zurückgefahren und nackt aus dem Wagen gestoßen worden. Mittlerweile hat die Kriminalpolizeiinspektion Regensburg eine Arbeitsgruppe eingerichtet. mehr...

Regensburg-Spezial
Zum Artikel: Fotos zeigen "Heimat"
Regensburg

Fotos zeigen "Heimat"

13 Künstler stellen im Kunstforum Ostdeutsche Galerie 180 persönliche Arbeiten aus
Eine Brotrinde auf einem alten, zerkratzten Heizkörper. Oder der schwarze Schatten eines Baumes, der sich auf einer Hausfassade abzeichnet. Das sind einige der Motive, die die Ausstellung "Heimat? Osteuropa in der zeitgenössischen Fotografie" im Kunstforum Ostdeutsche Galarie zeigt. Sie führt rund 180 Arbeiten von 13 Künstlern zusammen, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema "Heimat" auseinandersetzen. mehr...
Zum Artikel: Kostenloser Infoabend zum Google Web-Toolkit
Weiden

Kostenloser Infoabend zum Google Web-Toolkit

Oberpfalznetz und XDEV präsentieren Vorträge und Live-Demos
Am Donnerstag, 31. Juli, präsentieren die Weidener Firma XDEV und das Oberpfalznetz bei einem Info-Abend in der Max-Reger-Halle das Google Web-Toolkit - ein Werkzeug, mit dem Google seine Anwendungen entwickelt hat. Die Vorträge und Live-Demos werden auch von Nicht-Profis zu verstehen sein. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. mehr...
Zum Artikel: Hier gibt es Abkühlung von der Sommerhitze

Hier gibt es Abkühlung von der Sommerhitze

Karte, Tipps und Zahlen zu den Badegewässern in der Oberpfalz
Die Sommerhitze hat das "Land der tausend Seen" fest im Griff: Wer kann, sucht Abkühlung in einem der Seen und Weiher der Region. Wir beleuchten in einer Karte rund 70 Gewässer der Region, ihre Wasserqualität und Infrastruktur und haben praktische Tipps für sicheres und gesundes Baden. Ergänzungen willkommen! mehr...
Zum Artikel: Mit flottem Schlagabtausch auf Platz 2
Regensburg

Mit flottem Schlagabtausch auf Platz 2

Jahn nach Doppelschlag auf der Siegerstraße: 3:1 gegen Duisburg
Ein Auftakt nach Maß für den neuen Trainer Alex Schmidt, für die bunt gemischte Jahn-Mannschaft, für Sportchef Christian Keller und vor allem für die Regensburger unter den 4423 Zuschauern: Wer gegen einen selbsternannten und gehörig aufgerüsteten MSV Duisburg mit 3:1 durchstartet, muss viel richtig gemacht haben. Doch der schwäbische Coach hält den Ball flach: „Wir standen nach der Führung zu tief“, sieht er noch ausreichend Arbeit auf sich zukommen. mehr...
Zum Artikel: Wenn aus Blitzen Pixel werden

Wenn aus Blitzen Pixel werden

Mehrere hundert Wetterinteressierte arbeiten gemeinsam an einer Übersicht
Die dräuenden Wolken, der grelle Lichtblitz, der gewaltige Donner. Eins von vielen Sommergewittern, typisch für den Sommer. Viele Menschen fürchten sich davor. Sie möchten in diesem Moment am liebsten unter das Sofa kriechen. Und es gibt Menschen wie Egon Wanke und Tobias Volgnandt, die sich über jedes Gewitter freuen. Gemeinsam mit vielen hundert anderen Mitstreitern betreiben sie die Internet-Seiten Blitzortung.org und Lightningsmap.org. mehr...
Sport
Zum Artikel:
Tirschenreuth

10 Top-Ten-Platzierungen

TSC-Aktive überzeugen bei der "Bayerischen" - Lukas Bachmeier schwimmt Vereinsrekord

14 Starts, 11 persönliche Bestleistungen sowie 10 Top-Ten-Platzierungen: Mit hervorragenden Leistungen beendeten die Aktiven des Tirschenreuther Schwimm-Clubs bei den bayerischen Jugendmeisterschaften in Würzburg eine mehr als erfolgreiche Saison 2013/14. mehr...

Kultur
Zum Artikel:
Bayreuth

Kleine Überraschung in Bayreuth

Lachen statt Protest: Castorfs "Rheingold" dank Sänger und Direktor Kirill Petrenko vom Publikum gefeiert

Viel geändert hat Regisseur Frank Castorf eigentlich nicht an seinem "Rheingold". Richard Wagners großes Werk "Der Ring des Nibelungen" beginnt bei ihm auch im Jahr zwei in einem grellbunten US-Motel, dem "Golden Motel", mit einem im Pool versenkten Gold, lasziven Rheintöchtern und einem Wotan als Zuhälter. mehr...

Aus aller Welt
Zum Artikel:
Düsseldorf

Gourmet-Essen auf die Schnelle

Autobahn-Rasthöfe im Wandel: Trend zur Erlebnisgastronomie - Leichte Kost statt Frikadellen

Am Buffet gibt es indonesischen Hähnchensalat, Dinkelschnitten an Frischkäse und Carpaccio mit Pfifferlingen. Für ein Bistro in der Innenstadt mit Mittagstisch wäre das Angebot nicht ungewöhnlich, an der Autobahn-Raststätte Resser Mark kommt es für einige überraschend. "Was ist denn mit Currywurst?", fragt ein Reisender und sucht in der Auslage. mehr...

Wirtschaft
Zum Artikel:
München

Bayerische Exportquote steigt auf Allzeithoch

Nun mehr als 52 Prozent - Oberpfalz hat höchste Industriedichte

Wohl und Wehe der bayerischen Wirtschaft hängt immer stärker vom Weltmarkt ab: Die Exportquote der bayerischen Unternehmen ist 2013 auf ein neues Allzeithoch von mehr als 52 Prozent gestiegen. Das geht aus dem neuen bayerischen Industriebericht hervor, den das Wirtschaftsministerium am Montag veröffentlicht hat. mehr...

Aus dem Magazin
Zum Artikel:

Türkisch kochen für Anfänger

Viele Gerichte gelingen auch hierzulande leicht

Ein eisgekühlter Joghurtdrink, ein erfrischender Salat und gut gewürzte Hackfleischbällchen: Wer türkisches Essen genießen will, muss nicht unbedingt in dem Land zwischen Mittelmeer und Schwarzem Meer unterwegs sein. mehr...

Zum Artikel: Abkühlung gefällig?

Abkühlung gefällig?

Karte, Tipps und Zahlen zu den Badegewässern in der Oberpfalz
Wir beleuchten in einer Karte rund 70 Gewässer der Region, ihre Wasserqualität und Infrastruktur und haben praktische Tipps für sicheres und gesundes Baden. mehr...
Zum Artikel: "O Kirwa, lou niat nou"

"O Kirwa, lou niat nou"

Übersicht über Termine in der Region
Kirwa: Farbenfrohe Trachten, überlieferte Rituale, Lieder und Tänze. Schnodahipfl erzählen von Liebe, Lust und Leben. mehr...
--ANZEIGE--
Zum Artikel: Verstärkung in der Unternehmensspitze
Weiden

Verstärkung in der Unternehmensspitze

Siegfried Vogl neuer Mitgesellschafter und Geschäftsführer bei der Autowelt Weiden – „Alles-aus-einer-Hand-Autohaus“
Es gibt Neu- und Gebrauchtwagen aller Marken. Die Meisterwerkstatt kümmert sich um alle Fabrikate. Ein Abschlepp- und Pannenservice ist rund um die Uhr einsatzbereit. Ein Sachverständiger kann Gutachten erstellen und Mietwagen stehen ebenfalls zur Verfügung. mehr...
Zum Artikel: Barrierefrei Start
Beilagen
Themen
Zum Artikel: Gleichstromtrasse klein
Zum Artikel: Ammerthal Wasserstreit klein
Zum Artikel: Maria Baumer klein
Zum Artikel: peggy klein
Zum Artikel: Abitur klein
Zum Artikel: Pottpourri
Sonderthemen