Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Kreis Schwandorf > Über Jahrzehnte Grenzregion mitgeprägt
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
Von (mmj)  |  15.01.2013  | Netzcode: 3535678  |  500 Mal gelesen.
Stadlern

Über Jahrzehnte Grenzregion mitgeprägt

Johann Koller, Gründer der Münchner Medizin Mechanik und Ehrenbürger von Stadlern, ist verstorben

ov15kollerb.jpg
Johann Koller, Gründer der MMM und Ehrenbürger von Stadlern, ist im 96. Lebensjahr verstorben. Bild: hfz
Vor den Toren der Münchener Medizin Mechanik GmbH weht die Fahne mit dem MMM-Logo auf Halbmast. Gesellschafter, Geschäftsführung und Betriebsangehörige trauern um den Firmengründer Johann Koller, der am Freitagabend im 96. Lebensjahr im Krankenhaus in Cham verstarb.

Der Einsatz von Johann Koller hat während der vergangenen fünf Jahrzehnte wirtschaftlich die Grenzregion mit geprägt; Johann Koller trat immer als Förderer in der Gemeinde, besonders für die Ortsvereine, mit auf.

Johann Koller, am 16. Juli 1917 in Stadlern geboren, musste sich nach der Heimkehr aus dem Krieg in München Möglichkeiten eines beruflichen Engagements suchen. Dabei trat er in einen Betrieb ein, von dem er sich vom "Altlehrling" bis zum Meister hocharbeitete. Nach weiteren kaufmännischen und technischen Fortbildungsmaßnahmen übernahm er diesen Betrieb, aus dem dann die "MMM" hervorging.

Die Gedanken an seine eigene Jugend mit den spärlichen Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten in der Heimat waren der Anlass, dass Johann Koller sich Mitte der 50er Jahre mit der Idee und deren Umsetzung vertraut machte, an seinem Geburtsort den Menschen Arbeitsmöglichkeiten zu beschaffen. Im Sommer 1964 waren dann das Verwaltungsgebäude und fünf Fertigungshallen in Stadlern fertiggestellt.

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
Nittenau

Loritz-Tage

Karten im Touristikbüro zu haben
Die "Joseph-Loritz-Tage 2014" werfen ihre Schatten bereits voraus. Der große Kammersänger, der aus Nittenau stammte und Max Reger zum Durchbruch verhalf, wurde vor 150 Jahren geboren. Seit einigen Jahren ehrt die Stadt ihren Sohn durch ein Festival, das sich vorrangig dem gesungenen Wort widmet und am 11. Mai beginnt. mehr...
Altendorf

Mit Teamarbeit im grünen Bereich

Zukunft des Gartenbauvereins gesichert - Maria Lottner und Marianne Kozlowski an der Spitze
"Grün ist nicht alles, aber ohne Grün ist alles nichts": dieser Satz gilt nicht nur im Privaten, auch im öffentlichen Bereich ist es wichtig, dass sich Vereine um die Natur annehmen. Deshalb ist es gut, dass es auch mit dem Gartenbauverein weiter läuft: mit dem Vorstandsteam Maria Lottner/Marianne Kozlowski wurden in der Generalversammlung die Weichen für die Zukunft gestellt. mehr...
Zum Artikel: Mit Weckruf und frecher Blasmusik
Niedermurach

Mit Weckruf und frecher Blasmusik

Murachtaler Schützen feiern gemeinsam mit der Feuerwehr - Jubiläum und Fahrzeug-Segnung
Unter dem Slogan "Mouara feiert" wird es vom 15. bis 17. August 2014 wieder ein Gemeinschaftsfest der "Murachtaler Schützen" und der Feuerwehr Niedermurach geben. Das neue Löschfahrzeug der Feuerwehr soll den kirchlichen Segen erhalten, und die Böllerschützen feiern ihr 20-jähriges Bestehen. mehr...
Schwandorf

OB Hey: "Können es besser als Private"

Zweckverband Kläranlage verabschiedet Vorsitzenden - Anlage gut geführt - Haushalt genehmigt
Stellvertretender Verbandsvorsitzender Thomas Falter ergriff am Ende der Versammlung des "Zweckverbandes Verbandskläranlage Schwandorf-Wackersdorf" am Dienstag im Gasthof Grabinger das Wort, um den Vorsitzenden Helmut Hey sowie mehr...
Schwarzenfeld

Platz machen für neuen Pfarrhof

Kirchliches Benefiziatenhaus abgerissen - Neubau voraussichtlich in einem Jahr fertig
Wo noch vor wenigen Tagen das erst 47 Jahre alte Benefiziatenhaus an der Viktor-Koch-Straße stand, zeigt sich nun ein Schuttberg. Nach dem Abriss des Gebäudes ist Platz für einen Neuanfang: An diese Stelle kommt der neue katholische Pfarrhof. mehr...
Zum Artikel: Schlagfertigkeit ist erlernbar
Einer der meistgelesenen Artikel von heute! Schwandorf

Schlagfertigkeit ist erlernbar

Bezirksveranstaltung der Wirtschaftsjunioren in der Schwandorfer Sparkasse
Auf Einladung der Schwandorfer Wirtschaftsjunioren fand die Bezirksveranstaltung der Wirtschaftsjunioren des IHK-Bezirks Regensburg/Kelheim statt. Das Seminarthema "Schlagfertigkeit" schien den richtigen Nerv getroffen zu haben, mehr...
Zum Artikel: Spielball landet bei Sebastian Reil
Oberviechtach

Spielball landet bei Sebastian Reil

Armin Fütterer tritt nach 14 Jahren nicht mehr als Vorsitzender des Handballvereins an
Eine Ära ging bei der Jahreshauptversammlung des Handballvereins zu Ende. Nach 14 Jahren an der Spitze überreichte Armin Fütterer das Zepter des ersten Vorsitzenden an Sebastian Reil. Auch die beiden langjährigen Stellvertreter, Christine Schießl und Mario Baier, gaben ihre Ämter an Christian Mösbauer und Michael Lang weiter. mehr...
Zum Artikel: Teures Pflaster am Feuerwehrhaus
Schmidgaden

Teures Pflaster am Feuerwehrhaus

Gemeinde und Wehr teilen sich Mehrkosten - Letzte Sitzung unter Bürgermeister Rudolf Birner
Für acht Gemeinderäte und den Bürgermeister war es definitiv die letzte Sitzung, nichts desto trotz hatte der Gemeinderat eine umfangreiche Tagesordnung zu bewältigen. Neben zahlreichen Bauanträgen wurde begonnen, die bestehenden Bebauungspläne zu überarbeiten. Trisching-Ost wird dem des Baugebietes "Am Marberg" angepasst. mehr...
Neunburg vorm Wald

Aufschlag für Mitgliederoffensive

Tennisclub bietet vergünstigte Beiträge für Kinder und Jugendliche - Zum Training melden
Der Tennisclub will weiter im Mitgliederaufwind bleiben. In einer Pressemitteilung kündigt Vorsitzender Martin Scharf an, die im Vorjahr intensivierte Jugendarbeit fortsetzen zu wollen. Dies hatte 16 Kinder und Jugendliche zum mehr...
Zum Artikel: Der Frühling blüht
Thanstein

Der Frühling blüht

Gartenbauverein Thanstein startet ins neue Vereinsjahr
Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein blickte auf ein buntes Jahr zurück. Kinderaktion, Baumschneidekurs, Ausflug zur Gartenschau nach Tirschenreuth, die vereinsinterne Häuserbewertung und die Adventsausstellung im mehr...
Zum Artikel: Ein Meister seines Faches
Pfreimd

Ein Meister seines Faches

Oberstabsfeldwebel Siegfried Pfaffinger in den Ruhestand verabschiedet
Es gab Auszeichnungen, Ehrungen und Beförderungen. Im Mittelpunkt des Appells in der Oberpfalzkaserne stand jedoch die Verabschiedung von Oberstabsfeldwebel Siegfried Pfaffinger. Er trat am 5. April 1983 in die Streitkräfte mehr...
Zum Artikel: Essen für guten Zweck

Essen für guten Zweck

Landjugend spendet Erlös der Fastenaktion an Misereor
Stulln. Alljährlich unterstützt die Katholische Landjugend (KLJB) Stulln mit ihren Aktionen karitative Hilfsprojekte. Das Fastenessen zählt seit Jahren mit dazu und hat schon einen festen Kreis an "Stammgästen". Schon mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz

Kommunikation ohne Worte

KAB-Seminar vermittelt, wie wichtig die Körpersprache und der Klang der Stimme sind
Wernberg-Köblitz/Strahlfeld. Eine "andere" Art der Rhetorik vermittelte das KAB-Seminar im Haus der Begegnung in Strahlfeld, das viele Teilnehmer aus Wernberg-Köblitz interessierte. mehr...
Gleiritsch

"Leonardo da Vinci" hält Regen aus

Arthur Wiesmeth: Wer Rosen ohne Gift kultivieren will, muss auf robuste Sorten achten
Arthur Wiesmeth, seines Zeichens Fachberater für Gartenkultur und Landespflege am Landratsamt Amberg-Sulzbach, referierte beim Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein Gleiritsch über das Thema "Rosen ohne Gift". Sein eigentliches Hobby seien zwar Funkien und Taglilien, doch als er bei seinem Amtsantritt den Rosengarten des Amtes "vererbt bekommen hat", wurde die Rose zu einem seiner Steckenpferde. mehr...
Zum Artikel: Gründungsvorstand bleibt weiter im Amt
Neunburg/Kröblitz

Gründungsvorstand bleibt weiter im Amt

Hans Steinsdorfer hängt beim Gartenbauverein Kröblitz noch vier Jahre dran - Gemeindeflächen gehegt und gepflegt
Der Gartenbau- und Ortsverschönerungsverein (GOV) Kröblitz wurde von Hans Steinsdorfer gegründet und seitdem auch geleitet. "Wenn du weiter machst, sind wir auch wieder dabei", lautete das Angebot seiner Vorstandskollegen, als mehr...
Zum Artikel: Herren souverän
Stulln

Herren souverän

Lara Pleyer gewinnt Bezirksentscheid der Minis
Zum Saisonende der Sparte Tischtennis standen noch drei Punktspiele und der Bezirksentscheid der Minimeisterschaften in Oberviechtach an. Für diesen Bezirksentscheid qualifizierten sich vier Minis aus Stulln, die mittlerweile mehr...
Dachelhofen

Kantersieg fegt Gegner von den Tischen

TT-Abteilung des TuS Dachelhofen: Erste verliert, aber Zweite triumphiert mit 9:0
Auf ein sehr erfolgreiches Wochenende kann die TT-Abteilung des TuS Dachelhofen zurückblicken. Einer Niederlage stehen sechs Siege gegenüber. Die 1. Herrenmannschaft musste zum vorletzten Spiel der Saison 2013/14 beim TuS mehr...