Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Lokales > Stadt Weiden > Auch "rechtes Auge" öffnen
  • Seite 1
  • Seite 2
Von (mte)  |  28.01.2012  | Netzcode: 3120794  |  554 Mal gelesen.
Weiden

Auch "rechtes Auge" öffnen

Gedenken an NS-Opfer: Vizepräsident des Zentralrats der Juden kritisiert Sicherheitsbehörden

Weiden. (mte) Eindrucksvoll erinnerten Schüler beim Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus an das schrecklichste Kapitel deutscher Geschichte. Sie begingen am Freitag mit rund 250 Gästen den zentralen Festakt Bayerns im Elly-Heuss-Gymnasium Weiden.

lp28stamm_bild.jpg
"Wir alle stehen in der Schuld, damit Erinnerung lebendig bleibt", sagte Landtagspräsidentin Barbara Stamm beim zentralen Festakt für die Opfer des Nationalsozialismus in Bayern. Erstmals fand dieser in einer Schule statt, dem Elly-Heuss-Gymnasium in Weiden. Bild: Huber
Diese sahen, wie engagiert, kritisch, mutig und einfühlsam sich die Schüler aus Weiden vom Elly-Heuss-Gymnasium und von der Staatlichen Wirtschaftsschule, aus dem Neutraublinger Gymnasium und der St.-Wolfgang-Mittelschule Regensburg in Projektarbeiten mit dem Thema Nationalsozialismus auseinandergesetzt hatten. Die Präsentationen rührten Jack Terry, den Sprecher der Überlebenden des Konzentrationslagers Flossenbürg, sogar zu Tränen.

Der Vizepräsident des Zentralrats der Juden, Dr. Josef Schuster, lobte die Projektarbeit der Schüler. Aber es gebe immer Menschen, die man trotz aller Bemühungen nicht erreichen kann, stellte er fest. Diskriminierungen und Angriffen müsse Einhalt geboten werden. So bedrohe die gesamte rechte Szene unsere Gesellschaft. Besonders scharf kritisierte Schuster, dass Auftritte von Rechten oft nicht verhindert werden können, weil Gerichte sie im letzten Moment doch noch erlauben.

Mit Blick auf die Vorfälle rund um die sogenannte Zwickauer Zelle forderte Schuster von den Sicherheitsbehörden, auch das "rechte Auge" zu öffnen. "Mit beiden Augen sieht man bekanntlich besser", sagte er weiter. So könne am Ende die Arbeit des Staates beim Kampf gegen Rechtsextremismus wesentlich erfolgreicher sein.

  • Seite 1
  • Seite 2

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!

Falsche Richtung hat böse Folgen

In Einbahnstraße verkehrt unterwegs: Kollision fordert vier Verletzte
Weiden. (ps) Böse Überraschung am späten Ostermontag: Ein Weidener (20) fuhr gegen 22 Uhr in der Sedanstraße Richtung Josefshaus, als auf einmal ein Alfa Romeo - entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung - aus der Luitpoldstraße kam. mehr...
Weiden

Freund statt Fremd

Begegnungsnachmittag mit Blick über die Grenzen - Auge, Ohr und Gaumen bedient
Fremdartige Klänge, exotische Kleider und (noch) unbekannte Geschmäcker erwarten die Besucher des Begegnungsnachmittags am Sonntag, 27. April in der Max-Reger-Halle. mehr...
Zum Artikel: Impulse für Maria Kulm
Weiden

Impulse für Maria Kulm

Pfarrer Milan Kucera auf Antrittsbesuch in St. Josef
Erstmals besuchte der neue Pfarrer Milan Kucera aus Maria Kulm die Partnerpfarrei St. Josef in Weiden. Anlass war ein "Runder Tisch" auf Einladung der Maria-Kulm-Initiative. mehr...
Zum Artikel: Wahlplakate und Autoreifen im Wasser

Wahlplakate und Autoreifen im Wasser

Fischereiverein räumt auf und fördert viel Müll zutage
Weiden. (uz) Oberbürgermeister Kurt Seggewiß hält große Stücke auf den Fischereiverein. Am Samstag dankte er den Petrijüngern bei einer Brotzeit in ihrem Gerätehaus am Flutkanal für die vorbildliche Pflege der Gewässer und wünschte ihnen eine "schöne Angelsaison". mehr...
Zum Artikel: Witteler-Villa ist Vergangenheit

Witteler-Villa ist Vergangenheit

Auf dem Gelände entsteht der neue "Wohnpark am Rehmühlbach"
Weiden. (kzr) Die Vorarbeiten für das Neubauvorhaben "Wohnpark am Rehmühlpark" haben begonnen. Vorgesehen sind kleine Appartements, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen sowie großzügige Penthouse-Wohnungen. mehr...
Zum Artikel: Ein neues Party-Glanzlicht
Weiden

Ein neues Party-Glanzlicht

Verein "Sündikat" bläst zur ersten "Ostersause" im Jugendzentrum
Nein, verstecken musste sich diese große Feier wahrlich nicht. Auch wenn Ostersonntag war. mehr...
Zum Artikel: Erfolgsgeschichten aus der Region
Weiden

Erfolgsgeschichten aus der Region

"eCommerce Nacht" an der Technischen Hochschule - Dritte Auflage am 28. April
Beim ersten Mal haben Dr. Reiner Anselstetter und seine Mitstreiter noch überlegt, ob sie den kleinen oder großen Hörsaal nehmen sollen. Die Frage stellt sich nun, im Vorfeld der dritten "eCommerce Nacht" an der Hochschule, nicht mehr, berichtet der BWL-Professor. Der große Saal ist fest gebucht. mehr...
Weiden

Mehr Wettbewerbe für Schützen

Bezirksjugendtag: Ab 2015 neues Konzept - Kein Bewerber bei Wahl zum Schriftführer
Wo bleibt der nächste Hans Riederer? Der Schütze, der in den 1980er und 1990er Jahren bei Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen vordere Plätze belegt hat, war laut Manfred Scherz "der letzte Luftgewehr-Spezialist in Bayern". Und auf einen solchen will der LG-Trainer des Schützenbezirkes Oberpfalz im Bayerischen Sportschützenbund nicht länger warten - er hofft, ihn vielmehr in einem der sechs Gaue zu finden. mehr...
Amberg/Wernberg

Prozessoren für 30 000 Euro geklaut

29-jähriger Sulzbach-Rosenberger verhökert Chips im Internet - Elektronik-Versandhaus geschädigt
Kaum ist die eine Diebstahlsserie von der Justiz abgeschlossen, muss eine weitere abgeurteilt werden. Abermals geht es um zahlreiche Eigentumsdelikte, die mit einem Verkaufswertschaden von rund 30 000 Euro in einem Elektronik-Versandhaus in Wernberg-Köblitz begangen wurden. mehr...
Zum Artikel: Ein Mann, der die Heimat liebte
Ehenfeld

Ein Mann, der die Heimat liebte

Günther Jäger aus Ehenfeld ist tot - 35 Jahre lang für Verlag als freier Mitarbeiter tätig
Er war beliebt, bekannt und vielseitig engagiert. Doch all diese Vorzüge konnten Günther Jäger nicht vor einem frühen und tragischen Lebensende bewahren. Der Ehenfelder verstarb am Karfreitagvormittag im Alter von nur 64 Jahren mehr...
Zum Artikel: Flohmarkt gerettet
Weiden

Flohmarkt gerettet

Stockerhut: Verein Café Mitte übernimmt Organisation
Schon seit vielen Jahren sind die Flohmärkte der Initiative eine Institution im Stadtteil Stockerhut. Heuer drohte aufgrund des Personalmangels bei den Organisatoren jedoch das Aus. Das ist nun aber abgewandt. Der Verein Café mehr...
Zum Artikel: Frischer Wind bei SPD
Weiden

Frischer Wind bei SPD

Ralf Moser Vorsitzender des Ortsvereins Lerchenfeld
"Wir brauchen die Herausforderung der jungen Generation, sonst würden uns die Füße einschlafen." Mit diesem Zitat von Willy Brandt eröffnete Norbert Freundorfer die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins mehr...
Anzeige
Profis vor Ort
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
  • Auto Sollfrank
  • Wiesenbacher
  • Baumesse
  • Vorteilscard
  • Ausbildung Oberpfalz
Zum Artikel: Das Festbier fließt schon
Weiden

Das Festbier fließt schon

Am Freitag Auftakt zum 78. Weidener Frühlingsfest - Neuer Sammeltaxi-Service
(ca) Tack, tack, tack. Drei Schläge, dann floss das Festbier der Brauerei Gambrinus in den Masskrug. Die Verantwortlichen von Stadt, Frühlingsfest und Brauerei trafen sich am Dienstag zur Probe des Märzen-ähnlichen Gerstensafts. mehr...
Zum Artikel: Ja-Wort an Ostern
Hackern

Ja-Wort an Ostern

Diamantene Hochzeit von Maria und Hans Pirner
Vor 60 Jahren schlossen Maria Klass, eine gebürtige Oberschlesierin und Hans Pirner aus Hackern in der Filialkirche St. Margaretha in Frankenhof den Bund der Ehe. Zur diamantenen Hochzeit gratulierten der 1. Bürgermeister Hans mehr...
Zum Artikel: Lückenschluss vor Europawahl
Weiden

Lückenschluss vor Europawahl

Alternative für Deutschland hat jetzt auch einen Kreisverband Weiden
Die Organisation der Partei in der Oberpfalz ist nun lückenlos. Seit vergangener Woche hat die umstrittene Alternative für Deutschland (AfD) auch im Wahlbezirk Weiden einen eigenen Kreisverband. Zur Vorsitzenden nominierten die mehr...
Zum Artikel: Mit "Johnny Orange" Traum erfüllt
Weiden

Mit "Johnny Orange" Traum erfüllt

"404 Whizzkids" präsentieren ihre erste CD am Freitag
Rund 30 Konzerte seit 2010: Damit hat sich die Vohenstraußer Rockband "404 Whizzkids" auch über die Grenzen des Landkreises hinaus einen Namen gemacht. Höchste Zeit für die drei Studenten und einen Azubi, ein paar Tage im mehr...
Zum Artikel: Motorradfreunde in den Startlöchern
Amberg-Sulzbach/Vilseck

Motorradfreunde in den Startlöchern

Sternfahrt zur heimlichen Biker-Hauptstadt Kulmbach
"Maschinen auf Vordermann bringen!", heißt es dieser Tage allerorts in Bayern, so auch bei den Motorradfreunden im Landkreis Amberg-Sulzbach. Am Sonntag, 27. April, werden sie wieder aufbrechen zum größten Biker-Event in mehr...