Oberpfalznetz Junior > Kinderseite > Zeitung macht Schule > "Weibasterm is kei Verderm"

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
11.10.2011  | Netzcode: 2996509  |  795 Mal gelesen.
Amberg/Schliersee

"Weibasterm is kei Verderm"

Amberger Gymnasiasten erfahren im Wasmeier-Museumsdorf viel über unsere Vorfahren

Amberg/Schliersee. Nach einer vierstündigen Busfahrt erreichten wir, die Klasse 8c des Max-Reger-Gymnasiums Amberg, endlich unser Ziel - das Markus-Wasmeier-Freilichtmuseum in Schliersee. Im Museumsdorf wurden wir sofort freundlich empfangen.

In Schliersee hat sich der frühere
In Schliersee hat sich der frühere Weltklasse-Skifahrer Markus Wasmeier mit seinem Museumsdorf einen Lebenstraum erfüllt. Bild: hfz
Unser Führer erzählte uns zunächst etwas über Wasmeiers Lebenslauf und wieso er dieses Museum aufgebaut hatte. "Wasi" gewann 1994 zweimal olympisches Gold, wurde 1995 Weltmeister und 1999 zum "Wintersportler des Jahres" ernannt. Er ist immer noch sportlich aktiv. Sein größtes Anliegen war es nach seiner Karriere, das kulturelle Erbe seiner Heimat zu pflegen und an junge Leute weiterzugeben.

Deshalb baute Wasmeier das 60 000 Quadratmeter große Museumsdorf auf, das 2007 eröffnet wurde. Zehn Jahre hatte es gedauert, die zwölf historischen Gebäude detailgetreu zu restaurieren und wiederaufzubauen. Heute gibt es in diesem lebendigen Dorf sogar Tiere, wie beispielsweise Wollschweine.

Tödliches Bier



Wir wurden zunächst am Dorfwirtshaus vorbei in die Brauerei geführt. Dort erfuhren wir, wie die Menschen früher ihr Bier brauten. So mancher war geschockt, als unser Führer uns erklärte, dass Bier trinken früher sogar tödlich sein konnte, weil man beim Brauen damals noch keine Hefe verwendete. Beispielweise wurden Fliegenpilze benutzt, um dem Bier die richtige Würze zu geben.

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
  • Seite 5
zum Thema

Amberg/Schliersee

"Wasis" Lieblinge sind seine zwei Wollschweine

Amberger Schüler nutzen die Gelegenheit und interviewen den Chef des Museumsdorfs - Gar keine Starallüren

"Wasi, Wasi, Wasi!", so begrüßten die Schülerinnen und Schüler aus Amberg und Breitenbrunn begeistert den ehemaligen Doppelolympiasieger und Weltmeister im Skisport, Markus Wasmeier. Nachdem er mehr...

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!
Zum Artikel: Auf zum Pausentreffen

Kemnath

Auf zum Pausentreffen

Kemnather Grundschüler halten einmal die Woche große Konferenz

Zeit für ein Pausentreffen nehmen sich die Klassen 1a bis 4a der Grundschule Kemnath jeden Mittwoch für etwa 20 Minuten. Diese "Wochen-Konferenz" findet immer vor der großen Pause statt. mehr...
Zum Artikel: Hoch hinaus

Hoch hinaus

Sport macht Spaß - das finden jedenfalls die Kinder der Klasse 3a der Grundschule in Kemnath (Kreis Tirschenreuth). Lest hier, warum das so ist. mehr...
Zum Artikel: Abenteuerliches Weiden

Abenteuerliches Weiden

Viertklässler aus Wernberg-Köblitz erkunden die Altstadt und eine Buchhandlung

Weiden ist nicht einmal 20 Kilometer von Wernberg-Köblitz entfernt - und doch gibt es dort noch viel Neues zu entdecken. Die Klasse 4b der Grundschule Wernberg-Köblitz unternahm mit ihrem Lehrer Stefan Mühlbauer einen Ausflug in die Stadt. mehr...
Zum Artikel: Hinter die Kulissen von OTV blicken

Hinter die Kulissen von OTV blicken

Medien gibt es viele. Unsere Region hat sogar ihren eigenen Fernsehsender: OTV heißt er und ist schon lange bei ZMS mit dabei. mehr...
Zum Artikel: Musik kann mit heilen helfen

Sulzbach-Rosenberg

Musik kann mit heilen helfen

Neues Wahlfach an der Berufsfachschule für Musik des Bezirks Oberpfalz kommt gut an

Die Basstrommel pulsiert in einem langsamen Rhythmus, Lara baut darauf leicht versetzte Akkorde am Marimbaphon auf, Brigitte setzt weiche Klänge am Daumenklavier dagegen. Töne suchen und verlieren sich, als auch die anderen mehr...
Zum Artikel: Der Austausch zieht noch immer

Frankfurt

Der Austausch zieht noch immer

Auch in Zeiten des G8 sind Auslandsaufenthalte beliebt

Peer sitzt auf gepackten Koffern. Voller Erwartung fiebert der 15-jährige Frankfurter seinem Abflug in die USA entgegen. Ein halbes Jahr wird er dort in einer Gastfamilie leben und zur High School gehen. mehr...
Zum Artikel: Leider vergeblich den Frosch Fridolin geküsst

Vohenstrauß

Leider vergeblich den Frosch Fridolin geküsst

Mittelschüler aus Vohenstrauß erleben eine abwechslungsreiche Woche im Bayerischen Wald - Disco ein Höhepunkt

Eine Woche lang "verzichteten" die Vohenstraußer Klassen 7 GTK mit ihren Lehrkräften Evelyn Gleixner und Burga Kiesbauer sowie die 7a mit ihrer Klassleiterin Christa Doyum auf den herkömmlichen Unterricht. Die Mittelschüler mehr...
Zum Artikel: Hoffnungsschimmer für entlegene Regionen

Addis Abeba/Wonchi

Hoffnungsschimmer für entlegene Regionen

Ein Schulversuch macht Mut: Äthiopische Kinder bringen sich mit Tabletrechnern selbst Lesen und Schreiben bei

Laptops und Tablet-Computer gehören in Äthiopiens Hauptstadt Addis Abeba mittlerweile zum Alltag wie in jeder anderen Metropole. In fast allen Cafés sitzen Leute, die E-Mails schreiben und im Internet surfen. Zweieinhalb Stunden mehr...
Zum Artikel: Schule anderswo

Schule anderswo

So sieht Schule in Indien aus: Bänke und Tische gibt es nicht, die Kinder sitzen in dem schlichten Klassenzimmer einfach auf dem Boden. Aber die Buben und Mädchen sind sehr aufmerksam, denn sie wissen, dass Bildung für sie eine mehr...
Zum Artikel: Ranzen "recycled"

Frankfurt/Gießen

Ranzen "recycled"

Alte Schultaschen muss man nicht wegwerfen

Tschüss! Wenn man nach der vierten Klasse an eine neue Schule geht, verabschieden sich viele Kinder nicht nur von ihren Lehrern. Sondern auch von ihren alten Schulranzen. Manchmal landen die dann im Müll, auch wenn man sie mehr...
Zum Artikel: Viereinhalb Milliarden Jahre auf dem Buckel

Windischeschenbach

Viereinhalb Milliarden Jahre auf dem Buckel

Mittelschüler erkunden im Geozentrum an der KTB die Geschichte der Erde und kommen dabei ins Staunen

Wir, die Schüler der Klasse 6a der Krötensee-Mittelschule Sulzbach-Rosenberg, besuchten gemeinsam mit unserer Parallelklasse 6c das Geozentrum in Windischeschenbach mit seinem weithin sichtbaren mehr...
Zum Artikel: Achtklässler informieren sich über "Kamikaze-Droge"

Floß

Achtklässler informieren sich über "Kamikaze-Droge"

Flosser Mittelschüler nehmen an Präventionsaktion zum Thema "Need no speed" teil und werden dabei von RTL gefilmt

Gerade im grenznahen Raum ist die Droge "Crystal Meth" zu einem riesigen Problem geworden. Schon der einmalige Konsum kann zur Abhängigkeit führen. Der Neue Tag unterstützte die Präventionsaktion mehr...
Zum Artikel: Weitwurfwettbewerb mit Fichtenzapfen

Weitwurfwettbewerb mit Fichtenzapfen

Kümmersbrucker Fünftklässler erkunden in Waldsassen den Wald und haben jede Menge Spaß dabei

Kümmersbruck/Waldsassen. Nach Waldsassen lud die Bayernwerk AG die Klasse G5 von der Mittelschule Kümmersbruck mit Lehrerin Alexandra Neumeyer ein. Dort besuchten die Schüler den Walderlebnispfad der mehr...
Zum Artikel: Vorlaute Johanna

Berlin

Vorlaute Johanna

Bildungsministerin Wanka erzählt aus der Schulzeit

Sommerferien stehen an, die Zeugnisse werden bald verteilt. Für viele Schüler ein ¿aufregender Tag. Sie wollen eine möglichst gute Beurteilung mit nach Hause bringen. Doch selbst bei der Politikerin mehr...

Freihung

Gesund essen macht Spaß

Durch das Projekt "Zeitung macht Schule" besuchte uns, die 4. Klasse der Josef-Voit-Schule Freiung, im Auftrag der DAK Weiden die Ernährungsberaterin Birgit Fleischmann. Unter dem Motto "fresh and mehr...
Zum Artikel: Auf der Jagd nach Larven und Egeln

Auf der Jagd nach Larven und Egeln

Vohenstraußer Sechstklässler werden in der Umweltstation zu eifrigen Naturforschern

Vohenstrauß/Waldsassen. Die Klasse 6a der Mittelschule Vohenstrauß zog es im Juni zur Umweltstation Waldsassen: Eon Bayern hatte die Exkursion und den damit verbundenen Workshop mehr...
Zum Artikel: Jetzt stellen Schüler ein Zeugnis aus

Berlin

Jetzt stellen Schüler ein Zeugnis aus

Wie viel Spaß habe ich an meiner Schule? Und wie sauber sind dort eigentlich die Toiletten? Über solche Dinge machen sich gerade einige Kinder Gedanken. Schülerinnen und Schüler aus Deutschland mehr...
Zum Artikel: Achtzehn Köpfe und ein großes Gesamtkunstwerk

Vohenstrauß

Achtzehn Köpfe und ein großes Gesamtkunstwerk

Vohenstraußer Förderschüler erleben gelungenen Kunst-Workshop: Mit Ölkreiden den "vier Elementen" auf der Spur

Kunstunterricht der besonderen Art erlebten wir, die Klasse 6 des Sonderpädagogischen Förderzentrums Vohenstrauß, mit zwei Dozenten der Faber-Castell-Akademie. Wir gestalteten mit Öl-Pastell-Kreiden mehr...
Zum Artikel: Wo die Elite trainiert

Nürnberg/Berlin

Wo die Elite trainiert

Schule in Nürnberg erhält besonderen Titel

Schon vor dem Unterricht zum Sporttraining. Dann in der Schule lernen. Und nachmittags noch mal trainieren. So sieht das Leben vieler junger Nachwuchssportler aus. Denn sie haben ein großes Ziel: mehr...
Zum Artikel: Das hat geschmeckt

Vohenstrauß

Das hat geschmeckt

Mittelschüler kochen unter professioneller Anleitung

Einen besonderen Kochunterricht erlebten die Schüler der Mittelschule Vohenstrauß der Klassen M 10 und 9 GTK. Als Berufsorientierung und Vorbereitung für die Projektprüfung kochten sie im mehr...
Zum Artikel: Manchmal muss man auch Händchen halten

Weiden

Manchmal muss man auch Händchen halten

Im Gespräch: Dr. Harald Roth, künstlerischer Leiter des "Förderkreises für Kammermusik" in Weiden

Ein Impresario berichtet von seinen Aufgaben: Wir interviewen den künstlerischen Leiter des Förderkreises für Kammermusik in Weiden, Dr. Harald Roth. Sie sind ja Impresario. Wie sind Sie zu mehr...
Zum Artikel: Deutschland hinkt noch hinterher

Berlin

Deutschland hinkt noch hinterher

Experten diskutieren über den verstärkten Einsatz digitaler Medien im Bildungssystem

Das Bildungssystem in Deutschland läuft nach Einschätzung von Experten Gefahr, die Chancen durch den Einsatz von digitalen Medien zu verpassen. "In den Vereinigten Staaten stellt sich derzeit jede mehr...
Zum Artikel: Stärkere Trennung

Berlin

Stärkere Trennung

Eltern wählen schon Grundschulen gezielt aus

Eine freie Wahl der Grundschule durch Eltern verschärft nach Ansicht von Experten die soziale Spaltung der Gesellschaft. In vielen Großstädten sei eine Trennung der Schülerschaft nach Merkmalen wie mehr...

Weiden/Amberg

Grundschüler starten durch

Im Neuen Jahr wird es auch für die Grundschüler "ernst": Dann heißt es für insgesamt 50 dritte und vierte Klassen aus unserem gesamten Erscheinungsgebiet wieder "Zeitung macht Schule". mehr...
Zum Artikel: Zeitung macht Schule Grundstufe
Zum Artikel: Aus Lesern werden Detektive

Weiden/Schirmitz

Aus Lesern werden Detektive

Auch in diesem Jahr gab es wieder ein Leseprojekt für die Grundschulen in Weiden und Umgebung in Zusammenarbeit mit der Regionalbibliothek Weiden. Heuer lautete der Titel "Regibert sucht die Meisterdetektive". mehr...

Dichterwerkstatt

Haikus ausKulmain

Ein "Haiku" ist ein 17-silbiges japanisches Kurzgedicht, das stets im 5-7-5-Silbenrhythmus aufgebaut ist. Meist wird darin eine Thematik aus der Natur aufgegriffen. mehr...
Zum Artikel: Der Zeitungs-Song

Der Zeitungs-Song

Zur Melodie des Songs "Wer hat an der Uhr gedreht?" haben die Kinder der 3b an der Marien-Grundschule Tirschenreuth mit ihrer Lehrerin Kerstin Rustler einen neuen Text geschrieben. Hier ist er: Zeitung lesen macht uns schlau, mehr...

Zwei Aktionen zu verlosen

Kinder, aufgepasst: Diesmal haben wir zwei besondere Schmankerln für euch. Unter allen Teilnehmern unseres Projekts "Zeitung macht Schule" für die Grundschule verlosen wir nämlich zwei mehr...

Zeitung macht Schule!

Es ist wieder so weit - wir starten heute in eine neue Saison "Zeitung macht Schule" (kurz "ZMS") für die 3. und 4. Jahrgangsstufe. mehr...
Zum Artikel: Nach der Rückkehr kommt der "Kulturschock"

Berlin

Nach der Rückkehr kommt der "Kulturschock"

Austauschschüler haben es nicht leicht: Auch in Deutschland müssen sie sich erst wieder einleben

Der Kulturschock zu Hause kommt unerwarteter als der im Ausland. Immerhin ist man hier aufgewachsen, kennt Land und Leute. Denkt man zumindest - bis der Auslandsaufenthalt den Blick auf die Eigenarten der Landsleute verändert. mehr...

"Zeitung macht Schule"

Wer, wie und was?

Das Projekt „Zeitung macht Schule“ (ZMS) für die Mittelstufe richtet sich an Klassen aller Schularten ab der 5. Jahrgangsstufe. mehr...
Zum Artikel: Den Druck nehmen

Köln

Den Druck nehmen

Mediziner raten: nicht zu viel vom Schulkind erwarten

Kinder- und Jugendärzte appellieren zum Start des neuen Schuljahres an Eltern und Lehrer, Kindern den Druck zu nehmen und sie gezielt zu unterstützen. Wachsender Leistungsdruck, umfangreiches Lernpensum und zu wenig mehr...

Berlin

Zeit am Rechner besser begrenzen

Eine feste Tagesstruktur hilft Kindern nach den Sommerferien, ihre Aufgaben besser einzuteilen. Am besten vereinbaren Eltern mit dem Nachwuchs feste Zeiten, in denen die Hausaufgaben anstehen und solche, in denen sie Medien mehr...

Frankfurt

Finanzbildung an die Schulen

Gut jeder zweite Bundesbürger (53 Prozent) sieht sich selbst als "finanziellen Analphabeten". Mit rund 35 Millionen haben die Deutschen damit europaweit die mehr...

Berlin

Kein Grund zum Verhätscheln

Kinder mit Diabetes brauchen in der Schule keine Sonderbehandlung

Schulkinder mit Diabetes brauchen keine Sonderrolle. Sie können genauso an Ausflügen und am Sportunterricht teilnehmen wie andere Kinder auch. Darauf weist Ralph Ziegler von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) hin. mehr...
Zum Artikel: Für Fans der Harfe

Sandstedt

Für Fans der Harfe

Bald gibt es ein neues Musik-Internat

Ein Musikinstrument zu spielen, macht jede Menge Spaß. Damit auf dem Klavier oder der Gitarre schöne Melodien entstehen, muss man aber auch viel üben. Oft hat man dafür keine Zeit: zum Beispiel mehr...
Zum Artikel: Unterricht auf dem Segelboot

Blossin/Berlin

Unterricht auf dem Segelboot

Einfach nach den Sommerferien nicht mehr aus den Ferien zurückkommen - das klingt gut! Auch manche Erwachsene fänden das prima. Ein Firmen-Chef aus Brandenburg macht jetzt so etwas Ähnliches: Michael Haufe nimmt seine Arbeit mit auf ein Segelschiff. Er will einmal um die ganze Welt segeln. mehr...
Zum Artikel: Im Stadtteich fette Beute gemacht

Waldsassen

Im Stadtteich fette Beute gemacht

Sechstklässler keschern im Umweltzentrum Waldsassen - Viel Spaß beim Freiluft-Unterricht

"Ihh, was krabbelt denn da?" Ein bisschen skeptisch waren wir ja schon noch, als wir die ersten Wassertiere aus dem Teich kescherten. Wir, die 6G der Mittelschule Kümmersbruck, waren nämlich im Juni mehr...

Eschenbach

Die Sammelbüchse scheppern lassen

Vom 22. bis 28. April sammelten ungefähr 30 Schüler der Klassen 5a und 5b des Gymnasiums Eschenbach in den Städten Pressath und mehr...

Saarbrücken

Vorbild Saarland

Von den 8,7 Millionen deutschen Schülern haben im vergangenen Schuljahr knapp 19 Prozent Französisch als Fremdsprache gewählt. Die meisten Französischlerner gab es mit 57 Prozent im Saarland, Schlusslichter waren Bayern, Bremen und Mecklenburg-Vorpommern mehr...
Zum Artikel: Die Leseraupe "Regibert"

Weiden/Waldthurn

Die Leseraupe "Regibert"

(m/fvo) Was für ein stattliches Tier: Stolze 1107 Meter maß die "Leseraupe", die fleißige Schüler aus der Stadt Weiden und dem Kreis Neustadt/WN beim Projekt "Lesemarathon" zusammengetragen haben. mehr...
Zum Artikel: Elektronische Hilfe alltäglich

Köln/Stuttgart

Elektronische Hilfe alltäglich

Die Mehrzahl der 6- bis 13-Jährigen arbeitet zumindest ab und an am heimischen PC für die Schule. 30 Prozent der Jungen und Mädchen nutzen die elektronische Hilfe mindestens einmal in der Woche, vier Prozent sogar täglich, wie aus einer bei der Bildungsmesse didacta in Köln vorgestellten Untersuchung hervorgeht. mehr...