Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Kontakt

Die letzten Wortmeldungen: Kommentare der letzten Tage.

Meinungsforum

    Konrad Schießl  |  31.08.2014, 20:54

    Höherer Lohn,

    Immer das Gleiche, Brutto oder Netto, schließlich sind vom Brutto einheitlich für gesetzlich e Renten 10,25% für Kranken/
    Pflegeversicherung in Abzug zu bringen, gehe aber davon aus, Sie nannten Zahlbeträge, also Netto.

    Für die Beurteilung der Leser, zum Vergleich die Nettorenten zum 1.7. 2013, festgestellt von der Rentenversicherung, nach
    Ländern Männer / Frauen
    Baden-WÜ: 1090 / 757 Bayern: 1015/722 Berlin-Ost: 1134 / 1027 Berlin-West: 974 / 850 Brandenburg: 1062 / 949
    Bremen: 1031 / 759 Hamburg: 1064 / 837 Hessen: 1071/ 746 Meckl Vorp. 1011/ 924 Nieders.: 1038/713 NRW: 1116/ 736
    Rh.Pfalz: 1037/ 682 Saarland: 1103 / 687 Sachsen: 1081 / 958 Sa.Anhalt: 1053 - 938 Schl.Ho: 1036/729 Thür: 1048/944..

    Konrad Schießl, seit 18 Jahren Rentenbezieher, Schwandorf




    Erich Hannak  |  28.08.2014, 10:39

    Hut ab vor Regensburgs Asylpolitik

    Ihr Kommentar spricht mir aus dem Herzen. Ich empfinde es wirklich als schäbig, wenn man behauptet, diese Menschen kämen überwiegend zu uns, um sich in die "soziale Hängematte" zu legen. Wer verlässt schon ohne Not sein Heimatland.
    Immer wieder versucht man im Sozialetat zu sparen. Wie schnell ist es dagegen gegangen, um für die "Bankenrettung" Milliarden zu gnehmigen.

    Georg jun. Salomon  |  25.08.2014, 09:41

    Benny Werners Doppelpack entscheidet

    Benny Werner und Studienpause!!!
    Da darf man aber schon mal laut lachen !!!

    Stephanie Bauer  |  20.08.2014, 09:45

    Kater schwer misshandelt

    Wirklich abartig, grausam und einfach das allerletzte! :(
    Wer macht sowas?!! Hoffentlich werden die Täter zur Rechenschaft gezogen!

    Julia Hammer  |  20.08.2014, 09:39

    Kater schwer misshandelt

    Ist das grausam!!! Das arme unschuldige Tier! Welche Menschen machen sowas?!

    Christian Sperl  |  17.08.2014, 19:57

    Baum fällt, Streit beginnt

    Es ist mehr als traurig wenn man sieht wie kurzsichtig und selbstherrlich manche "Volksvertreter" agieren. Diese rücksichtslose Vorgehensweise gegenüber Natur und Umwelt ist leider weit verbreitet. Ich hoffe, es bleibt nicht ohne Folgen für den Verantwortlichen und die Bürger von Großschönbrunn zeigen Konsequenzen bei anstehenden kommunalen Entscheidungen.

Heiß und hart: unsere Leser/innen sagen ihre Meinung.

Weitere Beiträge