Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Kontakt

Die letzten Wortmeldungen: Kommentare der letzten Tage.

Meinungsforum

    Wolfgang Ewert  |  25.04.2015, 22:51

    Auch bei einem Gramm null Toleranz

    "bewährte und konsequente bayerische Regelung" der CSU
    die auch schon mal Menschenleben kosten kann:
    In Burghausen wurde ein vermeintlicher Dealer auf der Flucht per Kopfschuss getötet, in Augsburg entzog die Polizei einem Patienten seine komplette Cannabis-Medizin, ein Teil davon im Eigenanbau, da er sich die legal per Ausnahmeantrag genehmigte Menge in dem Umfang nicht leisten konnte. Er verstarb ein viertel Jahr später an den Folgen.

    Und Konsumenten weichen auch schon mal auf sogenannte Kräutermischungen aus, auch da durchaus mit Todesfolge, so auch in Oberfranken.

    Bayern hat überhaupt ein Problem mit seiner Drogenpolitik, hat es doch seit Jahren unter den Flächenbundesländern die höchste Zahl an Drogentoten zu beklagen.

    Ich sehe da nichts "bewährtes" sondern nur in Frage zu stellendes.

    Uwe Sauer  |  25.04.2015, 22:39

    Einbrecher waren organisiert

    Da war wohl der dringend benötigte Facharbeiternachwuchs unterwegs.

    Karl Miksch  |  17.04.2015, 16:46

    Islam-skeptisch statt Islam-feindlich

    Alfred Kick, Sie haben Recht!

    Nur, dass in der Deklinationskette etwas vergessen wird, da sie in Wirklichkeit so lautet:

    Islamfreundlich, Islamneutral, Islamskeptisch, Islamfeindlich.

    Jede Bezeichnung hat ihre Berechtigung und Inhalte.
    Nur - sollte jemand doch einmal Islamskeptisch werden, wird er sich unzweifelhaft mit dem Koran, den Hadithen, der Scharia, den strenggläubigen islamischen Ländern befassen:
    Und dann? Wird er automatisch islamfeindlich.
    D. h. Islamfreundlich oder -neutral kann eigentlich nur sein, wer sich noch nicht mit den Grundsätzen des Islam befasst hat, oder es aus einem bestimmten Grund nicht will..

    Armin Burger  |  16.04.2015, 11:04

    Kein Tohuwabohu auf dem Teller

    Nur schade, dass der Autor nicht in der Lage ist, die Namen der Mitarbeiter richtig zu schreiben. Frau Hobler heißt nämlich Kobler.
    Außerdem wird die excellente Arbeit des Elternbeirats mit Umfragen und Unterschriftenaktion, aus der die Spende von Hr. Samhammer erst entstanden ist, überhaupt nicht erwähnt.

    Es scheint, als würde manchen der Elternbeirat und das wichtige gesunde Essen ein Dorn im Auge sein.

    Peter Punzmann  |  14.04.2015, 11:51

    Sehr gut für das BRK

    Der Präsident heisst Rudolf Seiters und war vormals deutscher Innenminister

    Thomas Dittner  |  13.04.2015, 12:19

    Rechtsextreme Symbole und Schmierschriften

    Würde gerne wissen was an der Aussage,,Deutschland Wach auf'' dumm dran ist.Sie schreiben dümmlichen Parolen!! Vielleicht sollten mal manche Leute nachdenken warum so was geschrieben wird.Ladet mal die Bürger ein und hört Sie an.Bin gerne bereit auch zu kommen

Heiß und hart: unsere Leser/innen sagen ihre Meinung.

Weitere Beiträge