Oberpfalznetz Logo
Oberpfalznetz.de > Ratgeber > Verbraucher > Steuern sparen beim Putzen und Gärtnern
  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4
Von  |  11.04.2012  | Netzcode: 3204627  |  833 Mal gelesen.
Berlin

Steuern sparen beim Putzen und Gärtnern

Fiskus erkennt viele Arbeiten als steuermindernd - Leistungskatalog des Finanzministeriums für haushaltsnahe Dienstleistungen

Wer beispielsweise sein Badezimmer modernisieren
Wer beispielsweise sein Badezimmer modernisieren lässt, kann den Fiskus an den Kosten beteiligen. Denn für Handwerkerleistungen kann ein Steuerbonus in Anspruch genommen werden. Bild: hfz
Das Frühjahr verlockt, in Heim und Garten alles auf Vordermann zu bringen. Der Fiskus macht mit, denn er erkennt viele Arbeiten als steuermindernd an. Und das bei vielen Leistungen sogar das ganze Jahr über. So sparen Steuerzahler eine Menge Geld - unabhängig davon, ob sie Hauseigentümer, Mieter oder Heimbewohner sind.

Nora Schmidt-Keßeler von der Bundessteuerberaterkammer in Berlin listet die drei Bereiche auf, in denen das Finanzamt Ausgaben anerkennt: "Minijobs in Privathaushalten, haushaltsnahe Beschäftigungsverhältnisse und Dienstleistungen einschließlich Pflege und Betreuung sowie Handwerkerleistungen in Privathaushalten." So können private Arbeitgeber von Minijobbern das Finanzamt mit zwanzig Prozent pro Jahr an den Kosten beteiligen. Der Höchstbetrag liegt allerdings bei 510 Euro jährlich. Den Betrag können sie in der Einkommensteuererklärung geltend machen.

Deutlich mehr kann absetzen, wer zum Beispiel eine Agentur mit Putzen oder anderen sogenannten haushaltsnahen Dienstleistungen beauftragt. "Zwanzig Prozent der Aufwendungen oder maximal 4000 Euro können von der Einkommensteuer abgezogen werden", so Schmidt-Keßeler. In einem Leistungskatalog hat das Bundesfinanzministerium beschrieben, was Vater Staat unter haushaltsnah versteht. Zu den rund 100 Aufgaben gehören zum Beispiel Hausreinigung, Fenster putzen, Bügeln, Gartenpflege, Beseitigen von Graffiti, Arbeiten an Dach, Fenster und Fassade, Schnee schippen, aber auch das Kochen für oder das Betreuen und Versorgen von Kindern, kranken, alten und pflegebedürftigen Menschen.

  • Seite 1
  • Seite 2
  • Seite 3
  • Seite 4

Tagesausgabe als E-Paper kaufen und mobil bezahlen

Sie können auch eine einzelne Ausgabe unserer Zeitung im E-Paper-Format kaufen. Die Bezahlung erfolgt direkt über Ihr Mobiltelefon, eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich.

Um sich einen Eindruck davon zu verschaffen, wie das E-Paper aussieht, können Sie hier klicken und ein kostenloses Ansichtsexemplar anschauen.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!