Oberpfalznetz Junior > Für Eltern > Augen auf beim Kostümekauf

Von (dpa)  |  20.10.2011  | Netzcode: 3009875  |  196 Mal gelesen.
Bonn

Augen auf beim Kostümekauf

Halloween ist für Kinder ein großer Spaß. Aber
Halloween ist für Kinder ein großer Spaß. Aber bei Kostümen sollte man gut aufpassen. Archivbild: dpa
Eltern sollten beim Kauf von Halloween-Kostümen für ihre Kinder auf die Materialien der Verkleidung achten. Denn nicht jede Kluft sei für den Gruselspaß geeignet. "Dünne Synthetikstoffe sind leichter entflammbar als etwa Baumwolle. Daher sollten Eltern besonders vorsichtig sein, wenn Kerzen im Spiel sind", rät Inke Ruhe von der Bundesarbeitsgemeinschaft Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn. Besonders Hexengewänder seien häufig sehr transparent und luftig und gerieten leicht in Brand.

Spielen größere Kinder zusammen mit kleineren, sollten Eltern auch Kostümdetails wie kleine Spinnen oder Kürbisse im Blick behalten. "Diese können sich lösen und dann verschluckt werden", warnt Ruhe. Auch bei Kordeln und Kapuzen sei Vorsicht geboten: "Im Dunkeln kann man leicht damit hängen bleiben und sich im schlimmsten Fall strangulieren."

Eltern sollten zudem darauf achten, dass die Kostüme nicht zu lang sind. Das sehe zwar gruseliger aus. Allerdings könnten sich Kinder in ihren Gewändern verheddern und stürzen. "Die Füße sollten frei bleiben, wenn die Kinder Treppen laufen und herumrennen", empfiehlt die Expertin.

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar abzugeben:

Ihre E-Mail-Adresse:
Ihr Kennwort:

Noch nicht Mitglied im Oberpfalznetz?

Dann registrieren Sie sich hier!

Die Ausgabestellen der aktuellen Ausgabe von "Kind & Kegel"

Die Familienzeitung "Kind & Kegel" gibt es hier mehr...
Zum Artikel: Ein leerer Bauch studiert nicht gern

Dortmund

Ein leerer Bauch studiert nicht gern

Expertin gibt Tipps für Frühstück und Pausenbrot - Aktive Kinder brauchen mehr Kalorien

Eine gesunde Ernährung im Schulalltag ist wichtig, damit Kinder konzentriert lernen können. Ein gutes Frühstück besteht aus Getreide, Obst oder Rohkost, einem kalorienfreien Getränk und bei Bedarf mehr...
Zum Artikel: Milchpulver immer richtig dosieren

Milchpulver immer richtig dosieren

In industriell hergestellter Säuglingsmilch ist bereits alles enthalten, was das Baby benötigt. Eltern sollten sie daher nicht zusätzlich mit Getreideflocken oder Stärke andicken, erklärt Wolfram mehr...
Zum Artikel: Stillen darf der Mutter nicht wehtun

Hamburg

Stillen darf der Mutter nicht wehtun

Muttermilch ist die beste Säuglingsnahrung - Viele Babys werden falsch an die Brust angelegt

Die meisten Frauen wollen ihre Kinder stillen. "Aufgrund von schmerzenden Brustwarzen weichen viele trotzdem frühzeitig auf das Fläschchen aus", sagte Regine Gresens vom Deutschen Hebammenverband in mehr...

Köln

Symptome erkennen

Eine Esssucht sollte möglichst früh behandelt werden

Außergewöhnliche Kombinationen von Nahrungsmitteln können auf eine Essstörung hinweisen. "Patienten mit einer Esssucht schmeckt beispielsweise gefrorenes Gemüse mit Mayonnaise, Pommes frites mit mehr...

Düsseldorf

Frühzeitig fragen

Thema "Kaiserschnitt" bei Kliniksuche berücksichtigen

Werdende Eltern sollten sich schon bei der Suche nach einer Entbindungsklinik über deren Umgang mit dem Thema Kaiserschnitt informieren. Ein nützlicher Anhaltspunkt ist die Rate der per Operation mehr...
Zum Artikel: Asthma durch Fast Food

Ulm

Asthma durch Fast Food

Ein internationales Forscherteam mit der Beteiligung der Universität Ulm fand heraus, dass es einen Zusammenhang zwischen Schnellgerichten und allergischen Erkrankungen gibt. "Unabhängig von mehr...
Zum Artikel: Zwang ist kontraproduktiv

Berlin

Zwang ist kontraproduktiv

Mehr Obst auf den Teller und häufiger draußen spielen: Haben sich Eltern diese Dinge für ihre Kinder vorgenommen, sollten sie nicht zu viel Druck ausüben und sich nicht zu sehr an ihren eigenen mehr...
Zum Artikel: Jedes 29. Baby ist ein Mehrlingskind

Wiesbaden

Jedes 29. Baby ist ein Mehrlingskind

Die Zahl der Geburten in Deutschland sinkt, aber der Anteil der Mehrlingsgeburten wächst: Rund 11 500 Mal wurden 2011 Zwillinge, Drillinge oder Vierlinge geboren. Jedes 29. Baby sei inzwischen ein mehr...

Berlin

Übergewicht im Mutterleib

Schon im Mutterleib wird die Veranlagung zu Übergewicht geprägt. Zu diesem Ergebnis kommen Wissenschaftler der Charité Berlin. Die Forscher werteten 66 internationale Studien mit rund 640 000 mehr...
Zum Artikel: Auch Mitgefühl müssen Kinder erst lernen

Karlsruhe

Auch Mitgefühl müssen Kinder erst lernen

Und das tun sie in erster Linie nach dem Vorbild der Eltern - Bei Erziehung den Verstand nicht überbetonen

Mitgefühl schätzen viele Menschen als hohen Wert. Aber wie und wann entsteht Mitgefühl? Auf dem Spielplatz sind die Unterschiede schon früh zu erkennen: Fällt ein Kind hin und weint, trösten manche mehr...
Zum Artikel: Mit der App Appetit aufs Lesen machen

Mainz

Mit der App Appetit aufs Lesen machen

Smartphones und Tablet-PCs können auch als "Vorleser" eingesetzt werden - Reiz verfliegt aber schnell

Digitale Angebote können Kindern einen größeren Anreiz zum Lesen geben. Das hat eine Studie der Stiftung Lesen ergeben. Demnach eignen sich digitale Medien insbesondere dafür, die mehr...

Fürth

Extreme Sprüche sind tabu

Aber Eltern sollten auch mal weghören können

Unter Jugendlichen herrscht manchmal ein rauer Umgangston, und die coolsten Sprüche sind die besten. "Eltern sollten sich da nur in Extremfällen einmischen", sagt Diplom-Psychologe Ulrich Gerth, mehr...

Wuppertal

Feierabend immer öfter "Fehlanzeige"

Deutschlands Familien sehen sich im Dauerstress - Offen für Rückkehr zum Mehr-Generationen-Haus

Familien in Deutschland sind laut einer Studie oft gestresst, beklagen Zeitmangel und Überlastung. Die Mehrheit der berufstätigen Mütter (55 Prozent) gibt an, in der Freizeit nur noch selten mehr...
Rezept-Tipp
Zum Artikel: Erdbeereis-Lutscher

Köln

Erdbeereis-Lutscher

Je wärmer es draußen ist, desto größer ist bei Kindern die Lust auf Eis. Wer rechtzeitig daran denkt und etwas Geduld hat, kann es mit wenig Aufwand selbst zubereiten. Hier ein Rezept für Erdbeereis-Lutscher in vier Pop-Up-Formen à 100 Milliliter: mehr...
Kindersprechstunde
Zum Artikel: Medizin versüßen

Berlin

Medizin versüßen

Kranken Kindern können Eltern die Einnahme eines Medikaments mit einer Belohnung versüßen. Gut sei auch, dem Nachwuchs altersgerecht zu erklären, warum die Einnahme wichtig ist. Das rät die Bundesapothekerkammer in Berlin. Eltern sollten dem Kind aber nicht vormachen, dass eine Tablette eine Süßigkeit sei. mehr...

Münster/Berlin/Hamburg

Interpretierbar

Umfrage: Wie Kinder und Mütter Familienalltag sehen

Jedes dritte Kind in Deutschland wünscht sich mehr gemeinsame Zeit mit seiner Mutter. Aber viele Frauen fühlen sich von Familie und Beruf gestresst. Das zeigen zwei Umfragen, die kurz vor dem mehr...
Zum Artikel: Bindung stärkt die Gesundheit

Weinheim

Bindung stärkt die Gesundheit

Die Bindung zwischen Eltern und Kind prägt die spätere Gesundheit des Nachwuchses. Das haben Forscher um Jennifer Puig von der University of Minnesota herausgefunden. Die ersten drei Lebensjahre mehr...

Buchtipp

"Kinder fragen nach Gott"

Jeder für sich ist ein bekannter und beliebter Autor. Der eine auf dem Feld der christlichen Literatur, der andere im Bereich der Erziehung. Nun haben mehr...
Zum Artikel: Angst vor dem Spielplatz Natur

München/Freiburg

Angst vor dem Spielplatz Natur

Die Mehrheit der Eltern will einer Umfrage zufolge nicht, dass ihre Kinder unbeaufsichtigt in der freien Natur spielen. Das hat eine in München veröffentlichte Erhebung für die Zeitschrift "familie&co" ergeben. mehr...
Zum Artikel: Kinderteller meist zu fett

Düsseldorf

Kinderteller meist zu fett

Kinderteller in Restaurants, Café- und Kaufhausketten sind in der Regel zu fett und zu kalorienreich. Sie enthalten dagegen kaum frische Zutaten, kritisiert die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Sie hat 51 extra als Kindergerichte ausgewiesene Portionen von 20 Unternehmen hinsichtlich seiner Nährstoffe unter die Lupe genommen. mehr...